Et voilà – gerade durchgespielt - 2021

Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 892
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#331

Beitrag von Sun »

27. Kena: Bridge of Spirits
War ein nettes Action-Adventure. Die Hüpfabschnitte und Umgebungsrätsel haben Spaß gemacht. Das Erkunden der Welt auch, um Rott, Fähigkeitspunkte oder Upgrades für die Energieleiste zu finden. Auch Hüte für die Rott und Währung um selbige zu kaufen konnte man finden. Normalerweise mache ich mir ja wenig aus Cosmetics. Aber das war hier so niedlich, dass ich es nicht lassen konnte Hüte und zu kaufen und den Rott aufzusetzen. Die Kämpfe waren eher schwierig. Imo ist es sehr schwer das Kontertiming gut hinzubekommen und einige Bosse waren für mich recht schwer. Beim letzten Boss habe ich dann sogar auf einfach runtergestellt, weil der mit dem Kampfabschnitten gegen normale Gegner echt nervige Stellen hatte. Der Unterschied zwischen normal und einfach ist dafür viel zu heftig. Auf einfach braucht ich dann auf gar nichts mehr achten. Das war auch schade. Ein Zwischending wäre für mich genau das richtige gewesen. Ich hatte jedenfalls trotz der Probleme mit den Kämpfen meinen Spaß mit dem Spiel.

28. Cat Quest 2
Das hab ich zusammen mit Darkie gespielt. War ganz nett einfach ein paar Gegner kloppen und Leveln mit niedlichen Katzen und Hunden.

Bisher:
1. Demons Souls
2. Greedfall
3. Blossom Tales
4. The Sinking City
5. Immortals Fenyx Rising
6. Anno 1404
7. Neurodeck
8. Operencia: The Stolen Sun
9. Doom Eternal
10. Hades
11. Monster Hunter Rise
12. Toree 3D
13. Subnautica
14. Paradise Killer
15. Momodora
16. Dead Cells
17. New Pokémon Snap
18. Encased
19. Bravely Default 2
20. Song of Horror
21. Bowsers Fury
22. Crown Trick
23. The Great Ace Attorney Adventures
24. Deathloop
25. Monster Hunter Stories 2 (Abgebrochen)
26. Metroid Dread
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 847
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#332

Beitrag von Z.Carmine »

18. Blue Reflection: Second Light
Auf Nintendo Switch.

Blue Reflection: Second Light hat meine Erwartungen getroffen und ist, zumindest abseits der Komplexität mancher Features, ein sich runder anfühlender Nachfolger geworden. Meinem Eindruck nach sollte man aber auch ohne den Vorgänger gespielt zu haben keine besonderen Verständnisprobleme haben.

wp/2021/11/11/blue-reflection-second-light-review/

2021:
01. Atelier Ryza 2 Lost Legends & the Secret Fairy
02. Ace Combat 7 Skies Unknown
03. Dead Cells
04. Monster Hunter Rise
05. Regina & Mac World
06. Wing of Darkness
07. Star Wars: Squadrons
08. Disgaea 6: Defiance of Destiny
09. Ender Lilies: Quietus of the Knights
10. Ys VIII: Lacrimosa of Dana
11. Marvel's Avengers
12. Yakuza Kiwami
13. Ghost of Tsushima Director's Cut
14. Lost Judgment
15. The Great Ace Attorney Chronicles
16.Metroid Dread
17. A Plague Tale: Innocence
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 716
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#333

Beitrag von Shiningmind »

Forza Horizon 5

Playground Games haben hier ihre bisher beste Open World abgeliefert. Das könnte was werden mit Fable aber hier haben wir ja nun ein Rennspiel und was hier an Abwechslung geboten wird, ist schon bemerkenswert. Die Angebote, die man hier als Spieler annehmen kann sind gigantisch….manchmal vielleicht zuviel des Guten und möglicherweise wäre es die bessere Wahl gewesen hier eine Progression reinzubringen bzw. das besser zu pacen. Grafisch ist das Spiel absolut erhaben. Die Darstellung der Wettereffekte, der Nebel in den Tropen, die Lichtstimmungen….das ist schon was fürs Auge. Dabei habe ich sowohl den Performance Modus als auch den Grafik Modus ausprobiert und ich muss tatsächlich sagen, dass ich eher zum Grafikmodus mit 30 FPS gegriffen habe. Eigentlich mag ich ja eher die 60 FPS aber irgendwas muss es sein, dass ich den anderen Modus mehr mag. Vermutlich ist hier die Grafik wirklich besser, vielleicht gibts nochmehr Vegetationen, bessere Texturen und vor allem bei hohen Geschwindigkeiten sind die 30 FPS trotzdem gut spielbar.

Zudem bietet das Spiel Belohnungen wie Sand am Mehr. Irgendwie gewinnt man fast immer was. Ich hatte leider oft das Pech bei Wheelspins nur dummes Zeug wie Emotes oder Klamotten zu bekommen. Zum Fahrverhalten lässt sich sagen, dass es so vielfältig ist wie die Map. Da sollte für jeden was dabei sein und notfalls kann man ja tunen. Etwas umständlich und verschachtelt sind nach wie vor die Menüs finde ich. Ich glaube ich kenne viele Optionen in diesem Spiel noch gar nicht, weil ich sie noch nicht gefunden habe. Alles Kritik auf hohem Niveau. Das Spiel macht sonst alles richtig. Man kann damit kurz Spaß haben oder auch länger dran sitzen. Es eignet sich für jede Art von Spielesession und für jeden Spieler und wenn man Game Pass hat sollte man es sich so oder so anschauen.

