Et voilà – gerade durchgespielt - 2021

Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 1438
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#151

Beitrag von Screw »

@Rippi verschlingt ein Spiel nach dem anderen! Vorbildlich! :prof:
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#152

Beitrag von Rippi »

Ja, ich nutze es aus dass ich endlich mal einen Urlaub ohne jegliche Verpflichtungen habe, aber übermorgen ist es wieder vorbei :(
Benutzeravatar
Imur
Beiträge: 251
Registriert: 1. Mai 2020, 15:14

#153

Beitrag von Imur »

Rippi hat geschrieben:
15. Mai 2021, 19:21
25. Full Throttle Remastered :xsx:

Leider kein Vergleich zu Monkey Island und Day of the Tentacle, aber es könnte auch daran liegen dass ich an Vollgas keine nostalgischen Erinnerungen habe.

7,5/10
Nein, das war damals schon viel schlechter.
Clawhunter
Beiträge: 102
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#154

Beitrag von Clawhunter »

Ich habe gerade The Next Penelope durchgespielt (Switch); das ist ein sehr kurzer (top-down) "Racer" (2-3h), der aber irgendwie in jedem Level ein neues Spielelement reinbringt, so dass man gar nicht dazu kommt die einzelnen Skills richtig auszureizen. Dazu kommt, dass man automatisch beschleunigt und es Bosskämpfe gibt; ja, genau, beides. Da kann sich ja jeder ausmalen, dass das (je nach Leveldesign des Bosses) überhaupt nicht zusammenpasst, mal ganz davon abgesehen dass ich Rennen fahren will und nicht Bosse abschießen. Und im großen Finale kämpft man dann sogar wie in einem horizontal shooter. Also schon strange alles :) Hätte beim Endboss auch fast aufgegeben (hätte also beinah im quitter-thread gepostet^^) weil eine weitere Mechanik ist, dass man für seine Skills (schießen, teleportieren, ausweichen, bomben legen etc.) mit seiner eigenen Lebensenergie bezahlt und ich entsprechend arge Probleme hatte damit hauszuhalten beim Boss (man kriegt sie an der Stelle nur wieder indem man mit dem Bombenlegen trifft, dann gibts Regeneration). Das Spiel ist eine Ein-Mann-Produktion; was es umso beeindruckender macht weil Artwork/Design sich wirklich sehen lassen kann; aber wäre schön gewesen wenn es mehr GAME hätte anstelle dass es sich jedes Level neu erfinden will. Ein wunderbar geschriebenes Review, das eigentlich genau meine Meinung trifft (nur fand ich die story lahm; er nicht), hab ich hier gefunden
Alles in allem nett gesehen zu haben, aber ich würds nicht "einfach so" weiterempfehlen; höchstens wenn man Langeweile hat und den Style sehr schätzt und einen Preis/Spieldauer nicht abschreckt. Ansonsten gibts ja doch schönere Alternativen (gerade was top down racer angeht, empfehle ich auf der Switch/Steam insbesondere Super Arcade Racing).
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 110
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#155

Beitrag von knightingale »

Resident Evil Village (PlayStation 5)

Hab meine erste Review für das spielerische Village hier über das fürchterliche Village geschrieben. Daher will ich auch keine großen Worte verlieren: Im Großen und Ganzen hatte ich meinen Spaß, man merkt aber diesen Zwang bei Capcom RE unbedingt mit Action zu füllen. Stellenweise klappt die Hybride aus Action und Horror ganz gut, aber noch ist das Endprodukt nicht so rund, wie die Meta- und Openscores erwarten lassen würden.

wp/2021/05/18/resident-evil-village-review/

Regina & Mac World (Nintendo Switch)

Kann nicht zu einhundert Prozent objektiv sein bei dem Spiel, weil in der Friends Welt ein Level von mir steckt. Darum habe ich das Spiel auch jetzt schon durch, bevor es überhaupt regulär erscheint. Dennoch ein paar kurze Worte zum Spiel.

