Masters of the Universe: Revelation // Netflix Serie

Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

Masters of the Universe: Revelation // Netflix Serie

#1

Beitrag von kaneda »

Feier ich jetzt schon, oder sagen wir mal so der 80s Vibe den der Trailer versprüht feier ich. :sunglasses:

...under construction_
Benutzeravatar
Shadowguy
Beiträge: 102
Registriert: 10. Mai 2020, 11:42
PlayStation Online-ID: SHadowguy_108

#2

Beitrag von Shadowguy »

Optisch schonmal super. Hoffe wird storymäßig eher wie die 2000erversion als wie das original. Wird aber auf jeden Fall mal reingeschaut
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#3

Beitrag von Ryudo »

Soll sich ja an die erwachsenen Fans von damals richten, insofern hab ich bezüglich der Handlung eigentlich weniger Bedenken. Die Kids bekommen ja ihre eigene CGI-Serie.

Ich fand die neue She-Ra Serie aber auch schon gut. Mich hat nur genervt, dass die ganzen Eternia-Andeutungen im Sand verlaufen sind.

Ich freu mich jedenfalls.
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 328
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#4

Beitrag von Clawhunter »

damn. das sieht echt mega nice aus! Hätte ich nicht erwartet. Gut, die Mukke tat ihr übriges^^
Stimmen - was man gehört hat - haben auch was her gemacht - gerade bei Masters of The Universe fände ich richtig gute Synchrosprecher umso wichtiger (auch weil ich mit den dt. Hörspielen aufgewachsen bin^^).
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#5

Beitrag von Ryudo »



Das wird ein Fest.
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 328
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#6

Beitrag von Clawhunter »

Ich liebe wie overtop die Animationen/Charakterdarstellungen sind und auch das Sounddesign, wie sie aber gleichzeitig nicht zu sehr übertrieben haben beim Sprechen, so dass man die Welt doch irgendwie auf eine hypige Art noch Ernst nimmt :)
Hab richtig Lust drauf^^
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#7

Beitrag von kaneda »

Same here! Ich freue mich mega drauf! :D Es wird ja aktuell viel spekuliert das He-Man nicht die Hauptfigur sein wird, sondern Teela. Ich glaube das stimmt irgendwie, ABER ich glaube es geht generell eher um die Masters an sich, daher Masters of the Universe: Revelation. Sprich JEDE/ JEDER bekommt seine eigene Folge. He-Man wird wohl mehr oder weniger der verbindene Protagonist sein.
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#8

Beitrag von Ryudo »

Ach, die Serie wird sich bestimmt nicht die ganze Zeit um Teela drehen. Ich verstehe den Hate gar nicht, der da momentan von einer (sicherlich kleinen) Gruppe der Fangemeinde kommt. Ich schaue gerade nochmal 200x zur Einstimmung und da hat Teela auch einen durchaus großen Part. Ja selbst in der Klassikserie und in den Hörspielen war das so. Sie ist nunmal auch eine Hauptfigur.
Und jetzt mal ehrlich: Ihre Reaktion auf He-Mans Geheimnis ist sicherlich spannender als von irgendwem sonst. Man muss sich mal vor Augen halten, dass sie jahrelang von den Menschen, die ihr am nächsten stehen, hinters Licht geführt wurde. Das ist ja nicht nur Adam, sondern auch ihr Vater. Selbst Orko wusste Bescheid - das ist doch ein Schlag ins Gesicht. Ich find es gut, wenn das nicht nur in einer Folge abgehandelt wird.
Und so wie der Trailer wirkt, finden sie ja schon im ersten Teil (also den Folgen 1-5) wieder zusammen.
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#9

Beitrag von kaneda »

Yupp, haste recht, aber Selbst WENN sich die Serie nur um Teela drehen sollte, wäre mir das scheißegal, Hauptsache MotU! Ich bin wirklich so Hyped, das ich die ganze Zeit hoffe das neue Figuren kommen!! Btw. eine Befürchtung haben die mir direkt im neuen Trailer schon genommen, Cringer kann wieder sprechen.^^
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#10

Beitrag von Ryudo »

Die neuen Figuren sind doch schon längst angekündigt und sollen ab Herbst überall erhältlich sein.
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#11