Essential to play
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 114
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#334

Beitrag von RedBrooke »

01. Crash Team Racing Nitro-Fueled [Switch]
02. Flashback: The Quest for Identity [Switch]
03. Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda [Switch]
04. Dead Cells [Switch]
05. Overcooked 2! [Switch]
06. Space Otter Charlie [Switch]
07. Cave Story+ [PC]
08. Toree 3D [Switch]
09. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung [Switch]
10. Descenders [Switch]
11. Regina & Mac World [Switch]
12. Super Mario Galaxy [Switch]
13. Super Magbot [Switch]
14. The Legend of Zelda: Breath of the Wild Master-Modus 100% [Switch]
15. Dragon Quest IX S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition [Switch]
16. Sniper: Ghost Warrior Contracts 2 [Xbox One]
17. The Legend of Zelda: Skyward Sword HD [Switch]
18. Breath of Fire [Switch]
19. art of rally [Xbox One]
20. Minecraft Dungeons [Switch]
21. Daemon X Machina [Switch]
22. Toree 2 [Switch]
23. Astro's Playroom [PS5]
24. Insurgency: Sandstorm [Xbox One]
25. Story of Seasons: Friends of Mineral Town [Xbox One]
26. Flynn: Son of Crimson [Xbox One]
27. Regina & Mac World [Switch]
28. God of War (2018) [PS5]

29. Death Stranding [PS5]
Ursprünglich hatte ich vor, noch was im Thread zu schreiben, aber dann hatte ich technische Probleme mit einer anderen Konsole :sweat:
Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Ich habe mich auch sehr viel amüsiert. Die Bosskämpfe sind nicht gerade ein Highlight, aber die sind ja nicht das Haupt-Gameplay.
Am Ende hab ich noch die Pizza-Quest abgeschlossen, die ist großartig.
Bei der letzten Story-Lieferung (die Dinger, um Fragile zu retten) bin ich erstmal im Gebirge versandet, weil ich nicht auf die Karte geguckt hab, um zu sehen, dass die dort zu Ende ist, und ich einen anderen Weg hätte nehmen müssen. Zum Schluss hatte die Lieferung dann 99% Schaden, aber trotzdem waren alle begeistert :rofl:

30. Luigi's Mansion [3DS]
Ich bin letztens über einen Streamer gestolpert, der derzeit viele Speedruns zu Paper Mario: TTYD macht. Leider hat er ein Talent dafür, Softlocks zu entdecken, deshalb hat er an meinem ersten Abend stattdessen Luigi's Mansion (GC) gespielt, womit er früher mal das Speedrunnen angefangen hat. Da hab ich wieder Bock auf das Spiel bekommen. In einem späteren Stream hat er das nochmal gespielt, und gestern dachte ich dann, spiel ich das jetzt wirklich mal. "Ist ja nur ein kurzes Spiel."
Gebraucht hab ich dann 4 Stunden. x)
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#335

Beitrag von Wytz »

27.) Ghostrunner

Frustig und nervig. Und trotzdem hab ich es durchgespielt. Anscheinend wusste das Spiel mich richtig zu provozieren.
PS5 fassung wegen technischer Mängel nicht empfohlen (kritische abstürze die progress vernichten). Ansonsten ganz ok wenn man sich gern ins Gesicht spucken lässt.
7/10


1.) Demons Souls Remake (Revisit)
2.) Xenowerk (Revisit)
3.) Dark Souls II: Scholar of the First Sin (Revisit)
4.) Horizon Chase Turbo (Revisit)
5.) Disco Elysium - The Final Cut (Neu für Konsole)
6.) Returnal (Neu)
7.) Ratchet and Clank: Rift Apart (Neu)
8.) Subnautica: Below Zero (Neu)
9.) Toree 3D (Neu)
10.) Chicory (Neu)
11.) God of War (Revisit)
12.) The Last of Us Part 2 (Revisit)
13.) Celeste (Revisit)
14.) Ikishima Expansion (Neu)
15.) Doom Eternal (Neu für mich, nicht 2021)
16.) Super Mario 3d World (Revisit)
17.) Luigis Mansion 3 (Neu für mich, nicht 2021)
18.) Alba (Neu für mich nicht 2021)
19.) Kena: Bridge Of Spirits (Neu)
20.) Bowsers Fury (Neu für mich, nicht 2021)
21.) Echoes Of The Eye (Neu)
22.) Metroid Dread (Neu)
23.) Ender Lilies: Quietus of the Knights (Neu)
24.) Axiom Verge 2 (Neu)
25.) F.I.S.T. (Neu)
26.) Mario Party Superstar
27.) Ghostrunner
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 114
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#336

Beitrag von RedBrooke »

31. Story of Seasons: Pioneers of Olive Town [Switch]
Ich wieder mit den Gratis-Probespielen.
Weil ich dachte, dass es zeitlich knapp werden könnte, habe ich den Einfachen Modus eingeschaltet, der war sehr ... einfach. Mitte des ersten Herbstes habe ich nicht nur geheiratet, sondern auch das kleine Örtchen so aufgehübscht, dass die Touristen mit Mega-Kreuzfahrtschiff angelandet sind.
Das Spiel hat viele interessante Ideen und Konzepte, auch wenn ich von den vier Arten Holz erstmal ein wenig überfordert war (Stein gibts nur einen). War cool, mir die Farm nach und nach zu erschließen. Opfer für den Bürgermeister zu spielen, hat auch Spaß gemacht. Insbesondere, dass es bei den Stadt-Aufträgen immer drei Varianten gab, was für Material man abgeben kann, fand ich super, weil ich dann das abgeben oder schnell besorgen konnte, was ich am besten bekommen habe.
Das Inventar ist mir allerdings ein bisschen zu klein, weil ich die wichtigen Ressourcen (beispielsweise 4 Holzarten und deren Balken, aber auch das Tierfutter), immer dabei hatte, um die benutzen zu können. Dass man mehr Futter in die Tröge werfen kann, als an einem Tag benötigt werden, ist an sich zwar praktisch, aber zehn Ballen reichen auch nicht lange, wenn es dann doch mal regnet. Und um zu einer Kiste zu gehen und wieder zurück, dafür war mir die Bewegungsgeschwindigkeit zu gering.
Am meisten stört mich aber, dass die Charaktere (die im Gespräch keine gezeichneten Bildchen mehr haben) alle ziemlich blass sind. Ich hatte nicht mal Lust, mit denen zu reden, sondern war fast ausschließlich auf meiner Farm beschäftigt.
Edit: Fast vergessen: Es gibt auch einen Kleiderladen, aber für die Kleider braucht man verschiedene Ressourcen, das war mir dann doch zu viel, also hab ich mich nie umgezogen.
Meine Schwester meinte, es liefe nicht besonders gut, als sie selbst kurz angespielt hat, aber mir ist nichts aufgefallen. Abgesehen von meinem Hund, dem beim Spazieren ein paar Frames mehr gutgetan hätten.