In R&MW bekommt man anders als im Vorgänger einen 2D-Jumper präsentiert, der sich aber bzgl. Herausforderung nicht hinterm Erstlingswerk verstecken muss. Erneut hat @Yoshis Diplodocus Games ein Spiel gemacht, was sich vor allem an erfahrene Jump'n'Run Fans richtet. Obwohl mir persönlich 2D-Jumper ein wenig mehr taugen, als 3D-Teile, mochte ich das Erstlingswerk ein wenig mehr. Dies liegt vor allem daran, dass die Schwierigkeitskurve von R&MW extreme Berg- und Talfahrten über die gesamte Laufzeit des Spiels wohlführt und sich daher kein richtiger Spielflow entwickelt. Dies hat der 3D-Teil besser hinbekommen, da war es eine klare Steigerung von Anfang bis Ende.

Leveldesign ist aber trotzdem wieder die meiste Zeit ganz gut, Hit and Miss gleichermaßen in Bezug auf meine persönliche Präferenzen. Da war es dann natürlich ärgerlich, dass der Weltenabschluss durch Macbat-Level im Flappy Bird-Stil verkörpert wurde. Diese Art der Level mag ich, zumindest in der Ausführung, leider gar nicht. :ugly:

Persönliches Ranking 2021:

Erste Sahne

Hades [PC/Swi]

Sehr gut mit Abstrichen

13 Sentinels: Aegis Rim [PS4]
Bowser's Fury [Swi] (2021)
Return of the Obra Dinn [PS4]
Toree3D [Swi] (2021)
Vampyr [PS4]

Spaßig-schwächelndes Mittelfeld

Assassin's Creed: Valhalla [PS5]
Eastshade [XBO]
Final Fantasy XV - Royal Edition [PS4]
Haven [PS5]
It Takes Two [PS4/5] (2021)
Lonely Mountains: Downhill [Swi]
Moss [PSVR]
Nexomon [PC]
Regina & Mac World [Swi] (2021)
Resident Evil Village [PS5] (2021)


Defizit-Meister

Destruction AllStars [PS5] (2021)
Mittelerde: Schatten des Krieges (inkl. Blade-DLC) [PS4]
Super Mario Land [GB]
Wilmot's Warehouse [XBO]

Leider nicht mein Fall (ohne Einordnung)

Pac-Man 99 [Swi] (2021)
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#156

Beitrag von Rippi »

26. Marvel´s Avengers :xsx:

Ich bin echt zwiegespalten, wie ich das Spiel einordnen soll. Das Gameplay selbst ist spaßig und die Grafik und Ladezeiten sind nach dem Series Update sehr gut. Nur das ganze Drumherum nervt. Ich will kein Destiny im Prügelgewand sondern eine normale Singleplayererfahrung ohne Loot.

7,5/10
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#157

Beitrag von Rippi »

27. Wunderling :xsx:

Eine wundervolle Überraschung. Eigentlich bin ich kein Fan von Autorunnern, aber Wunderling steckt voll Witz und hervorragendem Leveldesign. Die Charaktere sind sympathisch und wenn man alles erreichen will, muss man schon gut die Augen aufmachen.

9/10
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#158

Beitrag von Rippi »

28. Kaze and the Wild Masks :xsx:

Tolles Jumpnrun, ich würde es als Mix der besten Genrevertreter beschreiben. Hat einen tollen Flow wie Rayman Legends, ist teilweise bockschwer aber stets motivierend.

9/10
DCDT
Beiträge: 55
Registriert: 11. Mai 2020, 10:14
PlayStation Online-ID: DCDT_GU

#159

Beitrag von DCDT »

Ich springe mal in das Thema rein. Habe aber noch kaum Spiele durchgespielt dieses Jahr, weil ich zu viel Zeit in For Honor und neuerdings Rocked League stecke.

1) Star Wars: Squadron - Gutes Gameplay, aber die Story ist komplett belanglos. Es stirbt nur ein benannter Charakter, keiner der Hauptcharaktere, nicht einmal der Bossgegner.

2) Doom Eternal: The Ancient Gods Part2 - Hatte einige gemeine Stellen, aber der finale Boss war im Vergleich ziemlich leicht, weil man sich dabei ständig regenerieren kann. Auch wenn man sich ärgert, wenn der Boss Leben zurückbekommt und der Kampf dadurch länder dauert. Im Extraleben-Modus muss ich aber noch einmal durch.