Beitrag von kaneda »

Angekündigt?! Gibt es schon Bilder??
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#12

Beitrag von Ryudo »

kaneda hat geschrieben:
5. Jul 2021, 00:01
Angekündigt?! Gibt es schon Bilder??
Schon fertige Figuren. ;)

Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#13

Beitrag von kaneda »

Danköööö, bist ein Schatz! Puhh, Skeletors Kopf sieht ja übel aus, so leicht überzeichnet und He-Man grinst mir ein bissel zu viel. :/Evil Lyn dagegen sieht cool. :)
...under construction_
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#14

Beitrag von kaneda »

Die ersten Fünf Folgen der ersten Staffel sind online! Hab grad Zwei Folgen geguckt. Ohne zu spoilern is alles von WTF Momenten bis hin wat soll der scheiß dabei. Apropo scheiß, die Synchro is absolut nich mein Fall.
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#15

Beitrag von Ryudo »

Also ich muss sagen, dass mir die Serie bisher wesentlich besser gefällt als 200x. Hab mir letztere vor dem Start der neuen Serie nochmal angeschaut quasi als Einstimmung zusammen mit ein paar ausgewählten Filmation-Folgen. 200x macht zwar noch immer Spaß, aber mir war nicht mehr bewusst, das die Serie gefühlt 80% aus Gekloppe besteht.

Was ich aber eigentlich sagen möchte: Es funktionierte für mich perfekt, wenn man erst 200x schaut (quasi die Entstehungsgeschichte), danach ausgewählte Filmation-Folgen (und ja, da gibt es richtig, richtig gute) und dann zur neuen Serie übergeht. Klar passt das nicht zu 100% zusammen, aber die Abfolge ist insgesamt durchaus stimmig imo.

Zur neuen Serie: Wer sich nicht darüber freuen kann, der tut mir einfach nur leid (unglaublich wie da einige im Netz durchdrehen). Es ist eine spannende Serie mit unglaublich viel Fan-Service und einer Verbeugung vor dem Original. Als Beispiel wäre hier der Umstand zu nennen, dass Marlena Adams Geheimnis kannte oder die Unterhaltung von Teela und Evil-Lyn auf dem Schiff.
Ja, He-Man tritt in den Hintergrund, aber das muss man auch mal positiv sehen: Dadurch haben viele andere Figuren mehr Zeit bekommen, sich zu entwickeln. Teela steht im Vordergrund - ja und? Sie hat die Enthüllung um He-Mans Geheimnis auch am schwersten getroffen. Ob der Shitstorm von „Fans“ auch so groß gewesen wäre, wenn Man-At-Arms die Hauptrolle gespielt hätte? Ob es dann auch so spannend gewesen wäre, noch mehr vom Gleichen zu sehen?
Aber ich schweife ab. Ich zähle einfach mal ein paar positive (und negative) Eindrücke auf:

+ Snake Mountain zum ersten Mal in einer Interpretation, die nicht nur dem Playset entspricht, sondern auch noch verdammt cool aussieht.
+ Warum reden alle von Teela? Evil-Lyns Rolle war fantastisch! Ihr Hadern mit sich selbst, weil sie so lange Skeletor gefolgt ist, der ihr nie Anerkennung geschenkt hat, nur um ihm direkt wieder zu verfallen als er ihr ein paar nette Worte zusäuselt. Aber vor allem die sich langsam entwickelnde Verbindung zu Orko hat mir gut gefallen. Passend und so noch nicht dagewesen. Ist doch schön, wenn eine alte Franchise wie Masters aus alten Figuren noch so viel Neues herauskitzeln kann.
+ Orko wurde genial getroffen und hat für so manchen melancholischen Moment gesorgt. (In etwa): „Lasst und gemeinsam aufbrechen. Ein letztes Mal.“ Wow. Das hat mich echt berührt.
+ Der Kampf Orko gegen Scareglow. Episch.
+ Beast-Man. Endlich kein Volltrottel mehr. Loyaler Diener Evil-Lyns. Hier hätte ich mir etwas mehr Hintergrundinfos gewünscht und gerne erfahren, wie es dazu kam.
+ Faker. Endlich mal ein Doppelgänger, der den Namen verdient.
+ Einfallsreicher Einsatz von NightStalker.
+ Skeletors erneutes Auftauchen und seine Verwandlung mit dem Zauberschwert. Also wenn da nicht jeder Fantraum wahr wird, dann weiß ich auch nicht mehr.
+ Die Techno-Sekte. Eine wunderbare Metapher für den Dualismus zwischen Technik und Magie auf Eternia. (Gerade in 200x ist mir das zu sehr in Richtung Magie gerutscht.)
- Die Techno-Sekte. Das heilige Motherboard. Uff... das war schon harter Tobak. Wobei ich mich irgendwie an Tron erinnert gefühlt und starke 80er-Vibes verspürt habe. Gut, ein bissl Trash darf sein.
- Castle Grayskull als Illusion, um die Halle der Weisheit zu verbergen? Glückwunsch! Dämlichster Einfall ever.