01. Crash Team Racing Nitro-Fueled [Switch]
02. Flashback: The Quest for Identity [Switch]
03. Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda [Switch]
04. Dead Cells [Switch]
05. Overcooked 2! [Switch]
06. Space Otter Charlie [Switch]
07. Cave Story+ [PC]
08. Toree 3D [Switch]
09. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung [Switch]
10. Descenders [Switch]
11. Regina & Mac World [Switch]
12. Super Mario Galaxy [Switch]
13. Super Magbot [Switch]
14. The Legend of Zelda: Breath of the Wild Master-Modus 100% [Switch]
15. Dragon Quest IX S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition [Switch]
16. Sniper: Ghost Warrior Contracts 2 [Xbox One]
17. The Legend of Zelda: Skyward Sword HD [Switch]
18. Breath of Fire [Switch]
19. art of rally [Xbox One]
20. Minecraft Dungeons [Switch]
21. Daemon X Machina [Switch]
22. Toree 2 [Switch]
23. Astro's Playroom [PS5]
24. Insurgency: Sandstorm [Xbox One]
25. Story of Seasons: Friends of Mineral Town [Xbox One]
26. Flynn: Son of Crimson [Xbox One]
27. Regina & Mac World [Switch]
28. God of War (2018) [PS5]
29. Death Stranding [PS5]
30. Luigi's Mansion [3DS]
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 847
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#337

Beitrag von Z.Carmine »

19. AI:The Somnium Files
Nintendo Switch.

Ach ja, das hatte ich auch durchgespielt. Will meinen VN-Horizont schließlich erweitern jenseits von Ace Attorney. Kann man sich geben, wenn man nicht zu empfindlich auf die ein oder andere Albernheit oder sexualisierte Texte reagiert. Die Switch-Version zumindest hat aber kleinere technische Problemchen.

wp/2021/11/18/ai-the-somnium-files-review/

2021:
01. Atelier Ryza 2 Lost Legends & the Secret Fairy
02. Ace Combat 7 Skies Unknown
03. Dead Cells
04. Monster Hunter Rise
05. Regina & Mac World
06. Wing of Darkness
07. Star Wars: Squadrons
08. Disgaea 6: Defiance of Destiny
09. Ender Lilies: Quietus of the Knights
10. Ys VIII: Lacrimosa of Dana
11. Marvel's Avengers
12. Yakuza Kiwami
13. Ghost of Tsushima Director's Cut
14. Lost Judgment
15. The Great Ace Attorney Chronicles
16.Metroid Dread
17. A Plague Tale: Innocence
18. Blue Reflection: Second Light
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 950
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#338

Beitrag von Zeratul »

30. Huntdown
Sehr geiler Arcade-Shooter. Die audiovisuelle Präsentation ist erste Sahne, es gibt viele verschiedene Waffen und Gadgets und auch immer wieder neue Gegnertypen und andere Gameplay-Elemente. Besonderes Highlight sind aber die Bosskämpfe am Ende von jedem der 20 Level. Da waren unglaublich viele kreative Ideen dabei. Manche davon waren auch echt ziemlich knackig. Aber dennoch fand ich den Schwierigkeitsgrad insgesamt sehr fair.
Kann ich jedem, der mit Retro-Shootern etwas anfangen kann sehr empfehlen.


2021:
1. Unto the End
2. Darkest Dungeon
3. Wargroove
4. Cyber Shadow
5. Steamworld Quest: Hand of Gilgamech
6. Dead Cells
7. Resident Evil: Code Veronica X
8. Into the Breach
9. Resident Evil 7
10. Doom Eternal: The Ancient Gods Part 2 DLC
11. Monster Train: The Last Divinity DLC
12. Outriders
13. A Way Out
14. Duke Nukem 3D World Tour
15. Warhammer 40K - Dawn of War
16. Dungeons & Dragons: Dark Alliance
17. Resident Evil: Village
18. Monster Hunter World
19. Ratchet & Clank: Rift Apart
20. Ion Fury
21. Dead or Alive 6
22. Axiom Verge 2
23. DUSK
24. Amid Evil
25. Ghost of Tsushima - Iki Island DLC
26. Quake
27. Deathloop
28. Kena: Bridge of Spirits
29. Metroid Dread
30. Huntdown
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 950
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#339

Beitrag von Zeratul »

31. Blazing Chrome
Ein weiterer Arcade-Shooter, diesmal eher im Stile der Contra-Spiele als wie bei Huntdown mit Deckungs-Mechanik. Gefiel mir ebenfalls sehr gut, wobei die Schwierigkeit hier zum einen echt extrem variiert hat sowohl zwischen den Levels als auch innerhalb eines Levels. Es gibt Abschnitte, bei denen es ewig bis zum nächsten Checkpoint dauert und in denen man teilweise mehreren Minibossen begegnet und dann gibt es Abschnitte, die schon nach relativ wenigen Gegnern und nach nur einem Miniboss vorbei sind. Besonders skurril finde ich, dass das Spiel selbst den Schwierigkeitsgrad von Mission 2 höher angibt als den Schwierigkeitsgrad von Mission 3.

Nach 5 Missionen + Endboss (Mission 6) ist das Spiel dann auch "schon" vorbei. Schon deshalb in Anführungszeichen, weil man an manchen Missionen ziemlich lange zu beißen hat, bis man das erste mal durchkommt, obwohl man jede Mission rein theroretisch in 5-15 Minuten durchspielen kann.
Für Fans von Spielen wie Contra auf jeden Fall eine gute Alternative und es macht auch im Coop echt Laune. Und wenn man solche Spiele gerne öfter durchspielt, bekommt man hier nach dem Durchspielen auch noch zwei neue Charaktere, die sich komplett anders spielen als die beiden Starthelden.
2021:
1. Unto the End
2. Darkest Dungeon
3. Wargroove
4. Cyber Shadow
5. Steamworld Quest: Hand of Gilgamech
6. Dead Cells
7. Resident Evil: Code Veronica X
8. Into the Breach
9. Resident Evil 7
10. Doom Eternal: The Ancient Gods Part 2 DLC
11. Monster Train: The Last Divinity DLC
12. Outriders
13. A Way Out
14. Duke Nukem 3D World Tour
15. Warhammer 40K - Dawn of War
16. Dungeons & Dragons: Dark Alliance
17. Resident Evil: Village
18. Monster Hunter World
19. Ratchet & Clank: Rift Apart
20. Ion Fury
21. Dead or Alive 6
22. Axiom Verge 2
23. DUSK
24. Amid Evil
25. Ghost of Tsushima - Iki Island DLC
26. Quake
27. Deathloop
28. Kena: Bridge of Spirits
29. Metroid Dread
30. Huntdown
31. Blazing Chrome
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 460
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#340