3) Spellbreak - Ich habe den Squad-Modus mit allen Elementen mehrfach gewonnen, habe alle Trophies geholt und jetzt auch endlich meinen ersten Solo-Sieg. Das kann man schon als durchgespielt betrachten.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 602
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#160

Beitrag von Sun »

10. Hades
wp/2021/05/26/hades-review/

11. Monster Hunter Rise
Den Abspann schon lange gesehen, aber noch nicht durch mit dem Spiel. Hab ich mehr Spaß mit als mit World. Endlich kann ich wieder zusammen mit Darkie spielen und Online finden sich auch öfter mal nette Gruppen, mit denen man mehr als eine Runde spielen kann.

12. Toree 3D
Nettes kleines 3D Jump & Run. Ich hatte Spaß damit.


Bisher:
1. Demons Souls
2. Greedfall
3. Blossom Tales
4. The Sinking City
5. Immortals Fenyx Rising
6. Anno 1404
7. Neurodeck
8. Operencia: The Stolen Sun
9. Doom Eternal
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 748
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#161

Beitrag von Ryudo »

Abzû (PS4)
Gleich vorweg muss ich sagen, dass man den Titel momentan kostenlos spielen kann. Aber selbst das entschuldigt nicht die geballte Langeweile, die einem hier vorgesetzt wird. Das Spiel ist in etwa so spannend, wie den Bildschirmschoner Aquarium zu betrachten nur kommt obendrauf eine nervige Steuerung und eine zickige Kamera. Die Geschichte mit dem Hai und der Graphikstil sind ganz nett. Aber ansonsten würde ich lieber nochmal Flower spielen als das hier. Wäre alles nicht so schlimm, wenn sich die Spielfigur ein bisschen schneller bewegen würde und die Steuerung direkter wäre.

Wertung: 2/10

Spiele 2021 (kein Ranking, sondern Reihenfolge; * = abgebrochen):

1. Two Point Hospital 9/10
2. Jurassic World Evolution 8/10
3. Erica 4/10
4. Need for Speed: Payback 6/10*
5. Control 2/10*
6. Days Gone 8/10
7. Abzû 2/10
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 110
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#162

Beitrag von knightingale »

Rusty Lake Hotel (PC)

Kurzes, kleines Point'n Click-Adventure, in dem man einen Mitarbeiter eines abgeschiedenen Hotels spielt, der...naja...Zutaten für das Abendessen der Gäste aus den Gästen herstellt :ugly:

Fünf Gäste kommen in das Hotel und jeden Abend soll es ein Gericht auf dem Tisch geben, um alle (bis auf den Dahingeschiedenen) glücklich zu machen. Dazu sammelt man in der Hotellobby und dem Zimmer des jeweiligen Gastes bis zu drei Zutaten, die beim Abendessen zu einer Bewertung zwischen 1 und 3 Sternen führen. Man muss allerdings darauf achten, welchen Gast man aufsucht und ob man die jeweilige Beizutat vorher schon gefunden hat. Einmal im Zimmer der Gäste angekommen, kommt man nicht mehr raus.

Im Zimmer gibt es dann eine Reihe recht simpler und stellenweise offensichtlicher Rätsel, die auf Codes oder die korrekte Interaktion gefundener Gegenstände miteinander beruhen. Die Vielfalt ist recht groß, allerdings ist das gesamte Spiel recht einfach, weswegen man auch maximal anderthalb Stunden zum durchspielen benötigt. Im Grunde führen die Rätsel dahin, dass man den jeweiligen Gast (ein Reh, ein Keiler usw) um die Ecke bringt, um aus dessen Fleisch die Hauptzutat zu gewinnen. Doch Vorsicht, einmal das Fleisch erhalten, ist die dritte Zutat nicht mehr zu bekommen, ohne alle Zutaten ist das Gericht nur halb so gut bewertet.

