News

Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1260
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

News

#1

Beitrag von Sun »

Hier können die heißesten aber auch die eher kühleren Gaming-News gepostet und diskutiert werden, die kein eigenen Thread verdienen und nirgendwo sonst reinpassen.


@RedBrooke das nächste Spiel zum anspielen. ;)
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1027
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#2

Beitrag von Zeratul »

Die beiden Hauptrollen für die HBO-Serie zu "The Last of Us" sind nun besetzt.
Joel wird von Pedro Pascal gespielt, den man als Oberyn Martell aus Game of Thrones sowie als den Mandalorian aus der gleichnamigen Star Wars-Serie kennt.
Ellie wird von Bella Ramsey gespielt, die Lyanna Mormont in Game of Thrones verkörperte.

https://www.eurogamer.de/articles/the-l ... bestaetigt


Pedro Pascal als Joel halte ich noch für eine ganz gute Besetzung, obwohl ich mir da eher Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lannister aus GoT) gewünscht hätte. Aber Bella Ramsey passt optisch null zu Ellie. Zumindest optisch wäre da Ellen Page wirklich hervorragend gewesen. Die ist natürlich mit 33 Jahren viel zu alt um Ellie darzustellen, aber mit dem richtigen Outfit würde die sicherlich auch als Teenager durchgehen. :D

Bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Serie.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1260
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#3

Beitrag von Sun »

Ich weiß auch nicht ob Elliot Page noch eine neue Frauenrolle übernehmen möchte. ;)
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1428
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#4

Beitrag von Cube »

Zeratul hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:40
Joel wird von Pedro Pascal gespielt, den man als Oberyn Martell aus Game of Thrones sowie als den Mandalorian aus der gleichnamigen Star Wars-Serie kennt.
Pedro Pascal soll auch in der One Piece-Serie mitspielen, Rolle noch unbekannt (als Mihawk wäre er vom Aussehen und vom Schauspieltalent her wirklich perfekt geeignet).

Man muss braucht sich im Fernsehen wohl nur mal den Kopf wie eine Wassermelone zerquetschen lassen, dann klappt es besser mit der Serien-Karriere. :ugly:

Sun hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:48
Ich weiß auch nicht ob Elliot Page noch eine neue Frauenrolle übernehmen möchte. ;)
Die Rolle könnte ja an Page angepasst werde. ;)
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1279
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#5

Beitrag von Yoshi »

Sun hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:48
Ich weiß auch nicht ob Elliot Page noch eine neue Frauenrolle übernehmen möchte. ;)
Ist bei dieser Streamingserie doch der Fall. Jedenfalls als fortgesetzte Rolle.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1466
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#6

Beitrag von Wytz »

@Cube
Die neun 9 Episoden davor waren wohl ziemlich überzeugend von ihm. Und die 3 Staffeln narcos hat er auch immer sehr geglänzt.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1343
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#7

Beitrag von Ryudo »

Zeratul hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:40
Die ist natürlich mit 33 Jahren viel zu alt um Ellie darzustellen,(...)
Da hat jemand wohl noch nie Starship Troopers gesehen.
...oder Smallville... oder irgendeine amerikanische Teenie-Serie der 90er/00er ;-)
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1027
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#8

Beitrag von Zeratul »

Ryudo hat geschrieben:
11. Feb 2021, 13:36
Zeratul hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:40
Die ist natürlich mit 33 Jahren viel zu alt um Ellie darzustellen,(...)
Da hat jemand wohl noch nie Starship Troopers gesehen.
...oder Smallville... oder irgendeine amerikanische Teenie-Serie der 90er/00er ;-)
Tatsächlich ist Starship Troopers nach Terminator 1 und 2 der Film, den ich am häufigsten gesehen habe. ;)

Ich habe ja aber auch im Nebensatz geschrieben dass sie "mit dem richtigen Outfit als Teenager durchgehen würde".
Ich finde nur dennoch, dass es ein Unterschied ist, ob ein erwachsener, jugendlich aussehender Mensch jemandem im College-Alter spielt oder eine 14-jährige wie Ellie. Natürlich könnte man das auch so anpassen, dass Ellie in der Serie zu Beginn schon 17 ist und nicht erst 14. Aber ist ja auch wurschd, wurde jetzt ja anderweitig besetzt. ;)

