Scorplians buntes FunRacer Ranking

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

Scorplians buntes FunRacer Ranking

#1

Beitrag von Scorplian »

Über Discord schon angekündigt, hier ist es: Mein persönliches FunRacer Ranking

Fürs Erste werde ich mal nur die Spiele auflisten + auf welcher Konsole ich es gespielt habe.
In Zukunft werde ich aber noch weitere Spalten hinzufügen, z.B. eben auf welchen Geräten das Spiel sonst so erhältlich ist oder auch eine Spalten mit der lokal möglichen Spielerzahl.
Definition FunRacer
= wenn einer dieser Faktoren zutrifft
  • cartoony (oder ähnlich surreal) ist und dabei einen Fokus auf Charaktere setzt
  • PickUp Items verwendet
Auch hierbei wird es grenzwertige Fälle geben. Wie z.B. Spiele im Spielzeug oder RC Stil, welche dann vielleicht mal keine PickUp Items haben. Da entscheide ich einfach mal nach Gefühl.


Außerdem lasse ich eine Art Spiele mal noch außen vor
Top Down Racer auf dem selben Bildschirm, da diese in der Regel nicht das eigentliche Rennen als Ziel haben, sondern z.B. Überleben oder Kampf.


PlatzSpielgespielt auf
1Crash Team Racing Nitro-Fueled :ps4: :switch:
2Crash Team Racing :ps1:
3GRIP :ps4:
4WipEout Omega Collection :ps4:
5WipEout HD :ps3:
6Team Sonic Racing :ps4:
7Sonic & Sega All-Stars Racing :ps3:
8Toy Story Racer :ps1:
9Rollcage Stage II :ps1:
10Mario Kart 8 Deluxe :switch:
11Crash Nitro Kart :ps2:
12Rayman M :ps2:
13Rayman Rush :ps1:
14Sonic & All-Stars Racing Transformed :ps3:
15Beach Buggy Racing 2: Island Adventure :ps4:
16Mario Kart Double Dash :gcn:
17Crash Nitro Kart (GBA) :gba:
18Bomberman Fantasy Race :ps1:
19Running Wild :ps1:
20Rollcage :ps1:
21Little Big Planet Karting :ps3:
22Modnation Racers :ps3:
23Nickelodeon Kart Racers 2: Grand Prix :ps4:
24Chocobo GP :switch:
25Ben 10 Galactic Racing :ps3:
26Speed Freaks :ps1:
27Tabletop Racing: World Tour :ps4:
28Sprint Vector :ps4: VR
29Muppets Race Mania :ps1:
30Pac-Man World Rally :ps2:
31Looney Tunes Racing :ps1:
32Mario Kart 64 :n64: NSO
33Meow Motors :ps4:
34Lego Racers :ps1:
35Garfield Kart Furios Racing :ps4:
36Mini Motor Racing X :ps4:
37Chocobo Racing :ps1:
38Super Tux Kart :win:
39Nicktoons Racing :ps1:
40Super Mario Kart :snes: Mini&NSO
41Crash Tag Team Racing :ps2:
42Bears Can’t Drift :ps4:
43Nickelodeon Kart Racers :ps4:
44Beach Buggy Racing :ps4:
45Coffin Dodgers :ps4:
46Super Toy Cars 2 :ps4:
47Super Toy Cars :ps4:
48All-Star Fruit Racing :ps4:
49Moorhuhn Kart 2 :ps4:
50Race with Ryan Road Trip Deluxe Edition :ps4:
51Bibi Blocksberg Das große Hexenbesen Rennen 3 :ps4:



Dies sind alle Spiele, welche ich bisher genug gespielt habe und noch genug davon weiß um einschätzen zu können. Selbstverständlich könnte sich bei Replays mancher Spiele die Position auch wieder ändern.
Folgende Spiele stehen noch zur Beurteilung aus
  • Blur
  • Cartoon Network Racing
  • Diddy Kong Racing DS
  • Dreamworks Superstar Kartz
  • Gensou Skydrift
  • Jak X: Combat Racing
  • Madagascar Kartz
  • Mario Kart 7
  • Sonic Riders
  • Sonic Riders: Zero Gravity
  • WipEout Pulse
Folgende Spiele stehen auf meiner Einkaufsliste
gerne auch mit weiteren Vorschlägen :)
  • Banjo Pilot
  • Disney Speedstorm
  • KartRider: Drift
  • Mario Kart DS
  • Mario Kart Super Curcuit
  • Megaman: Battle & Chase
  • Moorhuhn Kart
  • Nickelodeon Kart Racers 3
  • Renzo Racer
  • Slide - Animal Race
  • Slopecrashers
  • Smurf Racer
  • Smurfs Kart
  • Sonic R (Sonic Gems Collection)
  • Woody Woodpecker Racing
Zuletzt geändert von Scorplian am 11. Sep 2022, 19:35, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#2