Der Zeichenstil ist recht nett, der groteske Humor ist allerdings stellenweise grenzwertig. Wenn bspw. in einem Raum für den Erhalt der letzten, optionalen Zutat ein Vögelchen mehrmals unter Strom gesetzt werden muss, auch wenn das Rätsel bereits gelöst ist oder man einem Gast seinen eigenen Dung mehrmals auf einem Sandwich serviert - nicht wirklich mein Fall. So bleibt am Ende ein netter, spaßiger Zeitvertreib, den ich aber wahrscheinlich nicht noch einmal spielen werde und aufgrund seines Anspruchs sowie seines Humors auch nur bedingt jedem empfehlen könnte.



New Pokémon Snap (Nintendo Switch)

Schöne Rückkehr zu alter Form, mit alten und neuen Stärken und Schwächen. New Pokémon Snap 2 darf dann gerne das Konzept auf die nächsthöhere Stufe tragen.

http://gaming-village.de/wp/?p=3408


Persönliches Ranking 2021:

Erste Sahne

Hades [PC/Swi]

Sehr gut mit Abstrichen

13 Sentinels: Aegis Rim [PS4]
Bowser's Fury [Swi] (2021)
New Pokémon Snap [Swi] (2021)
Return of the Obra Dinn [PS4]
Toree3D [Swi] (2021)
Vampyr [PS4]

Spaßig-schwächelndes Mittelfeld

Assassin's Creed: Valhalla [PS5]
Eastshade [XBO]
Final Fantasy XV - Royal Edition [PS4]
Haven [PS5]
It Takes Two [PS4/5] (2021)
Lonely Mountains: Downhill [Swi]
Moss [PSVR]
Nexomon [PC]
Regina & Mac World [Swi] (2021)
Resident Evil Village [PS5] (2021)
Rusty Lake Hotel (PC)

Defizit-Meister

Destruction AllStars [PS5] (2021)
Mittelerde: Schatten des Krieges (inkl. Blade-DLC) [PS4]
Super Mario Land [GB]
Wilmot's Warehouse [XBO]

Leider nicht mein Fall (ohne Einordnung)

Pac-Man 99 [Swi] (2021)
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#163

Beitrag von Rippi »

29. Dirt 5 :xsx:

Nach über 14 Stunden habe ich nun alle Events durch, bis auf Gymkhana soweit ich sehe auch alle mit 3 Stempeln. Nachdem ich es längere Zeit pausiert habe, wollte ich Dirt doch noch eine Chance geben und ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Die Grafik ist auf der Series richtig gut, es läuft absolut flüssig und auch die Musik weiß zu unterhalten. Ich vermisse den Rückspulknopf aus der Forza-Reihe, damit hätte ich insbesondere gegen Ende mancher Rennen weniger Frust gehabt, aber auch so hatte ich viel Spaß.

8/10
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 521
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#164

Beitrag von Z.Carmine »

04. Monster Hunter Rise
Rund zwei Monate und zwei Title Updates nach Release konnte man es endlich durchspielen.

Mit dem ersten Title Update Ende April ließen sich auch endlich viele vorher vermisste Dekorationen für diverse Skills herstellen. Somit wurde die Setgestaltung auch ohne RNG-Glück beim Talismanschmelzen freier.
Es kamen auch mehrere Monster dazu.

Mit dem zweiten Title Update von dieser Woche kam auch endlich das Ende der Story. Erzählerisch wie erwartet knapp.
Die neuen Monster finde ich schon stärker als die vorigen, aber es fehlt mir auch etwas die Motivation, sie richtig zu lernen. Ich habe mittlerweile alle Quests abgeschlossen und keine wirklichen Ziele mehr. Der gestaffelte Release hat zwischendurch reichlich Zeit dafür gelassen.

Im groben habe ich in den Title Updates das bekommen, was ich vorsichtig erwartet habe. Ohne positive Überraschung. Der aktuelle Ausblick durch die Roadmap ist für mich leider auch nicht so berauschend.

Meine Eindrücke damals vor den Updates:
wp/2021/04/22/monster-hunter-rise-review/


2021:
01. Atelier Ryza 2 Lost Legends & the Secret Fairy
02. Ace Combat 7 Skies Unknown
03. Dead Cells
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 521
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#165

Beitrag von Z.Carmine »

05. Regina & Mac World
Ich weiß schon, warum ich J'n',Rs hauptsächlich von Nintendo spiele und in der Regel keine schwereren Indies.
Deshalb ohne Bonuskram nur durchgespielt. :sweat:

06. Wing of Darkness
Switch-Version
wp/2021/06/03/wing-of-darkness-review/

2021:
01. Atelier Ryza 2 Lost Legends & the Secret Fairy
02. Ace Combat 7 Skies Unknown
03. Dead Cells
04. Monster Hunter Rise
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#167

Beitrag von Rippi »

30. Necromunda: Hired Gun :xsx:

Mein Review folgt bald auf der Hauptseite.

