Helldivers II

Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1799
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

Helldivers II

#1

Beitrag von Cube »

SciFi-CoOp-Shooter, erhältlich ab dem 08. Feb. 2024 für PS5 und PC.



Der erste Teil scheint ein stabiles Publikum gefunden zu haben (die Veröffentlichung über PS+ hat dem bestimmt nicht geschadet).

@Wytz hatte den damals doch ein bisschen gespielt. Schaust du dir den zweiten Teil auch in der nächsten Zeit mal genauer an, oder wäre das für dich ein Werk zum irgendwann nachholen?
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#2

Beitrag von Wytz »

Ja ich hab vor zeitnah einzusteigen. Ob jetzt direkt morgen weiß ich noch nicht. Ein paar Kritiken wollte ich noch hören.

Helldivers 1 hat mich damals sehr positiv überrascht. Wusste nichts darüber und wollte dem bloß die üblichen 5 Minuten geben die ich ps+ Titeln sonst so widme. Aber die Intro Sequenz und das Tutorial waren gleich so charmant und das gameplay hat so überzeugt dass ich es 1-2 Monate gespielt habe. Hab sogar einen Kumpel überzeugt als er es nur kurz bei mir gespielt hat der es dann sogar noch viel ausführlicher gespielt hat als ich. Ich war später etwas demotiviert weil der ps+ Release nicht gleich zum Start war. Sprich alle waren viel weiter und besser und es gab etlichen Zusatz content so dass ich mich etwas ‚zu spät‘ dabei gefühlt habe. Finde es ja bei solchen Spielen irgendwie recht wichtig wenn man von Anfang an mit macht.

Das teamplay ist richtig spaßig und das gunplay fühlte sich gut an und es sieht ganz danach aus dass Teil 2 das trotz (oder dank) der neuen Perspektive eben genau so hinkriegt.
Benutzeravatar
Double
Dixie Kong's Trouble
Beiträge: 56
Registriert: 20. Sep 2020, 17:21

#3

Beitrag von Double »

Wytz hat geschrieben: 7. Feb 2024, 12:11 Ja ich hab vor zeitnah einzusteigen. Ob jetzt direkt morgen weiß ich noch nicht. Ein paar Kritiken wollte ich noch hören.

Helldivers 1 hat mich damals sehr positiv überrascht. Wusste nichts darüber und wollte dem bloß die üblichen 5 Minuten geben die ich ps+ Titeln sonst so widme. Aber die Intro Sequenz und das Tutorial waren gleich so charmant und das gameplay hat so überzeugt dass ich es 1-2 Monate gespielt habe. Hab sogar einen Kumpel überzeugt als er es nur kurz bei mir gespielt hat der es dann sogar noch viel ausführlicher gespielt hat als ich. Ich war später etwas demotiviert weil der ps+ Release nicht gleich zum Start war. Sprich alle waren viel weiter und besser und es gab etlichen Zusatz content so dass ich mich etwas ‚zu spät‘ dabei gefühlt habe. Finde es ja bei solchen Spielen irgendwie recht wichtig wenn man von Anfang an mit macht.

Das teamplay ist richtig spaßig und das gunplay fühlte sich gut an und es sieht ganz danach aus dass Teil 2 das trotz (oder dank) der neuen Perspektive eben genau so hinkriegt.
Uuuund?
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#4

Beitrag von Wytz »

Ziemlich gut bisher , konnte aber nur zwei kurze Abende spielen. Später mehr dazu, aber wer helldivers 1 schon machte macht hier nichts falsch.
Benutzeravatar
Double
Dixie Kong's Trouble
Beiträge: 56
Registriert: 20. Sep 2020, 17:21

#5

Beitrag von Double »

Hab auch gehört, dass das ganz gut sein soll.
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 2137
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#6

Beitrag von Z.Carmine »