Beitrag von Scorplian »

*Platzhalter*
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#3

Beitrag von Yoshi »

Bei Diddy Kong Racing würde ich dringend empfehlen, auch das N64-Original zu spielen. Technisch gesehen ist DKR DS zwar eine Art Port / Remaster, aber es spielt sich schon deutlich anders.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#4

Beitrag von Scorplian »

Wenn ich die Möglichkeit dazu bekomme, werde ich das auch definitv tun (meist erhofftes Spiel für NS Online). Vor allem auch deshalb, weil DKR DS ich bisher nur solala finde. Was aber, wie ich glaube, rein von den DS Touch Gedöns her kommt. Zum Beispiel der Turbostart ist ja total bescheuert gemacht :( Ebenso ist dort ein Modus drin, bei dem man mit dem Stift Ballons zum Platzen bringen soll...

Ich vermute daher einen äußerst großen Abstand zwischen den beiden Varianten in der Liste.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 3429
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#5

Beitrag von Screw »

Mario Kart 64 im Battlemode ist unschlagbar!
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 965
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#6

Beitrag von Shiningmind »

@Scorplian In welchem Bereich würdest du eigentlich Motorstorm RC sehen, laut deiner Definition. Kennst du es? Ich hatte es damals recht nah zum Vita Launch gezockt und da hat es mir sehr gut gefallen. Ein Fun Racer ist es per se jetzt nicht aber wenn du es noch icht kennst…ich weiß gar nicht ob es das auch retail gibt…

Übrigens gibts auf Apple Arcade auch einen Funracer. der heißt Warped Kart Racing und ist quasi Family Guy Kart. Ich werds mal demnächst anzocken und schau mal obs was taugt.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 3429
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#7

Beitrag von Screw »

WipEout HD mit dieser trägen Steuerung ist eines der schlimmsten Rennspiele, die ich je gespielt habe.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#8

Beitrag von Scorplian »

Screw hat geschrieben:
19. Aug 2022, 18:39
Mario Kart 64 im Battlemode ist unschlagbar!
Um das zu testen, muss ich erst mal ein paar Freunde da haben :thinking:
Ich habe für KartRacer sogar eine Gruppe, aber wir kommen nur so alle 3-4 Monate mal dafür zusammen.

Battle Modes sind aber eine interessante Sache in FunRacern. Viele bieten einen solchen sogar garnicht an. In CTR habe ich den aber auch immer sehr gerne gespielt, auch wenn ich dennoch mehr ein Fan von Rennen bin. Ich denke den aktuell besten Battle Mode findet man mit CTR NF. Dieser bietet 12 Arenen, 5 Kampfmodi (z.B. auch Capture the Flag) und hat Optionen zum Einstellen der Items. Wenn du Raketen (Pendant zu roter Panzer) nicht magst, kannst du sie einfach abschalten.

Neben Mario und Crash gibt es aber dennoch auch noch andere KartRacer, welche einen anständigen Battle Mode haben. Darunter z.B. Toy Story Racer, Sonic & Sega All-Stars Racing, Little Big Planet Karting, Nickelodeon Kart Racers 2 und Ben 10: Galactic Racing.


Shiningmind hat geschrieben:
19. Aug 2022, 19:56
@Scorplian In welchem Bereich würdest du eigentlich Motorstorm RC sehen, laut deiner Definition. Kennst du es? Ich hatte es damals recht nah zum Vita Launch gezockt und da hat es mir sehr gut gefallen.
Ja, Motorstorm RC kenne und habe ich :)
Laut der Definition wäre es nicht dabei, aber solche RC Racer sind imo ein schwieriger Grenzfall. RC Racer sind eben sehr "verspielt" und passen von der Vorstellung ja schon gut rein :thinking:
Ich überlege mal noch, lasse sie aber erst mal draußen.