7,5/10
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#168

Beitrag von Rippi »

31. Final Fantasy X :xsx:

Es ist und bleibt mein liebstes Final Fantasy. Das Kampfsystem ist taktisch und schön rundenbasierend, ich mag die Charaktere, die ausgefeilte Welt, die Bestia, insbesondere die Musik und die Grafik wurde auch sehr schön aufgehübscht. Alles toll an diesem Spiel :love:

10/10
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 447
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#169

Beitrag von Shiningmind »

@Rippi Den Richter auch brav besiegt? Dir ist klar das du erst das nächste Spiel anfassen darfst, wenn das erledigt ist? :p
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 341
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#170

Beitrag von Rippi »

Den habe ich schon inkl der Platin auf der PS4 hinter mir, noch Mal tu ich mir die Monsterfarm nicht an :D
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 110
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#171

Beitrag von knightingale »

Willy Morgan and the Curse of Bone Town (Nintendo Switch)

Sympathisches Point`n`Click, welches allerdings nicht allzu freundlich zu seinen Speicherständen auf der Switch war. Schwimmt insgesamt im Meer der dutzenden Adventures mit, die sich irgendwie an den Klassikern zu orientieren versuchen, ohne auch nur ansatzweise die gleichen Qualitäten zu erreichen.

wp/2021/06/08/willy-morgan-and-the-curs ... wn-review/


Ynglet (PC)

Sehr tolles, kleines Geschlicklichkeitsspiel, was leider viel zu kurz ist und an einigen ganz wenigen Kinderkrankheiten mangelt, um eventuell sogar ein GOTY-Kandidat für mich zu sein.

wp/2021/06/07/ynglet-review/

The Supper (PC)

Kleines Mini-Point`n`Click, welches nur 20 Minuten dauert. Der Artstyle und auch der allgemeine Ton des Spiels wusste mir zu gefallen, konnte allerdings in der Kürze seiner Spielzeit seine Möglichkeiten spielerisch und narrativ nicht vollständig ausreizen. Als Kurzgeschichten-Game hab ich es jetzt mal ohne Einteilung sortiert, wäre mehr Fleisch am Spielgerippe wäre durchaus mehr drin.


Persönliches Ranking 2021:

Erste Sahne

Hades [PC/Swi]

Sehr gut mit Abstrichen

13 Sentinels: Aegis Rim [PS4]
Bowser's Fury [Swi] (2021)
New Pokémon Snap [Swi] (2021)
Return of the Obra Dinn [PS4]
Toree3D [Swi] (2021)
Vampyr [PS4]
Ynglet [PC] (2021)

Spaßig-schwächelndes Mittelfeld

Assassin's Creed: Valhalla [PS5]
Eastshade [XBO]
Final Fantasy XV - Royal Edition [PS4]
Haven [PS5]
It Takes Two [PS4/5] (2021)
Lonely Mountains: Downhill [Swi]
Moss [PSVR]
Nexomon [PC]
Regina & Mac World [Swi] (2021)
Resident Evil Village [PS5] (2021)
Rusty Lake Hotel (PC)

Defizit-Meister

Destruction AllStars [PS5] (2021)
Mittelerde: Schatten des Krieges (inkl. Blade-DLC) [PS4]
Super Mario Land [GB]
Willy Morgan and the Curse of Bone Town [Swi]
Wilmot's Warehouse [XBO]

Ohne Einordnung aus Gründen

Pac-Man 99 [Swi] (2021) - Nicht mein Fall
The Supper [PC] - Mit 20 Minuten viel zu kurz zum Vergleichen
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 447
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#172

Beitrag von Shiningmind »

Judgement :xsx:

So So! Das war sie also…die erste Begegnung mit der Yakuza Formel und ich muss sagen, dass es mich positiv überrascht hat. Judgement ist ein gut inzeniertes und schön charakteresiertes Spiel mit Beat‘ um Up Kämpfen, die sich flüssig anfühlen. Dabei ist es auch sinnvoll gegliedert und bietet mit seinen Kapiteln episodenhafte Abendunterhaltung. So kann man das Game fast wie eine Art Serie in 12 Folgen konsumieren und genau so hab ich es gespielt und die Story hat mich dabei stets bei der Stange gehalten. Diese und die Charaktere sind auch die größte Stärke des Spiels. Grafisch ist es auch vollkommen in Ordnung. Bei der series X profitiert man stark von den 60 Frames und den wirklich kurzen Ladezeiten. Da konnte ich mir kaum vorstellen wie lang das mal „früher“ gedauert hat.

Es gibt einige Dinge bei denen ich mich am Kopf kratzte. Das erste ist das Skillsystem. Skillpunkte verdient man sich manchmal zu leicht. Es reicht sogar manchmal nur ein Knopf zu drücken oder mit Person XY zu reden um Skillpunkte zu bekommen und das fühlt sich ziemlich hinterhergeschmissen statt verdient an. Ansonsten gab es auch viele langweilige Laufwege aber ansonsten muss ich sagen, hatte ich viel Spaß mit dem Game. Zumal es auch einen schönen Japan Vibe transportiert. Viele Nebenmissionen habe ich nicht gemacht aber die Hauptmissionen alleine haben mich 27 Stunden bei der Stange gehalten. Man kann für die ganzen Nebenaktivitäten bestimmt noch 10 Stunden draufpacken aber nö..erstmal keinen Bock mehr. Ich freue mich auf den Nachfolger.

Fun to play!
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 602
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#173

Beitrag von Sun »

14. Paradise Killer
wp/2021/06/10/paradise-killer-review/

15.Momodora
Recht kurzes aber spaßiges Metroidvania. Anfangs stirbt man recht schnell, aber das wir später etwas besser. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und war ein nettes kleines Spielchen für zwischendurch. Ungefähr 5 Stunden habe ich gebraucht. ^^

Bisher:
1. Demons Souls
2. Greedfall
3. Blossom Tales
4. The Sinking City
5. Immortals Fenyx Rising
6. Anno 1404
7. Neurodeck
8. Operencia: The Stolen Sun
9. Doom Eternal
10. Hades
11. Monster Hunter Rise
12. Toree 3D
13. Subnautica
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 93
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#174

Beitrag von RedBrooke »

Dann bring ich das hier mal auf den aktuellen Stand :D

01. Crash Team Racing Nitro-Fueled [Switch]
02. Flashback: The Quest for Identity [Switch]
03. Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda [Switch]
04. Dead Cells [Switch]
05. Overcooked 2! [Switch]
06. Space Otter Charlie [Switch]
07. Toree 3D [Switch]
08. Descenders [Switch]
09. Regina & Mac World [Switch]

10. Super Mario Galaxy [Switch]:
Heute Bowser besiegt. Der Kampf hat mir viel Spaß gemacht, war aber ein bisschen kurz. Hinterher eigentlich noch die letzten Kometen, aber das scheinen vorwiegend die mit den lila Münzen zu sein und mit 90 Münzen in den Abgrund zu fallen ist noch weniger lustig als mit 61, deshalb mach ich das irgendwann mal, aber nicht jetzt.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 893
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#175

Beitrag von Wytz »

7.) Subnautica: Below Zero

Meine Eindrücke (bzw session tagebuch) findet ihr im entsprechenden Thread.

https://www.gaming-village.de/viewtopic ... 152#p11152

8/10 (eindruck etwas geschmälert wegen der schmerzlichen Abstürze. Speichert regelmäßig solang das nicht gepatcht ist).
Benutzeravatar
Kosmo
BigN Fan
Beiträge: 87
Registriert: 27. Apr 2020, 22:36
Nintendo Switch Friendscode: SW-6400-2518-2620
Xbox Live Gamertag: QuadratDaemon
PlayStation Online-ID: QuadratDaemon

#176

Beitrag von Kosmo »

Resident Evil: Village (PC)