Beitrag von Rippi »

54. Marsupilami Hoobadventure :ps5:

Leider war ich recht schnell durch, da es nur 3 Welten gibt und es etwas zu leicht ist. Prinzipiell ist es aber ein gutes Spiel mit süßer Grafik und netten Ideen, für die Platin habe ich alle Level auch im Time Trial noch mal gespielt.


8/10
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#341

Beitrag von Wytz »

28.) Eldest Souls

Tja so viel gibts dazu nicht zu sagen. Ein boss rush spiel das 9 oder 10 Bosse beinhaltet je nachdem wie man es sieht. Die Gegner sind in der Welt verteilt und müssen gefunden werden, so dass die Reihenfolge auch variabel ist. Man hat eine Wahl zwischen drei talentbäumen und kann jederzeit die Skills umwechseln um für sich den optimalen spielstil zu finden oder sich für einen bestimmten Boss anzupassen (ich selbst habe mit einer bestimmten windskillung den meisten Erfolg verbuchen können). Insgesamt zeigt der Zähler am Schluss um die 5 bis 6 Stunden und etwa 160 Tode insgesamt. Wie auch bei ghostrunner ist man wahnsinnig schnell wieder beim nächsten Versuch sodass kaum Zeit zum verschnaufen ist. Das Spiel bietet ein paar Mechaniken die man verinnerlichen muss bevor man Erfolge verbuchen kann. Aber sobald man den Dreh und seine skillung raus hat wird es nach hinten hin eher leichter.


1.) Demons Souls Remake (Revisit)
2.) Xenowerk (Revisit)
3.) Dark Souls II: Scholar of the First Sin (Revisit)
4.) Horizon Chase Turbo (Revisit)
5.) Disco Elysium - The Final Cut (Neu für Konsole)
6.) Returnal (Neu)
7.) Ratchet and Clank: Rift Apart (Neu)
8.) Subnautica: Below Zero (Neu)
9.) Toree 3D (Neu)
10.) Chicory (Neu)
11.) God of War (Revisit)
12.) The Last of Us Part 2 (Revisit)
13.) Celeste (Revisit)
14.) Ikishima Expansion (Neu)
15.) Doom Eternal (Neu für mich, nicht 2021)
16.) Super Mario 3d World (Revisit)
17.) Luigis Mansion 3 (Neu für mich, nicht 2021)
18.) Alba (Neu für mich nicht 2021)
19.) Kena: Bridge Of Spirits (Neu)
20.) Bowsers Fury (Neu für mich, nicht 2021)
21.) Echoes Of The Eye (Neu)
22.) Metroid Dread (Neu)
23.) Ender Lilies: Quietus of the Knights (Neu)
24.) Axiom Verge 2 (Neu)
25.) F.I.S.T. (Neu)
26.) Mario Party Superstar (Neu)
27.) Ghostrunner (Neu für mich, nicht 2021)
28.) Eldest Souls (Neu)
Zuletzt geändert von Wytz am 23. Nov 2021, 05:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 460
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#342

Beitrag von Rippi »

55. Panzer Dragoon Remake :ps5:

Ziemlich kurzes, aber immer noch gutes Spiel, das ich schon damals auf dem Saturn gerne gezockt habe. Grafisch wurde es gut aufbereitet.

7,5/10
Benutzeravatar
Kosmo
BigN Fan
Beiträge: 113
Registriert: 27. Apr 2020, 22:36
Nintendo Switch Friendscode: SW-6400-2518-2620
Xbox Live Gamertag: QuadratDaemon
PlayStation Online-ID: QuadratDaemon

#343

Beitrag von Kosmo »

Jetzt muss ich mal ordentlich nachholen. In letzter Zeit hatte ich wieder weniger Zeit zu lesen und zu schreiben. Da einiges auch schon länger her ist wird es jetzt auch etwas kürzer.

Diablo 2 Ressurected :switch:

Habe ich tatsächlich nicht durchgespielt, sondern nur die ersten beiden Akte. Es hat mMn wirklich viel Potential aber überhaupt nicht ausgeschöpft. Hier hätte es wirklich einige Quality of Life Verbesserungen geben müssen. Dass man Items nicht stapeln kann, die Uralte unübersichtliche Karte, keine schnellen Übersichten welche Items besser sind. Keine vernünftigen Questmarker. Das macht das Spiel für Puristen sicher toll, mir hat es keinen Spaß gemacht. Man muss dazu sagen, dass ich in die Serie aber auch erst mit Diablo III eingestiegen bin. Für mich hat es sich jedenfalls sehr stark nach Arbeit angefühlt, weshalb ich es dann auch irgendwann nach knapp 10-15 Stunden aufgegeben habe.

3/10

Mario Party :switch:

Endlich wieder Mario Party. Mehr muss man dazu eigentlich auch erstmal gar nicht sagen. Die Minispiele sind klasse ausgewählt und die Runden machen wieder richtig Spaß. Vor allem gemeinsam merkt man wirklich wie einem die Hutschnur hochgeht. Ehekrach und Streit unter Freunden ist vorprogrammiert. Ich hoffe dennoch dringend auf neue (alte) Karten. Die Auswhal der Levels ist mMn nicht unbedingt gelungen. Peach Birthy Cake z.B. halte ich für eines der langweiligsten Levels der Geschichte. Stattdessen hätten in das Spiel dringend das DK Level aus MP1, sowie das Western- und/oder Piratenlevel aus Mario Party 2 gehört. MIt dem Rest bin ich sehr zufrieden. Schade ist noch, dass es abseits der "Herausforderungen" keine nennenswerten Dinge gibt die man freischalten kann. Also keine Maps, keine Minispiele und auch keine zusätzlichen Charaktäre. Aber im Grunde ist das Spiel endlich wieder ein Mario Party das einfach das tut was es soll. Es macht wirklich jede Menge Spaß!