Übrigens gibts auf Apple Arcade auch einen Funracer. der heißt Warped Kart Racing und ist quasi Family Guy Kart. Ich werds mal demnächst anzocken und schau mal obs was taugt.
Von Apple Arcade höre ich zum ersten mal, ebenso von dem Spiel. Aber das sieht ja richtig klasse aus :enton:
Ich hoffe das bleibt nicht dort, sondern kommt irgendwann auch mal auf andere Geräte/Dienste.

Screw hat geschrieben:
19. Aug 2022, 19:59
WipEout HD mit dieser trägen Steuerung ist eines der schlimmsten Rennspiele, die ich je gespielt habe.
Träge ist imo kein passender Ausdruck. Es ist bewusst floaty, wegen der Schwebemechanik, lässt sich aber gut kontrollieren, wenn man die Luftbremsen gezielt benutzt. Ich habe das Spiel sehr viel gespielt und auf PS3 auch die Platin erspielt (zählt als sehr schwere Platin). Selbiges mit der Omega Collection auf PS4 :)
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 3429
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#9

Beitrag von Screw »

Scorplian hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:09
Screw hat geschrieben:
19. Aug 2022, 19:59
WipEout HD mit dieser trägen Steuerung ist eines der schlimmsten Rennspiele, die ich je gespielt habe.
Träge ist imo kein passender Ausdruck. Es ist bewusst floaty, wegen der Schwebemechanik, lässt sich aber gut kontrollieren, wenn man die Luftbremsen gezielt benutzt. Ich habe das Spiel sehr viel gespielt und auf PS3 auch die Platin erspielt (zählt als sehr schwere Platin). Selbiges mit der Omega Collection auf PS4 :)
Ich bin für WipEout wohl zu ungeduldig. :lol:
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#10

Beitrag von Clawhunter »

ich finds wirklich faszinierend wie sehr ich mich als Racer-Fan bezeichnen würde und mich trotzdem die Top 50 quasi kalt lässt. Das zeigt doch auf wie unterschiedliche Art ein Racer zum Spielspaß verhelfen kann.

Wenn ich "meine" Top Fun Racer aufzählen müsste, würde ich Super Mario Kart + Mario Kart GBA + Micro Machines V3 (was in meinen Top10 überhaupt ist! Und für mich der Hauptmodus das Rennenfahren ist, nicht das aus-dem-Bildschirm-fahren) + Excite Truck + Super Arcade Racing (ach mist, das hat keine Power-Ups. Aber so cool um es trotzdem stehen zu lassen!) nennen. Die meisten anderen lassen mich kalt (hängt vielleicht mit ner gewissen 3D Aversion zusammen? Die sich auch in meiner Missgunst bzgl. 3D Action-Adventures zum Ausdruck bringt?? Wer weiß.).
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#11

Beitrag von Scorplian »

Screw hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:12
Ich bin für WipEout wohl zu ungeduldig. :lol:
Haha, ja das kann schnell passieren :sweat:

Ich denke auch, dass WipEout definitv keinen leichten Einstieg hat. Damals auf PS1 hatte ich ans Future Racern Rollcage und irgendein WipEout. Ich erinnere mich noch gut, dass ich WipEout viel weniger gespielt habe, weil ich es so schwer fand. Die Faszination kam dann auch wirklich erst mit HD auf PS3, wobei ich aber kurz davor schon sehr gefallen an schweren Rennspielen gefunden habe, speziell mit Motorstorm.


Clawhunter hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:16
ich finds wirklich faszinierend wie sehr ich mich als Racer-Fan bezeichnen würde und mich trotzdem die Top 50 quasi kalt lässt. Das zeigt doch auf wie unterschiedliche Art ein Racer zum Spielspaß verhelfen kann.

Wenn ich "meine" Top Fun Racer aufzählen müsste, würde ich Super Mario Kart + Mario Kart GBA + Micro Machines V3 (was in meinen Top10 überhaupt ist! Und für mich der Hauptmodus das Rennenfahren ist, nicht das aus-dem-Bildschirm-fahren) + Excite Truck + Super Arcade Racing (ach mist, das hat keine Power-Ups. Aber so cool um es trotzdem stehen zu lassen!) nennen. Die meisten anderen lassen mich kalt (hängt vielleicht mit ner gewissen 3D Aversion zusammen? Die sich auch in meiner Missgunst bzgl. 3D Action-Adventures zum Ausdruck bringt?? Wer weiß.).
Das würde in der Tat gut passen. Mir geht es da nämlich genau umgekehrt. Ich mag viel lieber 3D Racer. Spiele wie Super Mario Kart missen mir einfach an "Höhen und Tiefen" im Strecken Design. Das muss aber nicht alleinige Rolle spielen. Super Mario Kart steht bei mir ja nicht ganz unten und Crash Nitro Kart GBA steht ja sogar relativ weit oben, einfach weil ich Handling, Charaktere und Art-/Sound-Design mag.