Puh das war durchwachsen. Aufgrund der langen Zeitspanne die ich gebraucht habe, obwohl das Spiel ja nur ca. 12 Stunden dauert, habe ich schon wieder die hälfte Vergessen. Das Spiel wechselt auch so Krass zwischen unterschiedlichen Spieltypen (Horror, Horror/Shooter, Shooter), das ist wirklich krass. Habe heute die letzten 2 Stunden gemacht und die haben meinen Gesamteindruck doch deutlich nach unten gesenkt. Insgesamt wird das ganze so dermaßen Trashig und over the top, da glaubt man teilweise wirklich das gibt es nicht. Ich habe mich im Spiel sicher 5- 10 mal dabei erwicht als ich dachte "meine Güte, das können sie jetzt nicht ernst meinen", ooder "das haben sie jetzt nicht gemacht". Und das jetzt nicht unbedingt im Positiven. Auch die Darstellung vom Chris aka dem Chameleon finde ich nicht wirklich gelungen. Der Anfang im Schloss ist aber sehr gelungen.

Insgesamt ok, aber mehr auch nicht. Wobei mich jetzt natürlich gerade das Ende runterzieht und ich vlt. deshalb negativer gestimmt bin, als das Gesamtspiel dann eigentlich war.

6,5/10
Benutzeravatar
knightingale
Beiträge: 110
Registriert: 19. Jun 2020, 20:13
Nintendo Switch Friendscode: SW-7888-8992-8661
PlayStation Online-ID: oecherdrake

#177

Beitrag von knightingale »

Returnal (PlayStation 5)

Ein unglaublich gutes Spiel aus meiner Sicht, was sich knapp hinter Hades einordnen würde und zu dem Besten gehören würde, was die Rogue Lite-Designphilosophie hervorgebracht hat. Das Grundgameplay als Third-Person-Shooter der Marke Bullet Hell ist sehr spaßig, Audiodesign, Artstyle der Welt und Atmosphäre suchen ihresgleichen. Aufgrund dieses Pakets alleine könnte ich über die Narrative, welche doch zumeist sehr vorhersehbar ist (Abgesehen vom Midpoint, ach herrje :enton: ) und auf einem Weg regulär endet, die mir als Storyfetischist schon fast das Secret Ending abverlangt, hinwegsehen.

Großes Problem ist Stand jetzt aber das Speichersystem. Returnal speichert nur vollständige Runs, egal ob erfolgreich oder gestorben. Während eines Runs lässt sich das Spiel nicht beenden, einzig der Ruhemodus lässt uns das Spiel "pausieren", falls der Alltag zuschlägt oder die Zeit knapp wird. Gleichzeitig ist das Leveldesign sowie das Portfolio an Upgrademöglichkeiten so groß und divers, dass der "Erkunder"-Spielertyp seine wahre Freude hat. Runs von bis zu 4 Stunden waren bei mir vorhanden, die sich über Nacht und Ruhemodus streckten (und ein Patch für das Spiel hätte Returnal geschlossen und meinen Run wertlos gemacht).

Spieler der Marke "Speedster" werden auch unterstützt, warten an den Übergängen der einzelnen Welten, zu denen sich Abkürzungen freischalten lassen, Items, die das eigene Waffenlevel anheben. Diese ersetzen allerdings nicht die Möglichkeiten Leben oder Parasitupgrades sowie Waffen auf das selbe Niveau zu heben, wie nach einer guten (keiner ausführlichen) Erkundung. Andere Belohnungen für Speedster wie es sie bspw. bei Dead Cells gibt, sind hier nicht vorhanden, weswegen ich da ein spielerisches Ungleichgewicht sehe. In Verbindung mit der Speicherthematik ist dies ein grober Schnitzer, der bei Runs, die mehrere Stunden dauern können, nicht passieren darf und das Spiel unnötigerweise abwertet.