Hier dann auch das positive Gastreview von Wytz:

https://gaming-village.de/wp/2024/02/18 ... ii-review/
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1799
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#7

Beitrag von Cube »

Wytz hat geschrieben: 11. Feb 2024, 08:55 Ziemlich gut bisher , konnte aber nur zwei kurze Abende spielen. Später mehr dazu, aber wer helldivers 1 schon machte macht hier nichts falsch.
Hatte angenommen, dass du mit "zeitnah einzusteigen" irgendwann demnächst und nicht sofort meinst. :sweat:

Das Spiel ist ja in Popularität explodiert, hat innerhalb kürzester Zeit die Höchststände an gleichzeitig aktiven Spielenden von Destiny 2 und Starfield übertroffen. Wer hätte Anfang 2024 erwartet, dass zwei der bisher erfolgreichsten Spiele diesen Jahres ein quasi Starship Troopers sowie ein Pokemon-mit-Waffen-Überlebensspiel sein werden.

Ob dieser Erfolg wohl Einfluss auf Sonys nicht-PlayStation-Veröffentlichungs-Pläne hat (auch wenn sie in diesem Fall nur der Vertrieb sind)?
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#8

Beitrag von Ryudo »

Cube hat geschrieben: 19. Feb 2024, 08:35 Ob dieser Erfolg wohl Einfluss auf Sonys nicht-PlayStation-Veröffentlichungs-Pläne hat (auch wenn sie in diesem Fall nur der Vertrieb sind)?
Bei solchen Online-Games wäre eine parallele Veröffentlichung klug.

Würd ich mich ärgern, wenn ich 3,6 Mrd. für nen anderen Entwickler ausgegeben und nun so nen Überraschungshit gelandet hätte.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#9

Beitrag von Wytz »

Die Erwartung war eher dass man dank Cross play einen angenehmen Spieler Pool hat. Die ärgern sich wohl nur darüber dass sie die Kapazitäten nicht ausgebaut hatten.

Aber da Sony der Besitzer der helldivers Marke ist sind sie so oder so zufrieden nehme ich an.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1799
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#10

Beitrag von Cube »

Ryudo hat geschrieben: 21. Feb 2024, 12:01
Cube hat geschrieben: 19. Feb 2024, 08:35 Ob dieser Erfolg wohl Einfluss auf Sonys nicht-PlayStation-Veröffentlichungs-Pläne hat (auch wenn sie in diesem Fall nur der Vertrieb sind)?
Bei solchen Online-Games wäre eine parallele Veröffentlichung klug.
Das haben sie für Spiele dieser Art ja schon angekündigt.

Dachte da eher an die Feststellung, dass es besser ist so ziemlich alle Spiele gleichzeitig oder zumindest zeitnahe auch auf anderen Geräten rauszubringen, und nicht erst, wenn deren große Werbekampagne zur Erstveröffentlichung schon lange kalter Kaffee ist.
Würd ich mich ärgern, wenn ich 3,6 Mrd. für nen anderen Entwickler ausgegeben und nun so nen Überraschungshit gelandet hätte.
Ist halt das Risiko, wenn auf Großeinkäufe gesetzt und alles immer auf den Anhieb ein superdupamega Erfolg sein muss, weshalb kleineren Projekten nicht die Chance zum wachsen gegeben wird.

HD2 ist gerade das meistgespielte Werk auf Steam, vor Counter-Strike 2, DotA 2 und Palworld. Von der am-meisten-gleichzeitig-gespielt-Rangliste hat es damit auch Among Us oder Grand Theft Auto V hinter sich gelassen und wenn es in etwa dem Tempo weiter geht, überholt es in den nächsten Tage Fallout 4, Terraria oder Call Of Duty.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#11

Beitrag von Wytz »

Da die Server auf 460k begrenzt waren war leider nicht mehr möglich. Das aktuelle Limit ist 700k. Mal sehen was das Spiel am Wochenende bringt. Oder ob das Momentum am bottleneck krepiert ist.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1069
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#12

Beitrag von Zeratul »

Hab's jetzt auch an zwei Abenden mit Freunden gespielt. Am ersten Abend kam ich zuerst fast ne Stunde gar nicht ins Spiel, weil die Server überlastet waren. Am zweiten Abend bin ich 3 oder 4 mal aus dem Match rausgeflogen und das Spiel hat ziemlich gelagged. Könnte aber auch an meiner Internetverbindung gelegen haben, denn meine beiden Freunde hatten keine Probleme.