Übrigens erinnert mich das daran, dass es auch noch einen Digimon Racer auf GBA gibt, den ich mir wohl auch noch holen will :thinking:
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 965
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#12

Beitrag von Shiningmind »

Ich glaube wir müssen nochmal über die Definition des Kart Racers nachdenken, denn Wipeout würde ich nicht als Fun Racer sehen bzw. verknüpfen. Ich denke auch darüber nach ob das Wort Fun Racer als solchen anhand deiner Titel in einigen (nicht aber allen) Aspekten nicht das Passende ist.

Wo ich bei allen eine Gemeinsamkeit she ist aufjedenfall der Itemaspekt und die Frage die ich dann auch stelle ist, ob das aber für einen Fun Racer zutreffen muss.

Vielleicht können wir ja den Begriff Item Racer einführen. Dieser Begriff würde dann auch die Inklusion „ernsterer“ Settings wie bei Spielen wie Wipeout oder auch Blur erlauben…
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#13

Beitrag von Clawhunter »

Scorplian hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:24
Clawhunter hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:16
ich finds wirklich faszinierend wie sehr ich mich als Racer-Fan bezeichnen würde und mich trotzdem die Top 50 quasi kalt lässt. Das zeigt doch auf wie unterschiedliche Art ein Racer zum Spielspaß verhelfen kann.

Wenn ich "meine" Top Fun Racer aufzählen müsste, würde ich Super Mario Kart + Mario Kart GBA + Micro Machines V3 (was in meinen Top10 überhaupt ist! Und für mich der Hauptmodus das Rennenfahren ist, nicht das aus-dem-Bildschirm-fahren) + Excite Truck + Super Arcade Racing (ach mist, das hat keine Power-Ups. Aber so cool um es trotzdem stehen zu lassen!) nennen. Die meisten anderen lassen mich kalt (hängt vielleicht mit ner gewissen 3D Aversion zusammen? Die sich auch in meiner Missgunst bzgl. 3D Action-Adventures zum Ausdruck bringt?? Wer weiß.).
Das würde in der Tat gut passen. Mir geht es da nämlich genau umgekehrt. Ich mag viel lieber 3D Racer. Spiele wie Super Mario Kart missen mir einfach an "Höhen und Tiefen" im Strecken Design. Das muss aber nicht alleinige Rolle spielen. Super Mario Kart steht bei mir ja nicht ganz unten und Crash Nitro Kart GBA steht ja sogar relativ weit oben, einfach weil ich Handling, Charaktere und Art-/Sound-Design mag.

Übrigens erinnert mich das daran, dass es auch noch einen Digimon Racer auf GBA gibt, den ich mir wohl auch noch holen will :thinking:
also ja, ich habs ja bzgl. 3D Spielen (vielleicht sogar bzgl. 3D Fun Racern auch schon) mal gesagt: Ich mag es halt nicht so ewig lange für eine Gerade (bzw. für einen Weg in Spielen wo man eine Spielfigur steuert) zu brauchen wo nix passiert. Imo ist das bei diesen Fun Racern heutzutage (und auch früher schon) viel zu häufig so. Klar, auf den höheren Schwierigkeitsgraden mit der höheren Geschwindigkeit kann das dann ganz anders sein, aber bis man dahin kommt, ist man ja schon an Langeweile gestorben :D
Also so gehts halt mir gefühlt. Und das ist ja auch der Grund warum ich Gravel nicht allzu überzeugend finde: viel zu lange Geraden wo nix spannendes passiert (die wegen des schwierigen Untergrunds trotzdem tückisch sein können; aber halt nicht auf spaßige Art und Weise!).
Und wenn wir von Fun Racern sprechen, dann muss ich halt auch immer an unfaire PowerUps denken; die dann ggf. störend dazu kommen. Also was soll ich sagen: Eigentlich mag ich solche Spiele mit Ausnahme von Super Mario Kart (wo man die PowerUps der Gegenspieler aber ja tatsächlich beherrschen kann) nicht (bei Micro Machines V3 kann man sich auch ganz gut gegen die PowerUps der Gegner wehren bzw. aus dem Weg gehen - und es ist halt gefühlt max. 1/3 so entscheidend wie das Racen an und für sich).
Aber ich will hier nicht den Thread damit derailen dass ich sage Fun Racer sind blöde :D
Insbesondere im Multiplayer haben sie eine tolle Berechtigung. Und wer auch Spaß im Single Player damit hat: Umso besser.

