Endless Ocean Luminous

Antworten
Benutzeravatar
NIN
Beiträge: 386
Registriert: 14. Mai 2020, 17:59

Endless Ocean Luminous

#1

Beitrag von NIN »

Endless Ocean Luminous – erscheint am 2. Mai


Holt tief Luft und taucht hinab in die geheimnisvolle Unterwasserwelt von Endless Ocean Luminous, das am 2. Mai auf Nintendo Switch erscheint.
Spielseite: https://www.nintendo.com/de-at/Spiele/N ... 23941.html
Zuletzt geändert von NIN am 10. Apr 2024, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#2

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Endless Ocean mit bei jedem Tauchgang neu erstellten prozedural generierten Leveln geht wirklich fundamental gegen das, was die Reihe ausgemacht hat, nämlich die Erkundung und Kartographierung mehrerer Meeresgebiete. Es ging darum, den endlosen Ozean kennenzulernen, wenn er sich bei jedem Tauchgang verändert, geht das nicht.

Ich weiß wie beliebt das geworden ist und gönne es den Fans normalerweise, aber von Endless Ocean bin ich ein Fan und daher von dieser Fortsetzung fundamental enttäuscht. Da könnte man aus dem nächsten Doom eine Portalvariante machen. Oberflächlich macht man noch dasselbe, zeigt irgendwo rauf und schießt, aber es ist trotzdem absolut nicht das, worum es geht.

Sehr, sehr schade!
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1695
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#3

Beitrag von Wytz »

Ich sehe da auch keinen appeal. Zusätzlich war es schon ein Spiel das ein wenig von Grafik lebt. Also grundsätzlich die falsche Platform für mich. 2007 oder so war das ja noch sehenswert aber heutzutage bräuchte ich so ein ruhiges Spiel eher schon für die ps5 oder besser noch in psvr2 damit es mich halbwegs interessiert
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1822
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#4

Beitrag von Cube »

Es baut auf Zufalls generierten Inhalten auf? Schade, dachte nun doch mal ein Spiel dieser Art nachholen könnte, ohne dafür die olle Wii abzustauben zu müssen.

Wytz hat geschrieben: 22. Feb 2024, 09:08 Ich sehe da auch keinen appeal. Zusätzlich war es schon ein Spiel das ein wenig von Grafik lebt. Also grundsätzlich die falsche Platform für mich. 2007 oder so war das ja noch sehenswert aber heutzutage bräuchte ich so ein ruhiges Spiel eher schon für die ps5 oder besser noch in psvr2 damit es mich halbwegs interessiert
Für so ein ruhiges Spiel wäre mir der Energieverbrauch der PS5 zu hoch. :sweat:
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1695
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#5

Beitrag von Wytz »

Naja immerhin würde die vrbrille immersive wirken wie eine Taucher Maske :ugly: .

Aber spiel einfach subnautica @Cube . Es macht endless ocean fast schon obsolet. Außer man legt es darauf an dass die Tür und Pflanzen Welt der realen Erde entspricht.
Benutzeravatar
WhiteHorse
Beiträge: 149
Registriert: 18. Mai 2020, 23:34
PlayStation Online-ID: TinoSpatz

#6

Beitrag von WhiteHorse »

Als ich von dem Titel las, hab ich mich ehrlich gefreut. Als ich abends den Trailer anfing, hab ich mir gedacht, dass so ein Titel auf einer leistungsstarken Konsole schön wäre (als jemand, der die Unterwasserwelt liebt). Je weiter der Trailer fortschritt, umso mehr dachte ich mir nur
stop-stop-its-already-dead.jpg
stop-stop-its-already-dead.jpg (55.88 KiB) 8323 mal betrachtet
Schade.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#7

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Das erste Endless Ocean habe ich zum Release gespielt oder kurz danach. ich fand es schon recht schön, aber ein bisschen hat mir gefehlt, um es toll zu finden. Deshalb habe ich wohl auch den Nachfolger seinerzeit ignoriert. Den müsste ich vor knapp zehn Jahren (?) nachgeholt haben. Den fand ich dann so toll, er hatte dieses etwas, das dem Vorgänger abging, eine etwas spannendere Story, mehr Nebenaufgaben und auch ein bisschen Gameplay über Wasser. Gerade das war nicht so bahnbrechend, hat aber die Welt runder wirken lassen. Dazu mehr Biome als der erste Teil und so wurde Endless Ocean 2 Der Ruf des Meeres für mich eines der Highlights auf der Wii.