Meine Hoffnungen/Wünsche für Teil 2:
*Orko kehrt hoffentlich zurück.
*Evil-Lyn gerät ins Zweifeln, ob ihre Entscheidung die Richtige war.
*Mehr He-Man-Zeit.
*Panthor, wo bist du?
*Weitere epische Kämpfe und ein würdiger finaler Kampf
*Cliffhanger für ne neue Staffel
Benutzeravatar
Shadowguy
Beiträge: 102
Registriert: 10. Mai 2020, 11:42
PlayStation Online-ID: SHadowguy_108

#16

Beitrag von Shadowguy »

Ich hab die paar Folgen jetzt auch gesehen. Ich bin durchaus zufrieden. Es ist zwar sehr wenig He-Man, aber man versucht halt nicht einfach nochmal ne standard story zu machen. Ein bisschen hat mich das ganze auch an die letzte Comicreihe erinnert. Ich hoffe allerdings das hier lässt nicht so stark nach wie es die comics getan haben, denn der Anfang jetzt hat mir gut gefallen.
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#17

Beitrag von kaneda »

Nochmal in englisch geguckt, gefällt mir deutlich besser. Btw. ich kann den Shitstorm gegen Kevin Smith in keinsterweise nachvollziehen, es ist ein frickin Cartoon aus den 80ern wo du Heute endlich machen kannst was du willst. Ich fand es gut den ersten Teil der Staffel mal aus einer anderen Sicht zu zeigen, statt das immer alles friedefreudeeierkuchen ist und eigendlich immer alles gut ausgeht. Man, alle die die Serie gefeiert haben, fragten sich doch seit jeher wann und wie kriegt Teela sein Geheimnis endlich raus. Das sie dann dementsprechend angepisst ist, sollte für niemanden eine Überraschung sein, denn schliesslich gehört Sie genauso zu den Masters wie eben Duncan. Sie hat den ersten Teil echt gut getragen und wie gesagt ich kann Ihre Verbitterung nachvollziehen. Natürlich war die Serie nicht durchgängig stark, sie hat ab und an gelahmt, aber das hast du bei jeder He-Man Serie gehabt aber es gab auch sehr prägende Momente, wie z.b. die erste Folge wo der König und die Königin nach Adam "geschaut" haben, Die Königin in Tränen ausgebrochen ist und schrie das sie ihren Sohn verloren haben. Und Randor einfach die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben war als er begriff wer Adam wirklich war, hat mir echt die Tränen in die Augen gedrückt. Sowas hat es früher in der Form nicht gegeben, genauso gab es damals solch brutale Kämpfe nicht. Ich mein Skeletor, war zwar schon immer böse und verrückt aber das was er am Ende der letzten Folge getan hat hat mir in diesem Moment eigendlich bewusst gemacht was für ein Monster er wirklich ist! Ich mein wie eiskalt er Adam mitten in seiner Verwandlung angestochen hat, war richtig richtig badass aber nur um dann dem ganzen noch eins draufzusetzen das ER sich nämlich verwandelt war einfach Gänsehaut Momentum sein Vater. Das einzige was mich abfuckt, das Netflix anscheinend auf den Geschmack gekommen ist und Serien aufsplittet, das geht mir mittlerweile echt auf den Sack, aber ansonsten war die Serie für mich als He-Man fan der Ersten Stunde einfach ein Traum. :) Ich hoffe es geht dieses Jahr noch weiter und He-Man kommt mit Teela zusammen und sie zeugen das Erste He-Baby in der Staffel. Dann kann Kevin aber wirklich nur noch im zickzack durch die Strassen laufen!
...under construction_
Benutzeravatar
Colt
Beiträge: 146
Registriert: 1. Mai 2020, 12:39
Nintendo Switch Friendscode: SW-0611-4799-8300
Xbox Live Gamertag: Colt111179
PlayStation Online-ID: Colt111179