8,5/10

Super Monkey Ball :switch:

Auch hier habe ich kaum Kritikpunkte. Monkey Ball 1 und 2 gehören nicht nur zu meinen Lieblingsspielen auf dem GameCube, sondern zu meinen Lieblingsspielen überhaupt. Endlich hat die Serie wieder zu alten stärken gefunden. Man hat unnötige Elemente gestrichen (Bosskämpfe, das Springen (optional), unnötig viele schlechte Minispiele, Attribute bei den jeweiligen Affen) und lang geforderte Änderungen eingbaut (bewegliche Kamera, Hilfefunktion, keine Maprotation jedes mal nach dem Tod beim Einstieg in das Level!!). Ich bin absolut zufrieden. Auch der Nachbau der Minispiele ist bis auf Monkey Ziel mMn sehr gut gelungen. Den Multiplayer konnte ich noch nicht testen, daher gibt es hier noch kein Fazit, aber ansonsten ist es das mit Abstand beste Monkey Ball seit Monkey Ball 2. Ich in zufrieden!

9/10

Metroid Dread :switch:

Metroid Dread war für mich ein absoluter Überrschungshit. Bei den Trailern und der Ankündigung kam für mich kein Metroidgefühl auf. Ich hatte immer das Gefühl, dass hier schnell ein billiges 2D Metroid entwickelt wurde, dass eben als alternative für das einfach nicht erscheinen wollende Metroid 4 als Lückenbüßer dienen soll. Stattdessen war ich absolut begeistert. Ja, einen großen Kritikpunkt gibt es. Es ist linear. Das muss man sich eingestehen. Aber das Leveldesign, die Vielfältigkeit der Fähikgeiten, die tollen Bosse und die grandiose Steuerung haben mich darüber hinwegsehen lassen. Ich habe alle Misslecontainer usw. eingesammelt und war am Ende dann traurig als ich nichts mehr zu tun hatte. Wirklich einfach toll. Was mir aber schon aufgefallen ist, ist der hohe Schwierigkeitsgrad. Klar, man kann die Pattern der Gegner relativ schnell lernen, aber anfangs ist man Chancenlos. Ich stelle es mir gerade für Jüngere, oder Gelegenheitsspieler schon sehr sehr fordernd vor. Für mich persönlich hat es aber wirklich gut gepasst.

9/10
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 716
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#344

Beitrag von Shiningmind »

Call of Duty Black Ops Cold War Campaign

Spiel des Jahres! Warum wurde diese Perle so verkannt? :ugly: Na ok, ganz so gut ist es nicht aber trotzdem macht es das was es will auf unterhaltsame Art und Weise. Klar, es ist straight forward und spielerische Freiheit gibt es nur in einigen Dialogentscheidungen aber was es auch gibt, sind optionale Missionen, ähnlich, wenn auch nich so umfangreich, wie in Infinite Warfare (dass übrigens besser als sein Ruf ist!). Ich mag mir so eine Shooter Schiene alle 1-2 Jahre zu geben und Cold War bereitet seinen Shooter Big Mac auf kompetente Art und Weise zu. Grafisch ist das Spiel etwas strange: Ich hatte den Eindruck, dass es anfangs richtig gut aussah. Gute Umgebungen, Beleuchung und so aber in der zweiten Hälfte wirkten einige Umgebungen noch aus der PS3/360 nbsw frühen PS4/One Ära und was mich auch ankotzte war das Installationschaos. Irgendwie kann man die Modi getrennt installieren aber immer wollte er danach, dass ich mehr installiere. Am Ende hatte ich einfach alles geladen, um für die Kampagne dann effiziente 233 GB zu installieren :ugly: . (das ist übrigens 2/3 des gesamten freien Speicher der Series S) Ich würds gut finden, wenn man die COD Kampagnen seperat kaufen könnte, denn sie sind für die Spielzeit echt nicht schlecht. Der Rest interessiert mich recht wenig.

Nice to play.
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 460
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#345

Beitrag von Rippi »

56. Gynoug :xsx:

Als kleiner Bub habe ich es damals sehr gerne auf dem Mega Drive gespielt, aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern ob ich es durchgespielt habe oder nicht. Zumindest bis ins vorletzte Level bin ich damals gekommen. Auch heute bleibt es ein gutes, aber wie viele Spiele von damals auch ein bockschweres Spiel mit einem sehr guten Soundtrack.

7,5/10
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 114
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#346

Beitrag von RedBrooke »

32. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PS5]
Nicht mein liebstes Kantenspiel.


01. Crash Team Racing Nitro-Fueled [Switch]
02. Flashback: The Quest for Identity [Switch]
03. Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda [Switch]
04. Dead Cells [Switch]
05. Overcooked 2! [Switch]
06. Space Otter Charlie [Switch]
07. Cave Story+ [PC]
08. Toree 3D [Switch]
09. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung [Switch]
10. Descenders [Switch]
11. Regina & Mac World [Switch]
12. Super Mario Galaxy [Switch]
13. Super Magbot [Switch]
14. The Legend of Zelda: Breath of the Wild Master-Modus 100% [Switch]
15. Dragon Quest IX S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition [Switch]
16. Sniper: Ghost Warrior Contracts 2 [Xbox One]
17. The Legend of Zelda: Skyward Sword HD [Switch]
18. Breath of Fire [Switch]
19. art of rally [Xbox One]
20. Minecraft Dungeons [Switch]
21. Daemon X Machina [Switch]
22. Toree 2 [Switch]
23. Astro's Playroom [PS5]
24. Insurgency: Sandstorm [Xbox One]
25. Story of Seasons: Friends of Mineral Town [Xbox One]
26. Flynn: Son of Crimson [Xbox One]
27. Regina & Mac World [Switch]
28. God of War (2018) [PS5]
29. Death Stranding [PS5]
30. Luigi's Mansion [3DS]
31. Story of Seasons: Pioneers of Olive Town [Switch]
32. Space Crew: Legendary Edition [Xbox One S]
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1158
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#347