Persönliches Ranking 2021:

Erste Sahne

Hades [PC/Swi]

Sehr gut mit Abstrichen

13 Sentinels: Aegis Rim [PS4]
Bowser's Fury [Swi] (2021)
New Pokémon Snap [Swi] (2021)
Return of the Obra Dinn [PS4]
Returnal [PS5] (2021) - bis Speichersystem gepatcht wurde
Toree3D [Swi] (2021)
Vampyr [PS4]
Ynglet [PC] (2021)

Spaßig-schwächelndes Mittelfeld

Assassin's Creed: Valhalla [PS5]
Eastshade [XBO]
Final Fantasy XV - Royal Edition [PS4]
Haven [PS5]
It Takes Two [PS4/5] (2021)
Lonely Mountains: Downhill [Swi]
Moss [PSVR]
Nexomon [PC]
Regina & Mac World [Swi] (2021)
Resident Evil Village [PS5] (2021)
Rusty Lake Hotel (PC)

Defizit-Meister

Destruction AllStars [PS5] (2021)
Mittelerde: Schatten des Krieges (inkl. Blade-DLC) [PS4]
Super Mario Land [GB]
Willy Morgan and the Curse of Bone Town [Swi]
Wilmot's Warehouse [XBO]

Ohne Einordnung aus Gründen

Pac-Man 99 [Swi] (2021) - Nicht mein Fall
The Supper [PC] - Mit 20 Minuten viel zu kurz zum Vergleichen
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 893
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#178

Beitrag von Wytz »

8.) Toree 3D

Wollte es noch schnell vermerken bevor ich es wieder vergesse. War eigentlich schon vor einer Weile gespielt worden. Bei dem Preis kann man nicht meckern ^^
Benutzeravatar
Shadowguy
Beiträge: 81
Registriert: 10. Mai 2020, 11:42
PlayStation Online-ID: SHadowguy_108

#179

Beitrag von Shadowguy »

Tales of Hearts R :psv:
So viel hab ich zu dem Spiel gar nicht zu sagen. War nett, aber mehr auch nicht. Hauptchar als liebenswerter Tölpel hat mich ehrlich gesagt mehr genervt. Die absolut nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte war irgendwie auch eher störend, auch wenn ich sowas normal gut finde in JRPGs. Insgesamt für ein Tales recht blasse Chars und die Story war auch eher Mittelmaß. Die Kämpfe haben sich gut gespielt, aber grad zu Anfang war der Spielablauf schon sehr eintönig und die "Dungeon" leider im Design alle gleich und wenig ansprechend.

Das Aufleveln war aber zumindest mal was neues und verdient deswegen ne erwähnung. Alles in allem merkt man einfach das es ein Handheld Teil ist und kein großer Konsolentitel.

6/10

2021 (Reihenfolge, kein Ranking):
1. Ghost of Tsushima
2. Children of Morta
3. Devil May Cry 5
4. Chasm
5. Lightning Returns - Final Fantasy XIII
6. Shadow of the Tomb Raider
7. Tales of Hearts R
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 602
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#180

Beitrag von Sun »

16. Dead Cells
Der The Bad Seed DLC war im Angebot und mit meinen Goldpunkten habe ich mir auch noch den Fatal Falls DLC dazugeholt und das Spiel mal wieder eingeworfen. Ich muss zugeben ich bin echt wieder schlecht geworden und hatte auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad ganz schöne Probleme anfangs. Hab es dann aber doch geschafft alle neuen Gebiete zu sehen und das Spiel dann zu beenden. Hab dann spaßeshalber auch nochmal ein Spiel auf dem höchsten freigeschalteten Schwierigkeitsgrad angefangen. Habs nur bis ins 3. Gebiet geschafft, mehr ist sicherlich noch drin, aber um das zu schaffen brauche ich glaub ich wieder viel mehr Übung. Daher war es das erstmal. ^^ Da war aber auch noch ein neues Gebiet bei, dass es glaub ich mit kostenlosem DLC gab. Das war ganz witzig und kreativ. Die neuen Gebiete aus den Bezahl DLC waren ganz gut, aber stechen nicht so heraus wie das.


Bisher:
1. Demons Souls
2. Greedfall
3. Blossom Tales
4. The Sinking City
5. Immortals Fenyx Rising
6. Anno 1404
7. Neurodeck
8. Operencia: The Stolen Sun
9. Doom Eternal
10. Hades
11. Monster Hunter Rise
12. Toree 3D
13. Subnautica
14. Paradise Killer
15. Momodora
Antworten