#18

Beitrag von Colt »

Sorry, aber den Shitstorm hat sich Silent Bob schon verdient. Er hat den Fans schließlich unverblümt in's Gesicht gelogen. Das sowas nicht gut geht, hätte er eigentlich wissen müssen. Und dann auch noch die beleidigte Leberwurst zu spielen, ist auch nicht gerade toll.

Ich hab die Folgen noch nicht gesehen. Ich werd aber wohl warten bis die Staffel komplett ist. Wenn's allerdings ne Teela Show bleibt, werd ich wohl passen. Ich hab Teela schon in den alten Serien nicht leiden können.

PS: Wenn, dann kommt Teela mit Evil-Lyn zusammen. Das gäbe dann wohl den größten Aufschrei. :ugly:
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#19

Beitrag von kaneda »

Inwiefern hat er den Fans ins Gesicht gelogen?! Er hat nix davon gesagt das He-Man die ganze Zeit mitspielen wird. ;-) Er kann ja schlecht die ganze Serie spoilern, also hat er falsche fährten gelegt, was ich zwar auch nicht nett fand aber insgesamt wurd ich trotzdem belohnt.^^ Guck dir die Serie an, ob du Teela magst oder nicht, unterm Strich ist Sie echt solide und trägt mehr MotU Essenz in sich als The New Adventures of He-Man und Masters 200X zusammen. :)
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#20

Beitrag von Ryudo »

Also diesen Kevin Smith Hate finde ich auch total übertrieben. Ja, der Kerl plappert zu viel - na und? Ich hab seine Aussagen im Vorfeld kaum verfolgt und jetzt hat er richtig Spaß daran, die Hater noch weiter zu reizen, weil er weiß, wie die zweite Hälfte der Staffel aussieht. Vieles wird ihm ja auch in den Mund gelegt.
Die zweite Hälfte der Staffel wird sowas von rocken, denn nun sind alle Figuren dort platziert, wo sie sein sollten für einen finalen Kampf. (Wobei ich ja immer noch hoffe, dass es eine zweite Staffel mit der wilden Horde geben wird. Schlangenmenschen brauch ich nicht, dafür gibt es 200x).
kaneda hat geschrieben:
3. Aug 2021, 01:26
(…) unterm Strich ist Sie echt solide und trägt mehr MotU Essenz in sich als The New Adventures of He-Man und Masters 200X zusammen. :)
Schön formuliert. Ich habe im Vorfeld den 200x-Cartoon und ein paar Filmation-Folgen nochmal geschaut und gerade 200x ist nicht so gut gealtert wie man denkt. Klar hat man das damals gefeiert, weil endlich wieder He-Man. Aber da gab es ganz schön schlimme Folgen.
Benutzeravatar
Colt
Beiträge: 146
Registriert: 1. Mai 2020, 12:39
Nintendo Switch Friendscode: SW-0611-4799-8300
Xbox Live Gamertag: Colt111179
PlayStation Online-ID: Colt111179

#21

Beitrag von Colt »