Ich bin zwar bisher recht begeistert vom Gameplay, könnte mir aber vorstellen, dass da verhältnismäßig schnell Langeweile aufgrund mangelnder Abwechslung aufkommt. Denn zum einen sind sich die Missionsziele und die Biome immer recht ähnlich, zum anderen ist die Charakterprogression viel zu langsam. Es dauert bereits am Anfang relativ lange bis man neue Stratagems und damit auch neue Supportwaffen, Verteidigungsanlagen, Gadgets usw. freischaltet. Und zumindest nach den ersten paar Waffen dauert es auch bei den primären und sekundären Waffen recht lange, bis da was neues kommt.
Und wenn ich das richtig sehe, kommt da außer neuen Waffen und höheren Schwierigkeitsgraden usw. auch ohne Content-Update nichts neues mehr. Da wäre es halt irgendwie schön, wenn es so ne Art Coop-Kampagne mit diesem Starship Troopers Humor gäbe oder wenn man durch die Missionen auch neue Planeten mit neuen Biomen und neuen Missionszielen freischaltet.
So bleibt es dann ein spaßiger Multiplayer-Shooter für zwischendurch, aber kein Spiel, in das ich jetzt dutzende oder gar hunderte Stunden reinbuttern würde, wie ich das bei so manch anderen Multiplayer-Spielen getan habe. Am Ende steht und fällt die Langlebigkeit von Helldivers 2 wohl damit wie oft neuer Content wie z.B. neue gegnerische Alienrassen, neue Biome oder eben auch größere Sachen wie die angesprochene Coop-Kampagne kommen.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#13

Beitrag von Ryudo »

Wytz hat geschrieben: 23. Feb 2024, 19:38 Da die Server auf 460k begrenzt waren war leider nicht mehr möglich. Das aktuelle Limit ist 700k. Mal sehen was das Spiel am Wochenende bringt. Oder ob das Momentum am bottleneck krepiert ist.
Vergangene Nacht waren allein auf dem PC wohl rund 460.000 Spieler gleichzeitig online, da sich das Spiel im Verhältnis 50:50 PC:PS5 verkauft hat, kann man sich leicht ausrechnen, dass auch das neue Limit nicht annähernd ausreicht. Es ist schon erstaunlich, was die Macher da innerhalb so kurzer Zeit möglich machen.

Hab‘s mir übrigens jetzt auch gekauft, um es mit ein paar Kumpels gemeinsam zu spielen. Wenn es denn möglich ist…

Die Kehrseite des Erfolgs: Andere Titel gehen unter. Skull and Bones wird regelrecht pulverisiert und auch - für mich wenig überraschend - Suicide Squad mausert sich zum Megaflop.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1658
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#14

Beitrag von Sun »

Naja, bei Skull & Bones hat man den Untergang doch eh erwarten können, unabhängig vom Helldivers 2 Erfolg.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#15

Beitrag von Wytz »

@Ryudo dann füg mich mal hinzu. Zelosix. Oder gerne auch jeder andere.

@Zeratul
Die Geschwindigkeit der progression finde ich eigentlich sogar recht schnell. Bin eher an einem Punkt wo ich den restlichen Kram eher nicht unbedingt will sondern nur kaufe weil sonst nichts da ist. Ich habe rund 50 Stunden gespielt nun. Du musst halt schon gucken dass du in die höheren Schwierigkeiten wechselst. Da gibt’s mehr missionsvarianten und neue Gegner Typen.