@Sun : Hatte ich nicht mitbekommen, dass Ellen Page jetzt Elliot Page heißt. Ist ja aber auch noch gar nicht lange so, wie ich sehe. Mein letzter Kenntnisstand war, dass sie sich als lesbisch geoutet hat. Von transgender wusste ich nichts.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1260
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#9

Beitrag von Sun »

Yoshi hat geschrieben:
11. Feb 2021, 13:08
Sun hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:48
Ich weiß auch nicht ob Elliot Page noch eine neue Frauenrolle übernehmen möchte. ;)
Ist bei dieser Streamingserie doch der Fall. Jedenfalls als fortgesetzte Rolle.
Etwas fortsetzen ist aber ja was anderes, als ne neue Rolle. Und ich stelle das ja auch nur in Frage, ob er das möchte. Und ich finde es gut, dass er bei Umbrella Academy weiter mitmacht. Er spielt ne sehr wichtige Figur und ich mag die Serie.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1343
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#10

Beitrag von Ryudo »

@ Zeratul: Der Beitrag war auch nicht ganz Ernst gemeint, keine Sorge. *g*
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#11

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Ah, ja, cool, so ein Thread hat gefehlt. Ich wusste damals nicht, wohin, weil das noch so unspezifisch ist, bin aber gespannt, woran der Tekken-Director nun mit dem vermutlich höchsten Budget in Namcos Geschichte arbeitet.
Katsuhiro Harada (laut Games Talk via Gematsu): "Nun, ehrlich gesagt denke ich, dass dies das teuerste Entwicklungsprojekt in der Geschichte von Bandai Namco sein könnte. Ich denke, es ist unglaublich, dass die höheren Management-Ebenen dies genehmigt haben. Obwohl die Genehmigung erteilt wurde, ist es so, dass wir aufgrund des Coronavirus noch nicht wirklich in der Lage waren, das Projekt richtig zu starten. (...) Ich entwickle noch andere Dinge als Fighting Games. Und ich glaube nicht, dass ich jemals ein anderes Kampfspiel als Tekken machen werde. Aber ich werde zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, um welches Projekt es sich handelt."
Quelle
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1343
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#12

Beitrag von Ryudo »

Tekkmue!
Spaß beiseite - in Hinblick auf das Budget würde ich auf irgendwas Open-World-mäßiges tippen.

Hab auch noch was: Resident Evil Revelations 3 soll unter neuem Namen erscheinen: Resident Evil Outrage
Gleiches Budget wie Village, deshalb hat man es zu nem eigenständigen Ableger wie Code Veronica gemacht.
Soll zunächst für Switch erscheinen, dann aber für alle Plattformen. Hauptfigur ist Rebecca nach letztem Entwicklungsstand, zusammen mit 2 alten Bekannten.
Benutzeravatar
Tolja
Beiträge: 321
Registriert: 13. Jun 2020, 01:24
PlayStation Online-ID: Cly-Wolf

#13

Beitrag von Tolja »

Hört sich spannend an. Die Revelations Teile haben mir nicht gefallen. Das macht mir dann etwas Hoffnung auf etwas das an die RE2 Remake Qualität heranreicht.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1343
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#14

Beitrag von Ryudo »

Nur seltsam an diesem Gerücht ist der Umstand, dass es vor kurzem hieß, dass aus Revelations 3 Resi Village entstanden sein soll.
Wobei es theoretisch natürlich sein könnte, dass beide Spiele zunächst als Revelations 3 entstehen sollten. Das eine wurde dann recht früh zu einem eigenständigen Teil und das andere recht spät aufgrund der Entwicklungskosten.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1260
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#15

Beitrag von Sun »