kaneda hat geschrieben:
3. Aug 2021, 01:26
Inwiefern hat er den Fans ins Gesicht gelogen?! Er hat nix davon gesagt das He-Man die ganze Zeit mitspielen wird. ;-) Er kann ja schlecht die ganze Serie spoilern, also hat er falsche fährten gelegt, was ich zwar auch nicht nett fand aber insgesamt wurd ich trotzdem belohnt.^^ Guck dir die Serie an, ob du Teela magst oder nicht, unterm Strich ist Sie echt solide und trägt mehr MotU Essenz in sich als The New Adventures of He-Man und Masters 200X zusammen. :)
Er hat halt immer wieder betont das He-Man im Fokus steht. Selbst als die Netflix Beschreibung dann online war, in der von Teelas Abenteuer die Rede war, hat er das weiter behauptet. Das hat nichts mit falschen Fährten zu tun. Damit hat er die alten Fans halt gegen sich aufgebracht. Hätte er von Anfang an die Wahrheit gesagt, oder gar ganz die Klappe gehalten, hätte es glaub nicht so einen großen Aufschrei gegeben. Dann hätten sich zwar weiter die paar Frauen Hasser aufgeregt, aber der Großteil der Fans hätte sich nicht so verarscht gefühlt. Aber das Kind ist jetzt in den Brunnen gefallen. Durch diese Aktion kann es auch sein das er damit das Schicksal der Serie schon besiegelt hat. Denn Netflix cancelt zur Zeit gnadenlos alles was nicht schon in der 1. Staffel erfolgreich ist.

Das mit der Essenz wird zumindest bei mir nicht funktionieren, denn ich hab die alten Serien schon immer nur wegen He-Man und Skeletor geschaut. Die anderen Charaktere waren mir schon immer egal. Und wie schon gesagt, Teela war für mich schon immer der schlimmste Charakter. Und ihr jetziges furchtbare Design trägt wohl auch nicht dazu bei das sich das bei mir ändert. ;-)
Und nichts gegen The new Adventures! Das war schließlich meine erste Begegnung mit He-Man. Die alte Serie konnte man in der DDR ja nicht sehen. Die hab ich dann erst später bei Bim Bam Bino sehen können.
Wie gesagt, ich warte bis die Staffel der neuen Serie komplett ist. Sollte sich He-Man im zweiten Teil allerdings auch rar machen, dann lass ich es sein. Dann ist das halt keine Serie für mich. Ist ja nicht schlimm. ^^
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#22

Beitrag von kaneda »

Ich glaube der zweite Teil der Staffel wird min. genauso gut werden wenn nicht sogar besser. Warum?! Weil ich mir ziemlich sicher bin das es da rund geht, He-Man wird wieder kommen und dann gibt es ordentlich aufs Fressbrett. Teela wird die neue Sorceres und dann geht es hoffentlich mit einer weitern Staffel weiter und wenn schon nicht bei Netflix dann mir egal wo. Gibt genug Streamingdienste die sowas anbieten könnten. :)

Noch mal kurz zu Erzählbär Bob, es ist doch so Wir kennen lediglich den ersten Teil der Staffel, Er kennt die gesamte. Ich finde wenn man mal einen schritt zurück geht und einen etwas breiteren Blick auf den ersten Teil der Season hat, dann kann man schon erahnen wo die Reise hingeht. Am besten guckst du die Staffel wirklich mal an, und dann sagst Du mir WER am Ende der letzten Folge die Karre aus dem Dreck ziehen kann, es gibt nur einen der das kann. :) Die "Fans" die so mad as fuck sind, sind doch eh immer gleichen die nach was neuen schreien und dann rumheulen das es was neues ist und es letztenendes doch links liegen lassen. Du kannst den Spirit den He-Man damals inne hatte, heute einfach nicht mehr in der gleichen Form bringen, die Zeiten haben sich geändert, das Publikum hat sich verändert. Oder glaubst du irgendein Schwein kümmert sich um die Moral am Ende jeder Folge?!^^ Und wie schonmal gesagt dafür das es quasi ein Anime ist in dem aktuell He-Man nicht die Hauptfigur ist, gibt es einen fantastischen Nostalgievibe gepaart mit sanfter Aufbruchstimmung. Ich glaube der Weg der jetzt eingeschlagen wurde ist die beste Gradwanderung die möglich ist mit den Vorgaben aus den frühen 80s. Ich finde Kevin Bob für viele Dinge ziemlich cool, grade seine Ader für Comics ist super, darum egal was er im Vorfeld gesagt hat oder eben auch nicht, glaube ich das Er gar nicht so dämlich ist wie viele jetzt von ihm denken und das am Ende alles ziemlich gut wird. Btw. wenn man sich irgendwelche Reaction Youtuber anguckt die jetzt auf der Hatewelle mitschwimmen, sollte man fairerweise sagen das gut 90% das Original nicht kennen bzw. aus dieser Zeit stammen, so fuck this monkeys.
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#23

