Hollow Knight

Antworten
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 843
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

Hollow Knight

#1

Beitrag von Yoshi »

Derzeit spiele ich, nach langer Wartezeit, Hollow Knight auf der Switch. Bislang macht mir das Spiel fast durchgehend Spaß, wobei ich finde, dass der Beginn des Spiels bis man den Dash bekommt, doch etwas zäh war. Gut gefällt mir, dass das Kampfsystem recht schnell ist und viele Gegner gut designt sind, außerdem gefallen mir auch einige der Plattformsequenzen gut, obwohl ich die reine Sprungmechanik nicht optimal finde. Der Dash hat hier auf jeden Fall meinen Eindruck deutlich verbessert. Heute habe ich den Dungverteidiger besiegt, der zum Glück, in Anbetracht des großen Abstands zur Bank, wieder realtiv leicht war.

Meine größten Probleme mit dem Spiel sind bisher die oftmals nicht sehr angenehm positionierten Bänke in Relation zu den Endgegnern und dass bisher jeder Endgegner ein enormer Bullet Sponge ist. Zwar ist das bisher zu keinem größeren Problem erwachsen - abgesehen von einem optionalen Boss und dem ersten Boss habe ich jeden Endgegner bisher in zwei Versuchen besiegt - kann ich mir vorstellen, dass mich das bei richtig schwierigen Endgegnern rasend machen könnte.

Am besten gefällt mir bislang das bereits angesprochene schnelle Kampfsystem, die (leider bisher nur recht wenigen) Dash-basierten Plattform-Sequenzen und die stellenweise recht zahlreichen Verzweigungen. Allerdings hat mich der Zugang zum Gebiet mit dem Dungverteidiger ein wenig irritiert. Hierzu brauchte ich einen Schlüssel, der aus meiner Sicht weitgehend beliebig in die Welt gepackt wurde. Dadurch, dass die Karte nicht verzeichnet, an welchen Orten man bereits war und es in diesem Fall auch noch eine Stelle war, die eine von mehreren sehr ähnlich aussehenden Auskerbungen in einem Raum war, finde ich das etwas unglücklich. Immerhin habe ich bei der Suche nach dem Schlüssel einige Herzteile gefunden, derer ich jetzt insgesamt neun besitze.
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 847
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#2

Beitrag von Z.Carmine »

Hätte ich es nicht als schwer und lang empfunden, hätte ich es zwischenzeitlich vielleicht noch mal gespielt. Aber bis zum Nachfolger ist ja auch noch Zeit, vielleicht bekomme ich doch noch Bock auf einen zweiten Durchgang. :sweat:
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 892
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#3

Beitrag von Sun »

Ich kann mich ja kaum noch an irgendwas erinnern, aber ich weiß noch, dass ich das Spiel zwar gut, aber nicht so gut wie die meisten finde. Bin daher gespannt, wie dein Fazit am Ende ausfällt.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1153
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#4

Beitrag von Wytz »

Z.Carmine hat geschrieben:
11. Nov 2021, 18:26
Hätte ich es nicht als schwer und lang empfunden, hätte ich es zwischenzeitlich vielleicht noch mal gespielt. Aber bis zum Nachfolger ist ja auch noch Zeit, vielleicht bekomme ich doch noch Bock auf einen zweiten Durchgang. :sweat:
In der Regel ist der zweite Durchgang weniger lang und schwer ^^ . Hatte die selben Bedenken aber ich glaube ich hatte beim zweiten Mal fast Mehr Spaß als beim ersten Mal. Allerdings hatte ich beim ersten Mal noch keinen sidecontent gemacht und die dlc gab es noch nicht.

Würde aber sagen ein revisit lohnt sich.
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 847
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#5

Beitrag von Z.Carmine »

Ich habe vorhin nachgeschaut, habe ja doch nur knapp 39 Stunden auf dem Speicherstand, hatte irgendwie über 50 im Kopf. :enton:
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 843
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#6

Beitrag von Yoshi »

Gestern hab ich mit den Traumnagel geholt, einen Traumendgegner bekämpft (war iirc eine Variation eines Endgegners, den ich schonmal gemacht habe) und bin nach Tiefnest gegangen. Tiefnest gefüällt mir auf den ersten Blick recht gut, es könnte aber bei erneuten Durchläufen etwas nervig sein, weil es so viele Gegner überall gibt, die man nicht einfach ignorieren kann (diese Würste).
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 843
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#7

Beitrag von Yoshi »

Ich habe Hollow Knight jetzt durch und habe viel Spaß mit dem Spiel gehabt. Am Ende habe ich 93% des Spiels gemacht, da der Bonuscontent aber fast nur aus immer weiteren Endgegnern (vor allem dann eben Hardmode-Endgegnern von bereits bekämpften Endgegnern) bestand, habe ich dann etwasdie lust verloren, die letzten Prozentpunkte noch zu holen. Wen mein ausführliches Fazit interessiert, ich habe ein Review zum Spiel geschrieben:
wp/2021/11/25/hollow-knight-review/
Antworten