Das Topic war eigentlich für News und nicht Gerüchte gedacht. Hier gehören Gerüchte rein: viewtopic.php?p=7999#p7999
Benutzeravatar
Darkie
Surfer Guy
Beiträge: 708
Registriert: 28. Apr 2020, 17:53
Nintendo Switch Friendscode: 2691-7262-5135
PlayStation Online-ID: DarkieSun

#16

Beitrag von Darkie »

Resident Evil Outrage könnte gut zum Launch der Switch Pro (Gerücht) passen. Das Jahr wird spannend! Resi Village wird bestimmt für Resi Fans wieder etwas enttäuschender. Ein CV-Ableger wäre sehr geil. Für mich immer noch eines der besten Resis überhaupt.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1428
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#17

Beitrag von Cube »

Darkie hat geschrieben:
16. Feb 2021, 10:06
Resi Village wird bestimmt für Resi Fans wieder etwas enttäuschender. Ein CV-Ableger wäre sehr geil. Für mich immer noch eines der besten Resis überhaupt.
Wenn sich Resident Evil Village zu Resident Evil Outrage wie Monster Hunter World zu Monster Hunter Rise verhält, dürfte es vom Grundspielprinzip/Spielablauf her aber keine so großen Unterschiede geben.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1343
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#18

Beitrag von Ryudo »

Ich glaube nicht, dass damit gemeint war, dass der Titel spielerisch wie Code Veronica wird. Ich glaube, dass das eher so zu verstehen ist, dass der Titel allein, abseits der Reihe wie Code Veronica erscheint.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#19

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Die Überarbeitung von Anthem wird gestrichen, die Server für das Spiel in seinem derzeitigen Zustand bleiben aber online.

Quelle

Ich bin gespannt, wie sich das jetzt auf Dragon Age 4 auswirkt, dass den Gerüchten nach an einem bestimmten Punkt analog zu Anthem zum Liveservicespiel umgemodelt werden sollte. Vielleicht hofft EA, dass Bioware damit die Destiny-Millionen reinholt, vielleicht vertraut man nicht mehr auf Biowares Händchen dafür und kehrt zum ursprünglichen Plan für Dragon Age 4 zurück.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1027
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#20

Beitrag von Zeratul »

Ist vielleicht besser so. Ich glaube nicht, dass man nach dem katastrophalen Launch und der sinkenden Qualität der Bioware-Spiele insgesamt in den letzten Jahren, mit einem Rework nochmal viele neue Spieler dazugewonnen hätte. Dafür ist das Vertrauen in Bioware einfach zu sehr geschrumpft.

Man kann nur hoffen, dass Bioware bzw. EA letztlich aus Anthem gelernt hat und man bei Dragon Age 4 nicht dieselben Fehler macht. Ich möchte zum Launch ein vollwertiges Spiel haben. DLCs sind zu vernünftigen Preisen vollkommen in Ordnung, aber das Grundspiel muss alles liefern, was ein Spiel braucht, ohne dass etwas "nachgereicht" werden muss.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 1428
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07
Xbox Live Gamertag: Cuberde
PlayStation Online-ID: Cuberde

#21

Beitrag von Cube »

Soweit aus Informationen zur Entwicklung von Anthem bekannt, hatte die Spieleschmiede ziemlich viel Freiraum bei dem Titel, und das Spiel hat nach Jahren dann erst festerere Form angenommen, nachdem doch mal paar der Verantwortlichen von EA stärker aufgetreten sind. Selbst eines der besseren Feature des Spiels (das Fliegen) ist auf dem Mist von EA und nicht von Bioware gewachsen.

Und "Liveservicespiel" kann vieles bedeuten, dass muss nicht unbedingt eines dieser immer-online-Titel wie Destiny, Warframe oder Marvel's Avengers sein.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#22

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
25. Feb 2021, 10:20
Ich bin gespannt, wie sich das jetzt auf Dragon Age 4 auswirkt, dass den Gerüchten nach an einem bestimmten Punkt analog zu Anthem zum Liveservicespiel umgemodelt werden sollte. Vielleicht hofft EA, dass Bioware damit die Destiny-Millionen reinholt, vielleicht vertraut man nicht mehr auf Biowares Händchen dafür und kehrt zum ursprünglichen Plan für Dragon Age 4 zurück.
Das kratzt zwar wieder an der Grenze zum Gerücht, aber es passt halt zur Anthem-Neuigkeit und ihre Auswirkung auf Biowares Zukunft: Angeblich werden alle Multiplayerpläne für Dragon Age 4 begraben.