Beitrag von Ryudo »

Sehr bezeichnend finde ich auch, dass die Hater die üblichen Plattformen wie RT oder imdb mit 0er-Wertungen fluten, nur um die Gesamtwertung runterzudrücken. Wenn man sich aber mal kleinere Umfragen anschaut, die nicht so im öffentlichen Interesse liegen, schneidet die Serie viel besser ab und die Leute, die die Serie richtig scheiße finden, kommen gerade mal auf 10%. Das bestätigt für mich das Problem mit den modernen Medien: Kleine Gruppe ist möglichst laut und wird für die Mehrheit gehalten. Sogar die Bildzeitung ist schon auf den He-Man-ohne-He-Man-Zug aufgesprungen. :mad:

Ich glaub übrigens schon, dass die Serie ein Erfolg für Netflix (und Mattel) ist. Mit gerade mal 5 Folgen stand ein Cartoon weit oben in den Top10 und das weltweit. Das muss man erstmal schaffen. Nicht vergessen darf man auch, dass Mattel auch ein Interesse hat, dass die Serie weiter läuft, immerhin wollen sie ihre neuen Figuren verkaufen. Wenn die also keine Ladenhüter werden, braucht es auch ne Serie, die diese bewirbt.
Als letztes Argument würde ich Serien wie Blood of Zeus anführen, die (nebenbei vom gleichen Animationsstudio kommt und imo auch sehr empfehlenswert ist) auch verlängert wurde und nicht so hoch in den Charts stand wie MOTU.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 954
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#24

Beitrag von Cube »

Ist das ein ähnlicher Fall wie beim letzten Mad Max Film, wo der Titel-Charakter zwar reichlich vorkommt, aber eher eine unterstützende Rolle neben den richtigen Protagonisten einnimmt? Oder fehlt der Er-Mann (fast) völlig?
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#25

Beitrag von Ryudo »

Eigentlich machen sie es ganz nett: Obwohl He-Man größtenteils nicht da ist, tritt er dennoch in jeder Folge (und sei es durch Rückblenden) auf. Das ist den Hatern aber nicht genug, weil die aufgrund ihrer Frisur (!) zur Kampflesbe stigmatisierte Teela (obwohl ihre Gefühle für Adam und He-Man immer wieder angedeutet werden) nun eine schwarze (!!) weibliche (!!!) Kampfgefährtin hat und sich auf eine Reise begibt, die Magie zu retten. Dabei steht sie gerade mal für eine Folge im Mittelpunkt. Ansonsten erhalten viele andere Nebenfiguren mal tolle Auftritte.
Ach ja, hier und da stirbt jemand. Frevel! Und irgend ne Randfigur ist jetzt auch schwarz. Frevel!!

Auf dem Niveau läuft das in etwa ab.
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#26

Beitrag von kaneda »

Bald geht es weiter :mrbanana: :
Dateianhänge
357673.jpg
357673.jpg (450.38 KiB) 778 mal betrachtet
...under construction_
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#27

Beitrag von kaneda »

Ich bin sowas von geflasht, allein schon das Savage He-Man seinen auftritt kriegt, mega!!



...oh you Guys are in Trouble now! :gänsehaut:
Zuletzt geändert von kaneda am 23. Nov 2021, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#28

Beitrag von Ryudo »

Ich freue mich sehr auf die 2. Hälfte, befürchte allerdings, dass der Trailer zu viel verraten hat.
Benutzeravatar
kaneda
Beiträge: 203
Registriert: 6. Jun 2020, 05:52

#29

Beitrag von kaneda »

Dritte Folge durch, krass! Mehr sag ich aktuell net!
...under construction_
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 894
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#30

Beitrag von Ryudo »

Um ehrlich zu sein, hat es mir nicht so gut gefallen. Viel zu gehetzt. Teilweise langatmige (sinnlose) Dialoge, dafür unter 5 Minuten Auftritte von bekannten Figuren, die dann meistens noch innerhalb der gleichen Zeit abgemurkst werden.
Antworten