Open-World Zelda

Antworten

Soll Zelda so open bleiben wie es ist?

ja
4
31%
nein
2
15%
Ich will beide Arten
4
31%
mir egal
3
23%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 5129
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

Open-World Zelda

#1

Beitrag von Screw »

Soll Zelda so open bleiben wie es ist?

Aonuma dazu:
With Ocarina of Time, I think it's correct to say that it did kind of create a format for a number of titles in the franchise that came after it. But in some ways, that was a little bit restricting for us. While we always aim to give the player freedoms of certain kinds, there were certain things that format didn't really afford in giving people freedom.

"Of course, the series continued to evolve after Ocarina of Time, but I think it's also fair to say now that we've arrived at Breath of the Wild and the new type of more open play and freedom that it affords. Yeah, I think it's correct to say that it has created a new kind of format for the series to proceed from."
https://www.nintendolife.com/news/2023/ ... iji-aonuma
Zuletzt geändert von Screw am 18. Mai 2023, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1694
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#2

Beitrag von Yoshi »

Mir wäre ein Spiel, das auch Inhalte hat, die aufeinander aufbauen dürfen, lieber. Es darf ruhig eine offene Oberwelt haben und zB Schreine und Kröge weiterhin enthalten, aber eine kleinere offene Welt, evtl mit einer gewissen Segmentierung in z. B. zwei Phasen um einen Komplexitätsgewinn zu ermöglichen wäre mir extrem viel lieber.
DCDT
Beiträge: 126
Registriert: 11. Mai 2020, 10:14
PlayStation Online-ID: DCDT_GU

#3

Beitrag von DCDT »

Mir würde es am besten gefallen, wenn Nintendo beide Arten von Zelda mit Nachfolgern versorgen würde.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 5129
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#4

Beitrag von Screw »

DCDT hat geschrieben: 18. Mai 2023, 20:27 Mir würde es am besten gefallen, wenn Nintendo beide Arten von Zelda mit Nachfolgern versorgen würde.
Hab das mal als Option hinzugefügt.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#5

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Sofern man mich nicht übersättigt und sich auch immer ein paar Jahre Zeit lässt, habe ich nichts dagegen, wenn diese Formel weiter verfolgt wird.

Man darf auch nicht vergessen, dass klassischere Action-Adventuretugenden von anderen Entwicklern weiter hochgehalten werden. Bei Sonic zum Beispiel ist der Verlust der alten Formel trauriger, lineare Abschnitte in hohem Tempo zu durchqueren, macht sonst keiner.
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#6

Beitrag von Scorplian »

Ich weiß nicht, wie man Windwaker da einkategorisieren würde
Eine große Open World Oberwelt mit Inseln als Level/Dungeons/o.Ä.? :thinking:

Das hätte ich jedenfalls unglaublich gerne wieder. Windwaker ist bei mir auch schon so lange her, dass ich erstmal auch mit einem Switch Port zufrieden wäre.

Guybrush Threepwood hat geschrieben: 19. Mai 2023, 01:50 Bei Sonic zum Beispiel ist der Verlust der alten Formel trauriger, lineare Abschnitte in hohem Tempo zu durchqueren, macht sonst keiner.
Außer so ziemlich jedes Rennspiel :ugly:
...
Sonic R 2 when?
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 5129
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#7

Beitrag von Screw »

Ich glaube ja, dass beim nächsten Zelda das Meer zurückkommt. Abwechslung muss sein.
Hoffentlich dann mit ernstzunehmenden Dungeons.
Interessant aber, dass bislang niemand zu 100% hinter dem aktuellen Zelda-Konzept steht.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#8

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Scorplian hat geschrieben: 20. Mai 2023, 15:46
Guybrush Threepwood hat geschrieben: 19. Mai 2023, 01:50 Bei Sonic zum Beispiel ist der Verlust der alten Formel trauriger, lineare Abschnitte in hohem Tempo zu durchqueren, macht sonst keiner.
Außer so ziemlich jedes Rennspiel :ugly:
Guck mal, Herr Apfel, dort steht Frau Birne!
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 669
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#9

Beitrag von Scorplian »

Guybrush Threepwood hat geschrieben: 20. Mai 2023, 18:52 Guck mal, Herr Apfel, dort steht Frau Birne!
Der " :ugly: " war ja nicht umsonst hintendran :sweat:
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 1247
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#10

Beitrag von Shiningmind »

Kann mir beide Arten vorstellen. Idee: Nintendo könnte das mit Spin offs lösen. Die Mainreihe bleibt weiterhin Open World (machen wir uns nix vor...verkauft sich besser) und die Spin off Reihe könnte wieder den klassischen Ansatz bedienen und muss auch nicht so hochwertig wie die Main produziert werden...also quasi wie ein Handheld Game.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1694
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#11

Beitrag von Yoshi »

Guybrush Threepwood hat geschrieben: 19. Mai 2023, 01:50 Man darf auch nicht vergessen, dass klassischere Action-Adventuretugenden von anderen Entwicklern weiter hochgehalten werden
Von welchen denn? Also ja, es gibt vermutlich etwas mehr Indie-Aktivitäten im Zelda-Stil als im Sonic-Stil, aber beides ist ziemlich rar gesät. Ein AAA-Spiel das grob dem klassischen Zelda-Konzept folgen würde, da fiele mir als letztes Darksiders 2 ein und das ist nun echt schon lange her.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 2061
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#12

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Da stand ja auch Action-Adventure-Tugenden, also nicht genau wie Zelda, ein Kena spielt sich aber altmodisch Action-Adventure-artig genug, das ich das Genre nicht als ausgestorben betrachten muss, weil Zelda jetzt anders funktioniert. Das sehe ich bei Sonic anders - na ja, vielleicht könnte man Endless Runner wie Sayonara Wild Hearts als ähnlich genug betrachten.

Ansonsten war Ary and the Secret of Seasons mit Oberwelt-Dungeon-Aufbau Zelda durchaus ähnlich und ist jünger als Darksiders 2.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 5129
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#14

Beitrag von Screw »

Aonuma hat gesprochen.
“Well, I do think we as people have a tendency to want the thing that we don’t currently have, and there’s a bit of a grass is greener mentality. But I also think that with the freedom players have in the more recent games in the series… there still is a set path, it just happens to be the path that they chose. So I think that that is one thing I kind of like to remind myself about the current games that we’re making.

But also, it’s interesting when I hear people say those things because I am wondering, ‘Why do you want to go back to a type of game where you’re more limited or more restricted in the types of things or ways you can play?’ But I do understand that desire that we have for nostalgia, and so I can also understand it from that aspect.”
https://nintendoeverything.com/legend-o ... nal-games/
Antworten