@Shiningmind ja als ich oben davon schrieb dass bei MMV3 nur 1/3 auf Itembeherrschung ankom, wollte ich schon fast vorschlagen, dass @Scorplian mal prozentual aufschreiben könnte wie sehr es bei den jeweiligen Racern auf Itembeherrschung und auf Strecken/Gefährt-Beherrschung ankommt :ugly:
(der Ugly-Smiley ist da nicht zum Spaß :D)
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#14

Beitrag von Scorplian »

Shiningmind hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:30
Ich glaube wir müssen nochmal über die Definition des Kart Racers nachdenken, denn Wipeout würde ich nicht als Fun Racer sehen bzw. verknüpfen. Ich denke auch darüber nach ob das Wort Fun Racer als solchen anhand deiner Titel in einigen (nicht aber allen) Aspekten nicht das Passende ist.

Wo ich bei allen eine Gemeinsamkeit she ist aufjedenfall der Itemaspekt und die Frage die ich dann auch stelle ist, ob das aber für einen Fun Racer zutreffen muss.

Vielleicht können wir ja den Begriff Item Racer einführen. Dieser Begriff würde dann auch die Inklusion „ernsterer“ Settings wie bei Spielen wie Wipeout oder auch Blur erlauben…
Hmm ja, darüber hatte ich ja auch schon im Arcade Racer Thread geredet. Grob gesagt scheint die Definition eines Fun Racers nicht für alle identisch zu sein.
Was die Items angeht, würden dann aber Rayman M/Rush und Sonic Riders rausfallen. Welche ich eigentlich sehr safe drin lassen will.

Aber mal simpel eine Frage, die mich nämlich auch hart verunsichert hat:
Ist Blur für dich ein FunRacer? :thinking:


Clawhunter hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:37
also ja, ich habs ja bzgl. 3D Spielen (vielleicht sogar bzgl. 3D Fun Racern auch schon) mal gesagt: Ich mag es halt nicht so ewig lange für eine Gerade (bzw. für einen Weg in Spielen wo man eine Spielfigur steuert) zu brauchen wo nix passiert. Imo ist das bei diesen Fun Racern heutzutage (und auch früher schon) viel zu häufig so. Klar, auf den höheren Schwierigkeitsgraden mit der höheren Geschwindigkeit kann das dann ganz anders sein, aber bis man dahin kommt, ist man ja schon an Langeweile gestorben :D
Also so gehts halt mir gefühlt. Und das ist ja auch der Grund warum ich Gravel nicht allzu überzeugend finde: viel zu lange Geraden wo nix spannendes passiert (die wegen des schwierigen Untergrunds trotzdem tückisch sein können; aber halt nicht auf spaßige Art und Weise!).
Hmm, ich verstehe was du meinst, aber das trifft definitv nicht auf alle FunRacer zu. Die Sonic Racer sind meist in diese Richtung getrimmt, ebenso All-Star Fruit Racing. Aber z.B. bei CTR, Toy Story Racer, Muppets Race Mania oder Little Big Planet Kartin ist das überhaupt nicht der Fall. Ich würde sogar Frech behaupten, dass CTR im Schnitt mehr Kurven hat, als Super Mario Kart, schon alleine weil es pur auf das Driftsystem ausgelegt ist.