Ich schätze der erste neue content ist auch nicht weit entfernt. Die mechs sind quasi schon fertig laut Entwickler (und sind ja auch im Launch Trailer zu sehen) .


Wir haben im Moment immer noch viel Spaß auf Stufe 7 von 9 und die schwierigen Missionen sind auch unser großer Reiz. Zumal die ganzen Währungen viel radikaler ausgeschüttet werden.

Den premium (echt Geld) warbond hab ich mir auch schon vor einer Woche frei gespielt. Ich finds toll dass man die credits auch auf Missionen finden kann.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#16

Beitrag von Ryudo »

Hab gestern nur mal kurz gespielt. Eine Mission. War ganz gut. Muss mich aber noch n bissl zurechtfinden.
Wytz hat geschrieben: 25. Feb 2024, 12:24 @Ryudo dann füg mich mal hinzu. Zelosix. Oder gerne auch jeder andere.
Ich hab dich schon länger in der Freundesliste. Bist mir auch angezeigt worden. Muss man dann nicht zusätzlich adden, oder?
Sogar n ehemaliger Kommilitone, von dem ich ewig nix mehr gehört habe, war in dem Spiel wieder online. *g*
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#17

Beitrag von Ryudo »

Welche Waffen oder Upgrades würdet ihr denn für den Anfang empfehlen? Bin momentan noch Level 8. Liebäugele aber mit der Drohne, die man ab Level 10 kaufen kann und automatisch die kleinen Viecher killt.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#18

Beitrag von Wytz »

Ryudo hat geschrieben: 27. Feb 2024, 16:56 Welche Waffen oder Upgrades würdet ihr denn für den Anfang empfehlen? Bin momentan noch Level 8. Liebäugele aber mit der Drohne, die man ab Level 10 kaufen kann und automatisch die kleinen Viecher killt.
Guard dog ist sicherlich eine effektive Investition zumindest für bugs. Kannst du bedenkenlos kaufen. Ich persönlich finde den passiven Kram etwas langweilig aber dass es nützlich ist kann man nicht bestreiten. Nimm aber die Laser Variante. Daran siehst du gut in welche Richtung das Ding schiesst und warnt dich gleichzeitig aus welcher Richtung du Gegner erwarten kannst.

Was sich unnütz liest ist es in der Regel auch. Ich hab viele Dinge ausprobiert wie zb den ballistischen Schild oder die Rauch Abwehr …. Die sind so nutzlos wie man denkt ^^ .

Ansonsten sind fast alle geschützt , Adler und Orbital Schläge gut und auch die meisten waffen haben nen spezifischen Nutzen.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#19

Beitrag von Wytz »

https://www.pcgamer.com/we-have-an-actu ... ium=social

Klingt ganz interessant dass das jemand leitet. Aber gleichzeitig natürlich auch reguliert. Könnte für coole Community Events sorgen aber auch ein bisschen schade dass die Community nicht überraschen kann ohne dass jemand maybe reguliert.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#20

Beitrag von Ryudo »

Ich hoffe mal, dass man dann auch ein paar neue Missionen und Welten bringt. Bisher war ich nur auf Wüstenplaneten unterwegs.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#21

Beitrag von Wytz »

Versuchs mal mit malevelon creek zur Abwechslung ^^ .

Da kommt einiges wenn man hd1 als Vorbild nehmen kann
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1069
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#22

Beitrag von Zeratul »

Wytz hat geschrieben: 25. Feb 2024, 12:24
@Zeratul
Die Geschwindigkeit der progression finde ich eigentlich sogar recht schnell. Bin eher an einem Punkt wo ich den restlichen Kram eher nicht unbedingt will sondern nur kaufe weil sonst nichts da ist. Ich habe rund 50 Stunden gespielt nun. Du musst halt schon gucken dass du in die höheren Schwierigkeiten wechselst. Da gibt’s mehr missionsvarianten und neue Gegner Typen.