Quelle
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1466
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#23

Beitrag von Wytz »

Elden Ring gameplay ist geleaked. So far nur off Screen Material. Diesen Monat soll aber wohl ein offizieller Trailer drop noch erfolgen.
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#24

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Jade Raymond, nach dem ihre Spiele bei EA Motive und anschließend bei Google gecancelt wurden, hat jetzt Sony als Partner für ein neues Projekt gewonnen. Mit ihrem neuen Studio Haven arbeitet sie an einem Originalspiel für Playstation.

Quelle
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#25

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Die Schlümpfe kommen zurück! Und wäre das noch nicht Nostalgie genug, haben sie einen Fünfjahresplan mitgebracht! :cranky: Papa Schlumpf hatte ich mit dieser roten Mütze schon immer im Verdacht gehabt!

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#26

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Konami und Bloober (zuletzt The Medium) gehen eine strategische Partnerschaft ein. Daher wird Silent Hill diese Generation ziemlich sicher zurück kommen.

Quelle
Deleted User 62

#27

Beitrag von Deleted User 62 »

Unfassbar. Zugegeben, die letzten Silent Hill Spiele waren ziemlich mies, aber so grottig wie the Medium waren sie dann doch nicht. Jetzt kratzt Konami endgültig am untersten Belag, wenn sie es nicht vorher schon getan haben. Ich hatte nach P. T wirklich Hoffnung das die Serie mit Stil wiederbelebt wird.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1260
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#28

Beitrag von Sun »

Das hab ich auch schon gehört und wenn ich da vom wirklich langweiligen Medium ausgehe, dann hab ich kein Bock drauf, dass überhaupt ein Silent Hill kommt. :rippi:
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1537
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#29

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Da könnte doch etwas witziges bei rumkommen.
Wallace & Gromit-Schöpfer entwickeln Open-World-Spiel

18.01.22 - Die britischen Aardman Animations, das Kreativstudio hinter Wallace & Gromit und anderen Stop-Motion-Serien, entwickelt ein neues Open-World-Videospiel für PlayStation 5 und Xbox Series, das auf einer eigenen IP basiert.

Laut mehreren Stellenausschreibungen auf der Website des Studios wird sich das Spiel auf "innovative Mechanismen und interessante Charaktere" konzentrieren. Es wird als "verrücktes Open-World-Spiel" beschrieben, das im "3D-Action-Adventure-Genre" angesiedelt ist.

In den Stellenausschreibungen werden die Original-IP des Spiels und der Aufbau der Spielwelt besonders hervorgehoben, da das Team "erstaunliche, lustige, überraschende und abwechslungsreiche Charaktere" mit einer bestimmten Geschichte erschaffen möchte. An anderer Stelle wird beschrieben, dass das Spiel einen erzählerischen Schwerpunkt hat und den gleichen "Humor, die Liebe und die künstlerische Qualität" aufweist, für die Aardman Animations bekannt geworden sind.

Aardman Animations hat sich mit einem "großen Publisher" zusammengetan, um das Spiel zu produzieren. Obwohl keine Einzelheiten genannt werden, gab das Studio Ende 2020 bekannt, dass es sich mit Bandai Namco zusammengetan hat, um eine "neue IP" zu entwickeln.
Quelle
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1279
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#30

Beitrag von Yoshi »

https://www.gamesindustry.biz/articles/ ... spa-studio

Playtonic (Yooka-Laylee) hat ein zweites Studio eröffnet. Das freut mich sehr, denn mehr Spiele in der Rare-Tradition würden mich sehr freuen. Zumal bereits Yooka 2 angekündigt wurde und somit die Möglichkeit eröffnet ist, neben Yooka 2 auch ein anderes Konzept parallel verwirklicht zu sehen.
Antworten