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Sleeping Dogs Xbox 360

Ich bin durch. Ist wirklich ein feines Spiel, dessen Showdown sich aber viel zu sehr abhetzt, dafür, dass es sich am Anfang ziemlich viel Zeit lässt. Ich hätte mir gewünscht, dass der Satz bei der recht späten Einführung ins Schießen ("Schusswaffen sind in Hong Kong nicht so häufig wie in den Staaten") auch wirklich eine Bedeutung nach sich gezogen hätte. Zwar gibt es dann immer noch ein paar Missionen ohne Schießereien, aber das Ballern kommt alles andere als zu kurz, insbesondere das ermüdende Abknallen von Verfolgern auf dem Highway.
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 716
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#348

Beitrag von Shiningmind »

Life is Strange: True Colors

Solche Spiele zu bewerten, fällt mir grundsätzlich nicht so leicht. Das letzte Werk, das ich von diesem Team gespielt habe war eben Life is Strange 1 und das ist diesem Teil imo weit überlegen. Vieles wird hier sehr mit dem Vorschlaghammer erzählt bzw. ist der Beziehungsausbau einfach unrealistisch. Innerhalb kürzester Zeit, in der die Protagonistin die Stadt erreicht werden tiefe Bindungen aufgebaut, die normalerweise Monate oder Jahre benötigen. Das ist einfach quatsch. Auch ist der Interaktionsgrad in meiner Erinnerung beim ersten Teil viel Höher und die Geschichte hinterlässt dort einfach mehr Eindruck. Zumindest bei mir. Etwas besser hätte auch die Grafik sein dürfen und ich denke eine Series X hätte hier locker 4K und 60 FPS stemmen können. Ich fand auch die Ladezeiten trotz SSD ungewohnt lang…ich frag mich wie die bei der Last Gen sind. Also alles in allem bin ich leicht enttäuscht von dem Game und wüsste nicht warum ich es empfehlen sollte. Das gibts reichlich bessere Alternativen. Es reicht zwar noch für ein nice to play aber ich bin echt froh nicht den Vollpreis dafür gezahlt zu haben. Zwischen 20 bis maximal 30 EUR kann man es aber mitnehmen, wenn man was entspanntes haben will.

Nice to play. (6.5 von 10)
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#349

Beitrag von Wytz »

29.) Resident Evil Village

Wirkte wie ein Best-of Medley. Alle Horror Themen wurden angekratzt. Keine Tiefe zu keiner Zeit. Dumpfes Popcorn Kino das mehr für Lacher sorgt als für Angst. Mit dem richtigen mindset hat es Spaß gemacht und für 30€ kann man sich das ruhig mal geben wenn man gerade nichts zum zocken hat.

1.) Demons Souls Remake (Revisit)
2.) Xenowerk (Revisit)
3.) Dark Souls II: Scholar of the First Sin (Revisit)
4.) Horizon Chase Turbo (Revisit)
5.) Disco Elysium - The Final Cut (Neu für Konsole)
6.) Returnal (Neu)
7.) Ratchet and Clank: Rift Apart (Neu)
8.) Subnautica: Below Zero (Neu)
9.) Toree 3D (Neu)
10.) Chicory (Neu)
11.) God of War (Revisit)
12.) The Last of Us Part 2 (Revisit)
13.) Celeste (Revisit)
14.) Ikishima Expansion (Neu)
15.) Doom Eternal (Neu für mich, nicht 2021)
16.) Super Mario 3d World (Revisit)
17.) Luigis Mansion 3 (Neu für mich, nicht 2021)
18.) Alba (Neu für mich nicht 2021)
19.) Kena: Bridge Of Spirits (Neu)
20.) Bowsers Fury (Neu)
21.) Echoes Of The Eye (Neu)
22.) Metroid Dread (Neu)
23.) Ender Lilies: Quietus of the Knights (Neu)
24.) Axiom Verge 2 (Neu)
25.) F.I.S.T. (Neu)
26.) Mario Party Superstar (Neu)
27.) Ghostrunner (Neu für mich, nicht 2021)
28.) Eldest Souls (Neu)
29.) Resident Evil 8 (Neu)
Zuletzt geändert von Wytz am 6. Dez 2021, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 135
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
Xbox Live Gamertag: knightingale#426
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#350

Beitrag von knightingale »

Ich hab nun längere Zeit nichts mehr hier gepostet, irgendwie war mir das alte System nicht so recht...will doch lieber eine "Creme de la Creme" küren :ugly:
Sind einige Spiele seit dem letzten Mal dazugekommen, mal schauen wie ich die so sortieren würde (2021er Titel sind diesmal fett hervorgehoben).

1. Hades
2. Chicory: A Colorful Tale
3. Metroid Dread
4. Return of the Obra Dinn
5. Super Mario 3D World + Bowser's Fury
6. 13 Sentinels: Aegis Rim
7. Returnal
8. Moss
9. Ratchet & Clank: Rift Apart
10. Observer: System Redux

11. Ittle Dew 2+
12. Sackboy: A Big Adventure
13. Ittle Dew
14. Ynglet
15. it takes two
16. Vampyr
17. KeyWe
18. Unpacking
19. Toree 3D
20. New Pokémon Snap

21. Counterspy
22. Final Fantasy XV
23. Omno
24. Hot Wheels Unleashed
25. Eastshade
26. Toree 2
27. Haven
28. Nexomon
29. Bury me, my love
30. Lonely Mountains: Downhill

31. Resident Evil Village
32. Wilmot's Warehouse
33. Overboard
34. Boyfriend Dungeon
35. Assassin's Creed: Valhalla
36. Five Dates
37. A Monster's Expedition
38. Kunai
39. Ganbare
40. Ape Out

41. Road 96
42. Willy Morgan and the Curse of Bone Town
43. Pokémon Leuchtende Perle
44. Before Your Eyes
45. A Juggler's Tale
46. Exo One
47. Regina & Mac World
48. The Gardens Between
49. The Supper
50. Rusty Lake Hotel

51. Super Mario Land
52. Destruction AllStars
53. Pac-Man 99
54. 12 Minutes
55. Night Book
56. eFootball 2022
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 950
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#351

Beitrag von Zeratul »