Interessant, dass Nintendo gerade auf Wii-Nostalgie setzt, erst mit Another Code und jetzt hiermit. Ist aber auch beides ein bisschen mit halber Kraft, scheint mir.
WhiteHorse hat geschrieben: 22. Feb 2024, 12:48 Je weiter der Trailer fortschritt, umso mehr dachte ich mir nur
stop-stop-its-already-dead.jpg
Dieses komische Massentauchen zu 30 kam mir auch ein bisschen extrem vor und ich habe echt vorm Bildschirm "abgewunken". Aber man muss ja nicht in diese Großgruppen, also, wer's mag?
Wytz hat geschrieben: 22. Feb 2024, 09:08 Ich sehe da auch keinen appeal. Zusätzlich war es schon ein Spiel das ein wenig von Grafik lebt. Also grundsätzlich die falsche Platform für mich. 2007 oder so war das ja noch sehenswert aber heutzutage bräuchte ich so ein ruhiges Spiel eher schon für die ps5 oder besser noch in psvr2 damit es mich halbwegs interessiert
Ach, irgendwie, da Subnautica etwas zu fantastisch ist, findet man ja nicht wirklich viele detaillierte, realistische Unterwasserwelten auf den "starken" Konsolen. In der Hinsicht würde es die gleiche Lücke füllen wie die Originale und wenn die Welten echt gut gestaltet sind, würde man ähnlich wie damals sicher damit leben können, dass es unter dem theoretisch Machbaren ist.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#8

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Cube hat geschrieben: 22. Feb 2024, 09:11 Es baut auf Zufalls generierten Inhalten auf? Schade, dachte nun doch mal ein Spiel dieser Art nachholen könnte, ohne dafür die olle Wii abzustauben zu müssen.
Ehrlich gesagt bin ich mir gerade nicht sicher, ob ich da nicht einer Ente aufgesessen bin. Als das Spiel vorgestellt wurde, wollte ich gleich mehr Infos und stieß auf Formulierungen wie hier: "The scuba-diving game is set in a fictional location known as the Veiled Sea, which will change every time you enter it, meaning that no two dives will be the same." Aber Nintendos Marketing zu dem Spiel schreibt: "Hol tief Luft und lass dich hinabtragen in die Verborgene See, ein unerforschtes Gewässer, das bei jeder Tauchreise mit neuen Entdeckungen verzaubert." neue Entdeckungen macht man auch in einem Spiel mit feststehender Welt, jedenfalls bis es durchgespielt ist.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#9

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Neuer Trailer:

Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 1560
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

#10

Beitrag von Clawhunter »

das sah auf der wii aber besser aus!
Benutzeravatar
NIN
Beiträge: 386
Registriert: 14. Mai 2020, 17:59

#11

Beitrag von NIN »

Taucht in die Tiefen von Endless Ocean Luminous 🤿 (Nintendo Switch)


Taucht tief ein in die Verborgene See und findet mehr heraus über Endless Ocean Luminous, das am 2. Mai für Nintendo Switch erscheint.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#12

Beitrag von Scorplian »

Also das sieht schon ziemlich klasse aus, nur...
ist das jetzt eventuell zufallsgeneriert oder nicht? :M

Das wäre wirklich ein harter Dealbreaker für mich, wenn dem so wäre
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#13

Beitrag von Guybrush Threepwood »

So wie die das im Trailer formulieren, denke ich, die Umgebungen sind zufallsgeneriert.
Antworten