Und wenn wir von Fun Racern sprechen, dann muss ich halt auch immer an unfaire PowerUps denken; die dann ggf. störend dazu kommen. Also was soll ich sagen: Eigentlich mag ich solche Spiele mit Ausnahme von Super Mario Kart (wo man die PowerUps der Gegenspieler aber ja tatsächlich beherrschen kann) nicht (bei Micro Machines V3 kann man sich auch ganz gut gegen die PowerUps der Gegner wehren bzw. aus dem Weg gehen - und es ist halt gefühlt max. 1/3 so entscheidend wie das Racen an und für sich).
Das verstehe ich durchaus, ist definitv nicht für jeden was. Wobei ich da aber auch wieder Mario Kart nicht als positives Beispiel nehmen würde. Viele andere FunRacer bieten sogar ein Schild Power Up, welches die Mario Karts in der Regel missen. Klar, man kann Panzer etc. hinter sich halten, aber das hilft eben nicht gegen die großen Waffen. Ein Schild in den anderen blockt in der Regel alles. Modnation Racers hat sogar eine Funktion, seine Boostleiste für einen Schild anstatt für einen Boost zu verwenden.
Mir ist es aber relativ egal, ich mag die Items so oder so ^^'

Aber ich will hier nicht den Thread damit derailen dass ich sage Fun Racer sind blöde :D
Insbesondere im Multiplayer haben sie eine tolle Berechtigung. Und wer auch Spaß im Single Player damit hat: Umso besser.
Ach, kein Stress. Drüber reden macht doch Laune :)

@Shiningmind ja als ich oben davon schrieb dass bei MMV3 nur 1/3 auf Itembeherrschung ankom, wollte ich schon fast vorschlagen, dass @Scorplian mal prozentual aufschreiben könnte wie sehr es bei den jeweiligen Racern auf Itembeherrschung und auf Strecken/Gefährt-Beherrschung ankommt :ugly:
(der Ugly-Smiley ist da nicht zum Spaß :D)
Uff, das wäre aber äußerst schwierig :rippi:
Bei CTR könnte ich grob schätzen ~ als Anfänger/Casual macht es vielleicht noch mehr 50% für Items aus, im "Lategame" nicht mal mehr 10%, da man fast alles "outdriven" kann.
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#15

Beitrag von Clawhunter »

:thumbsup:
Driften ist halt auch sowas was mir mal Spaß macht, aber was ich eigentlich nicht als Kurvenmechanik sehen möchte in meinem Racer^^
ich sag ja: Andere Schwerpunkte.

btw glaub ich durchaus dass da einige Spiele bei sind die auch mir viel Spaß machen würden, aber ich müsste vermutlich zu viel danach wühlen (sprich: durchprobieren). Dann probier ich eher lieber Racer, wo der Schwerpunkt (z.B. Offroad mit Funfaktor) von vornerein mehr in mein vorgefertigtes Geschmacksmuster reinpasst^^ (zumindest bis ich mit den Titeln soweit durch bin, dann muss ich mir logischerweise was anderes überlegen)
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 965
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#16

Beitrag von Shiningmind »

Scorplian hat geschrieben:
19. Aug 2022, 21:04
Shiningmind hat geschrieben:
19. Aug 2022, 20:30
Ich glaube wir müssen nochmal über die Definition des Kart Racers nachdenken, denn Wipeout würde ich nicht als Fun Racer sehen bzw. verknüpfen. Ich denke auch darüber nach ob das Wort Fun Racer als solchen anhand deiner Titel in einigen (nicht aber allen) Aspekten nicht das Passende ist.

Wo ich bei allen eine Gemeinsamkeit she ist aufjedenfall der Itemaspekt und die Frage die ich dann auch stelle ist, ob das aber für einen Fun Racer zutreffen muss.

Vielleicht können wir ja den Begriff Item Racer einführen. Dieser Begriff würde dann auch die Inklusion „ernsterer“ Settings wie bei Spielen wie Wipeout oder auch Blur erlauben…
Hmm ja, darüber hatte ich ja auch schon im Arcade Racer Thread geredet. Grob gesagt scheint die Definition eines Fun Racers nicht für alle identisch zu sein.
Was die Items angeht, würden dann aber Rayman M/Rush und Sonic Riders rausfallen. Welche ich eigentlich sehr safe drin lassen will.

Aber mal simpel eine Frage, die mich nämlich auch hart verunsichert hat:
Ist Blur für dich ein FunRacer? :thinking:
Gute Frage: Ich glaub Aspekte was ich mit dem Wort „Fun“ verbinde ist: Catoony, ungezwungen, sich nicht ernst nehmend, easy pick up to play und so richtig sehe ich das bei Wipeout und Blur nicht so richtig.