32. Severed Steel
Severed Steel ist ein Style-Shooter, bei dem man ähnlich wie bei FEAR per Knopfdruck die Zeit verlangsamen kann. Zusätzlich gibt es viele verschiedene Movement-Optionen wie Wallrunning, Slides oder Hechtsprünge, während deren Ausführung man nicht von gegnerischen Kugeln getroffen werden kann. Ein weiteres besonderes Spielelement ist eine Plasmakanone, die den linken Arm ersetzt, mit der man gelegentlich Löcher in Wände und Decken schießen kann, um die Feine zu überraschen. Das Spiel hat schon sehr viel Spaß gemacht, war allerdings für meinen Geschmack zu kurz (hatte die Kampagne in knapp 2 Stunden durchgespielt) und sobald man mal verstanden hat, wie das Spiel funktioniert, war es zumindest auf dem zweiten der 4 Schwierigkeitsgrade nahezu unmöglich zu sterben, solange man sich nonstop im Wechsel mit Hechtsprung und Sliden vorwärts bewegt und gleichzeitig regelmäßig Gegner erledigt und damit die Zeitlupe auflädt. Vielleicht hätte ich es auch einfach gleich auf nem höheren Schwierigkeitsgrad durchspielen müssen.
Alles in allem ein spaßiger Shooter, aber kein Must Play.

7/10


1. Unto the End
2. Darkest Dungeon
3. Wargroove
4. Cyber Shadow
5. Steamworld Quest: Hand of Gilgamech
6. Dead Cells
7. Resident Evil: Code Veronica X
8. Into the Breach
9. Resident Evil 7
10. Doom Eternal: The Ancient Gods Part 2 DLC
11. Monster Train: The Last Divinity DLC
12. Outriders
13. A Way Out
14. Duke Nukem 3D World Tour
15. Warhammer 40K - Dawn of War
16. Dungeons & Dragons: Dark Alliance
17. Resident Evil: Village
18. Monster Hunter World
19. Ratchet & Clank: Rift Apart
20. Ion Fury
21. Dead or Alive 6
22. Axiom Verge 2
23. DUSK
24. Amid Evil
25. Ghost of Tsushima - Iki Island DLC
26. Quake
27. Deathloop
28. Kena: Bridge of Spirits
29. Metroid Dread
30. Huntdown
31. Blazing Chrome
32. Severed Steel
[/quote]
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#352

Beitrag von Wytz »

Ab wann wird’s denn schlecht @knightingale ?
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 135
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
Xbox Live Gamertag: knightingale#426
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#353

Beitrag von knightingale »

Wytz hat geschrieben:
29. Nov 2021, 19:37
Ab wann wird’s denn schlecht @knightingale ?
Käme drauf an, was unter schlecht verstanden wird. Ab Bury Me, My Love würde ich sagen, habe ich gewisse Vorbehalte gegen das Spiel, die meinen Spielspaß getrübt haben. Aber so richtig "schlecht" wird es erst unterhalb von The Garden Between, also jene Spiele, bei denen ich abraten würde, diese zu spielen.
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 135
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
Xbox Live Gamertag: knightingale#426
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#354

Beitrag von knightingale »

Okay, ich hätte niemals gedacht, dass Wunderling mich so begeistern könnte, wie es das tat. Der unscheinbare Autorunner-Plattformer hat allerdings innerhalb weniger Level mein Herz erobert. Das Leveldesign sowie die Progression durch die Welten ist richtig stark, die Geschichte ist sehr charmant. Ich hab sehr schnell gemerkt, dass der Trial and Error-Anteil je weiter ich kam immer schwächer wurde, weil das Spiel eine gute SKillprogression hat. Vielleicht nicht auf einem Level wie bspw. Celeste, aber ungefähr vergleichbar vom Spielgefühl (ohne jemals dieselbe Schwierigkeit zu generieren). Darum gab es für mich keinen Zweifel, in welche Kategorie es innerhalb meiner Liste kam.

Frage war nun eher, wie hoch? Hades ist unangefochten und thront über allem, weil es innerhalb seines Genres das kompletteste Spiel ist. Aber der Rest ist so nah beieinander, dass im Endeffekt die "memorable moments" für mich entschieden haben. Und Rang 2 bis 7 setzen sich in dem Punkt noch einmal vom Rest ab, die ihrerseits in ihrem Bereich fantastische Spiele sind. Wunderling darf nun über diesen Titeln thronen, weil es einfach von Start to Finish eine wahre Freude ist. Und auch das erspielen des True Endings hat kaum Frust erzeugt, sondern weiterhin sehr viel Spaß gemacht. Für mich auf jeden Fall die Überraschung des Jahres (sorry Ynglet).

1. Hades
2. Chicory: A Colorful Tale
3. Metroid Dread
4. Return of the Obra Dinn
5. Super Mario 3D World + Bowser's Fury
6. 13 Sentinels: Aegis Rim
7. Returnal
8. Wunderling
9. Moss
10. Ratchet & Clank: Rift Apart

11. Observer: System Redux
12. Ittle Dew 2+
13. Sackboy: A Big Adventure
14. Ittle Dew
15. Ynglet

---

16. it takes two
17. Vampyr
18. KeyWe
19. Unpacking
20. Toree 3D
21. New Pokémon Snap
22. Counterspy
23. Final Fantasy XV
24. Omno
25. Hot Wheels Unleashed

26. Eastshade
27. Toree 2
28. Haven
29. Nexomon

---

30. Bury me, my love
31. Lonely Mountains: Downhill
32. Resident Evil Village
33. Wilmot's Warehouse
34. Overboard
35. Boyfriend Dungeon
36. Assassin's Creed: Valhalla
37. Five Dates
38. A Monster's Expedition
39. Kunai

40. Ganbare
41. Ape Out
42. Road 96
43. Willy Morgan and the Curse of Bone Town
44. Pokémon Leuchtende Perle
45. Before Your Eyes
46. A Juggler's Tale
47. Exo One
48. Regina & Mac World
49. The Gardens Between

----

50. The Supper
51. Rusty Lake Hotel
52. Super Mario Land
53. Destruction AllStars
54. Pac-Man 99
55. 12 Minutes
56. Night Book
57. eFootball 2022
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 114
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#355