Ich schätze der erste neue content ist auch nicht weit entfernt. Die mechs sind quasi schon fertig laut Entwickler (und sind ja auch im Launch Trailer zu sehen) .


Wir haben im Moment immer noch viel Spaß auf Stufe 7 von 9 und die schwierigen Missionen sind auch unser großer Reiz. Zumal die ganzen Währungen viel radikaler ausgeschüttet werden.

Den premium (echt Geld) warbond hab ich mir auch schon vor einer Woche frei gespielt. Ich finds toll dass man die credits auch auf Missionen finden kann.
Wir sind bisher immer direkt in den nächsthöheren Schwierigkeitsgrad gewechselt, wenn wir einen freigespielt haben. Dennoch finde ich, dass man recht viel Zeit braucht, bis man genug von der Währung hat um neue Waffen und Gadgets freizuschalten.

Welche Mechs meinst du denn? Habe mir gerade extra nochmal den Launch Trailer angeschaut und die einzigen Mechs, die ich da sehe, sind die Automatons, die gibt es ja jetzt schon.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#23

Beitrag von Wytz »

@Zeratul ich meinte neue Spieler Ausrüstung. Am Ende des Launch Trailers müsste er zu sehen sein. Das ist ein Roboter in den der Spieler schlüpfen kann.

Ich hab seit ein paar Tagen alle stratagems freigeschaltet und die Währung Requisition Slips hat für mich jetzt im Moment keinen Wert mehr. Das finde ich viel ärgerlicher ^^ . Nach ‚nur‘ 60-70 Stunden. Das ist bei einem reinen Multiplayer spiel durchaus noch fix.

Medaillen und Proben brauch ich aber noch eine Menge.
Benutzeravatar
Double
Dixie Kong's Trouble
Beiträge: 56
Registriert: 20. Sep 2020, 17:21

#24

Beitrag von Double »

Mechs have arrived!

Bild
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#25

Beitrag von Ryudo »

Jo bin die letzten 2-3 Tage abends nicht ins Spiel gekommen.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#26

Beitrag von Ryudo »

https://www.play3.de/2024/03/16/helldiv ... -verkauft/

Pressemitteilung dann bei 10 Millionen?
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#27

Beitrag von Wytz »

Wäre zumindest erfreulich. Ich lehne mich sogar schon mal weit aus dem Fenster und behaupte das Spiel hat gute Chancen auf den Game of the year award von Geoff. Vorausgesetzt arrowhead vergrault seine Spieler bis zum Ende des Jahres nicht. Wäre zumindest mal ein twist wo sonst immer die Open world action adventure/rpg gewinnen. Falls es eintritt … hier habt ihr es zuerst gelesen.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1912
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#28

Beitrag von Ryudo »

Wytz hat geschrieben: 16. Mär 2024, 19:04 Wäre zumindest mal ein twist wo sonst immer die Open world action adventure/rpg gewinnen.
Ich bin da völlig bei dir, habe aber die Befürchtung, dass FFVII Rebirth das Rennen macht, allein aufgrund der überwältigenden Kritiken. Auch wenn die Verkäufe wohl nicht so rosig sind.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1689
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#29

Beitrag von Wytz »

Ich hab jetzt alle Schiffsmodule und alle waffen aus dem Freien und ersten premium Bond. Die 3 trophies mache ich noch. 110 Stunden und ich hab noch Spaß.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1799
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#30

Beitrag von Cube »

Dagegen ist bei mir mit dem Spiel anscheinend schon die Luft raus, nach einem Bruchteil deiner Spielzeit. :sweat:

Werde es also beiseite schieben und vielleicht nochmal einen genaueren Blick drauf werfen, wenn bei mir mal ein stärkeres Abspielgerät vorhanden ist.
Antworten