Stell dir ein Smash Brothers in einem Look von…sagen wir Mortal Kombat oder im Sci Fi Stil vor…wäre das dann noch für dich ein Fun Brawler? (Heißt das Genre überhaupt so? :D)
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#17

Beitrag von Scorplian »

Clawhunter hat geschrieben:
19. Aug 2022, 21:18
:thumbsup:
Driften ist halt auch sowas was mir mal Spaß macht, aber was ich eigentlich nicht als Kurvenmechanik sehen möchte in meinem Racer^^
ich sag ja: Andere Schwerpunkte.
Bei CTR ist Driften keine Kurven Mechanik
... es ist DIE Mechanik :ugly:
Wobei eher das ganze Boost System als Solches. Denn der Key in CTR ist zu versuchen kontinuierlich den Boost zu halten. Da driftet man nicht nur in Kurven, sondern auch auf Geraden. Aber ebenso sollte man Boost Pads und Sprungschanzen richtig ausnutzen.

Aber ist ok, ich verstehe was du meinst :sweat:
Wenn es dich interessiert, kann ich dir alle auflisten, die keine Driftmechanik verwenden oder es zumindest anders machen als der Mario Kart Standard.

btw glaub ich durchaus dass da einige Spiele bei sind die auch mir viel Spaß machen würden, aber ich müsste vermutlich zu viel danach wühlen (sprich: durchprobieren). Dann probier ich eher lieber Racer, wo der Schwerpunkt (z.B. Offroad mit Funfaktor) von vornerein mehr in mein vorgefertigtes Geschmacksmuster reinpasst^^ (zumindest bis ich mit den Titeln soweit durch bin, dann muss ich mir logischerweise was anderes überlegen)
Vielleicht interessant,
ich bezeichne Beach Buggy Racing 2 ganz gerne als "das Motorstorm der KartRacer" (wegen Fahrphysik und Strecken).



Shiningmind hat geschrieben:
19. Aug 2022, 21:26
Gute Frage: Ich glaub Aspekte was ich mit dem Wort „Fun“ verbinde ist: Catoony, ungezwungen, sich nicht ernst nehmend, easy pick up to play und so richtig sehe ich das bei Wipeout und Blur nicht so richtig.
Ok, die Frage habe ich speziell auch deshalb dir(und mir) gestellt, weil Blur online oft mit Mario Kart verglichen wird.
Ich finde es durchaus schwierig zu trennen. "Easy pick up to play" ist auch nicht immer bei cartoony gegeben. Meines Wissens hat gerade CTR einen Ruf, zu schwer zu sein o.o

Stell dir ein Smash Brothers in einem Look von…sagen wir Mortal Kombat oder im Sci Fi Stil vor…wäre das dann noch für dich ein Fun Brawler? (Heißt das Genre überhaupt so? :D)
Ich nenne die Dinger Platform Fighter und ja, würde ich, denn es geht mir dabei nur um den Misch Masch von Platforming und Fighting Gameplay. Aber lässt sich vielleicht auch nicht so gut vergleichen ^^'

Aber mal anders:
Stell dir mal ein Rennspiel von Uncharted vor. Jeder Fahrer ist beim offenen Fahrzeug sichtbar (man wählt also den Charakter) und man hat PickUp Waffen. Alles noch in einem halbwegs realistischen Stil gehalten.

Ich nenne es: Unkarted :ugly:


Ne, aber mal ein konkreteres Beispiel:
Wäre Twisted Metal ein Rennspiel, wäre es imo ein FunRacer
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#18

Beitrag von Clawhunter »

Scorplian hat geschrieben:
19. Aug 2022, 21:39
Clawhunter hat geschrieben:
19. Aug 2022, 21:18
:thumbsup:
Driften ist halt auch sowas was mir mal Spaß macht, aber was ich eigentlich nicht als Kurvenmechanik sehen möchte in meinem Racer^^
ich sag ja: Andere Schwerpunkte.
Bei CTR ist Driften keine Kurven Mechanik
... es ist DIE Mechanik :ugly:
Wobei eher das ganze Boost System als Solches. Denn der Key in CTR ist zu versuchen kontinuierlich den Boost zu halten. Da driftet man nicht nur in Kurven, sondern auch auf Geraden. Aber ebenso sollte man Boost Pads und Sprungschanzen richtig ausnutzen.