Beitrag von RedBrooke »

34. Nergigante Hunter World [PS5]
Dass ich bei jedem Spielstart dazu gedrängt wurde, PS Plus zu holen, war schon ein wenig penetrant. :sweat:
Mit dem im zweiten Anlauf erfolgreichen Kampf gegen die Rosa Rathian hab ich dann die Download-Zeit des Updates in Spielzeit überschritten, danach hab ich dann länger gebraucht, bis ich die Monster besiegt hatte. Als Hauptwaffe die Doppelklingen, in die ich mich in der Rise-Demo verliebt hab. Ist auch lustig, Monstern in die Krallen zu schneiden und sie so zu vernichten. Kurz vor Ende hatte ich dann ein paar Probleme und dachte, ich probiers mal mit einer anderen Waffe und bin dann zur Morph-Axt gewechselt. Hat nicht wirklich funktioniert und ich kam nicht schnell an das eine Item, mit dem ich sie noch weiter hätte verbessern können, und dann hat's doch mit den Klingen geklappt. Dann konnte ich die Morph-Axt doch noch verbessern und hab die für den Endkampf benutzt.
Eines Tages lern ich vielleicht auch mal, mit fliegenden Monstern zurechtzukommen x)
Hab nur "schnell" die Story durchgespielt.
Hier, kauf dir Iceborne!

01. Crash Team Racing Nitro-Fueled [Switch]
02. Flashback: The Quest for Identity [Switch]
03. Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda [Switch]
04. Dead Cells [Switch]
05. Overcooked 2! [Switch]
06. Space Otter Charlie [Switch]
07. Cave Story+ [PC]
08. Toree 3D [Switch]
09. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung [Switch]
10. Descenders [Switch]
11. Regina & Mac World [Switch]
12. Super Mario Galaxy [Switch]
13. Super Magbot [Switch]
14. The Legend of Zelda: Breath of the Wild Master-Modus 100% [Switch]
15. Dragon Quest IX S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition [Switch]
16. Sniper: Ghost Warrior Contracts 2 [Xbox One]
17. The Legend of Zelda: Skyward Sword HD [Switch]
18. Breath of Fire [Switch]
19. art of rally [Xbox One]
20. Minecraft Dungeons [Switch]
21. Daemon X Machina [Switch]
22. Toree 2 [Switch]
23. Astro's Playroom [PS5]
24. Insurgency: Sandstorm [Xbox One]
25. Story of Seasons: Friends of Mineral Town [Xbox One]
26. Flynn: Son of Crimson [Xbox One]
27. Regina & Mac World [Switch]
28. God of War (2018) [PS5]
29. Death Stranding [PS5]
30. Luigi's Mansion [3DS]
31. Story of Seasons: Pioneers of Olive Town [Switch]
32. Space Crew: Legendary Edition [Xbox One S]
33. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PS5]
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 892
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#356

Beitrag von Sun »

29. Slay the Spire
Da hatte ich mal wieder Lust drauf und hab einige Runs gespielt. Sowohl von den täglichen Herausforderungen ein paar und auch normale Runs mit den verschiedenen Charakteren. Die täglichen haben mir besonders Spaß gemacht, weil sie sehr abwechslungsreich sind.

30. Shin Megami Tensei 3
Ich bin jetzt durch mit dem True Demon Ending. Wie erwartet hatte der Teil spaßige Kämpfe zu bieten. Es war auch tatsächlich einfacher als erwartet. Hintenraus um das Ending zu bekommen wurde es aber dann doch etwas zäh mit sehr großen und verwirrenden Dungeons. Hübsch anzusehen ist es nicht gerade und kann zwischendurch etwas eintönig werden. Ich bin gespannt wie SMT5 sich im Vergleich macht.

Bisher:
1. Demons Souls
2. Greedfall
3. Blossom Tales
4. The Sinking City
5. Immortals Fenyx Rising
6. Anno 1404
7. Neurodeck
8. Operencia: The Stolen Sun
9. Doom Eternal
10. Hades
11. Monster Hunter Rise
12. Toree 3D
13. Subnautica
14. Paradise Killer
15. Momodora
16. Dead Cells
17. New Pokémon Snap
18. Encased
19. Bravely Default 2
20. Song of Horror
21. Bowsers Fury
22. Crown Trick
23. The Great Ace Attorney Adventures
24. Deathloop
25. Monster Hunter Stories 2 (Abgebrochen)
26. Metroid Dread
27. Kenia: Bridge of Spirits
28. Cat Quest 2
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 716
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#357

Beitrag von Shiningmind »

Castlevania Symphony of the Night Xbox 360

Damit bin ich nun endlich mal dazu gekommen diese Bildungslücke entgültig zu schließen und mir den zweiten Teil des Metroivanias anzuschauen. Was kann ich sagen? Ich hab die Xbox Live Arcade Version gespielt die eine Art HD Filter/Weichzeichner über den Figuren legt. Das sah dadurch besser aus als der grobe Pixellook. Es sieht heut dadurch immer noch ok aus und spielt sich gut. Die Animationen und Bewegungen von Alucard sind nach wie vor ansehnlich und die Gegner sind der Serie üblich unverkennbar. Gefallen hat mir die Musik und die saubere Steuerung. Das Leveldesign war in der ersten Hälfte gut und in der zweiten nicht mehr so sehr. Zwar haben wir auch hier die typische MV Progression wo man sich am Ende sehr mächtig fühlt aber die Fähigkeiten des Nebels und der Fledermaus machen das Ganze in der zweiten Hälfte zum Spaziergang. Einerseits gut, weil es sich dadurch gut wegspielt aber andererseits dachte ich dass das Leveldesign auch ohne diese Fähikeiten funktioniert. Das war nicht so…denn ansonsten wäre das eine Design-Meisterleistung gewesen. Trotzdem kann ich mir gut vorstellen wie mindfucking das gewesen sein muss damals wenn man nun nochmal das ganze Schloss vor sich hat. Also insgesamt war es unterhaltsam gut, ohne jetzt mit den neuren Vertretern wie Hollow Knight & Co mithalten zu können. Insgesamt präferiere ich auch Super Metroid. Dennoch hatte ich meine 8 Stunden guten Spaß damit.

Fun to play!
Antworten