Aber ist ok, ich verstehe was du meinst :sweat:
Wenn es dich interessiert, kann ich dir alle auflisten, die keine Driftmechanik verwenden oder es zumindest anders machen als der Mario Kart Standard.
Das Angebot nehme ich gerne an ;)
(brauchst nur die guten auflisten :P)
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#19

Beitrag von Scorplian »

Clawhunter hat geschrieben:
20. Aug 2022, 10:13
Das Angebot nehme ich gerne an ;)
(brauchst nur die guten auflisten :P)
Hmm, ja das ist natürlich hart Geschmacksache :sweat:

Ohne Drift:
Toy Story Racer
Muppets Race Mania
Looney Tunes Racing
Mini Motor Racing X

Hat Drift, verwendet es aber nicht für Boost:
Beach Buggy Racing 2
Speed Freaks
Table Top Racing: World Tour (hat einen optional ausrüstbaren Drift)

Hat Drift, verwendet es aber auf andere Weise als moderne MK (z.B. zum Auffüllen einer Boost Leiste):
Modnation Racers
Meow Motors


Die "Nicht Kart/Spielzeug Racer" habe ich mal ignoriert. Aber auch GRIP, WipEout, etc. haben kein MK Driftsystem versteht sich.

Ich überlege wirklich gerade, die doch auszulassen in der Liste :thinking:
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#20

Beitrag von Clawhunter »

Danke.

Ich hab tatsächlich einige davon gespielt, also looney tunes, mini motor racing, table top racing und joa, Prädikat "nett" aber muss nicht unbedingt^^
aber je mehr man drüber nachdenkt desto mehr sehnt man sich danach das zu spielen was man wirklich liebhat, bei mir ist das halt in erster Linie Micro Machines V3. Einfach n starkes Game.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 3429
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#21

Beitrag von Screw »

Radikal Bikers für :ps1: hätte ich gern, das hat Ähnlichkeit mit Crazy Taxi.
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 706
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#22

Beitrag von Clawhunter »

das sieht echt ziemlich witzig aus:
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#23

Beitrag von Scorplian »

Die Musik ist echt funny
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#24

Beitrag von Yoshi »

Das sieht in der Tat lustig aus, wo Screw die Dinger immer ausgräbt... :D
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 3429
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#25

Beitrag von Screw »

Courier Crisis für :sat: :ps1: ist auch sowas ähnliches.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#26

Beitrag von Scorplian »

Sieht auch funny aus

Leider sind "Crazy Taxi like" Games ja garnicht mein Fall. Dieses hin und her Fahren in einem offenen Bereich macht mir nur wenig Spaß. Wobei das Radikal Bikers aber eher ein Strecken Layout zu haben scheint, was mir daher definitv eher gefallen würde :thinking:
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#28

Beitrag von Scorplian »

Mario Kart 64 ist nun in der Liste,
ebenso als erster Titel mit einem Review dahinter :)
https://gaming-village.de/wp/2022/09/08 ... 64-review/


Außerdem habe ich mir neu gekauft:
Jak X: Combat Racing
Madagascar Kartz
Mario Kart 7 (von meiner Schwester abgekauft)
Sonic Riders (hatte es nur gespielt, aber nicht mehr besessen)
Sonic Riders Zero Gravity
Zuletzt geändert von Scorplian am 8. Sep 2022, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RedBrooke
Beiträge: 245
Registriert: 27. Apr 2020, 21:49

#29

Beitrag von RedBrooke »

Wie, Mario Kart 64 hatte Musik?
Ich hab das aus Nostalgiegründen nochmal gespielt, aber ist halt dann doch anders als früher mit den Geschwistern ^^

Guter Einstiegsartikel!
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 191
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#30

Beitrag von Scorplian »

RedBrooke hat geschrieben:
8. Sep 2022, 18:28
Wie, Mario Kart 64 hatte Musik?
Ich hab das aus Nostalgiegründen nochmal gespielt, aber ist halt dann doch anders als früher mit den Geschwistern ^^
Ja, tatsächlich auch zum Großteil sehr flotte. Gut, manche Tracks wurden teils mehrfach verwendet, aber das geht schon klar.

Hier ein Beispiel


Eben nur schade, dass es bei 3-4 Spielern wegfällt. Rainbow Road ohne Musik ist fast schon gruselig :rippi:

Guter Einstiegsartikel!
Dankeschön :D
Antworten