Was zockt ihr gerade?

Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1282
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

Was zockt ihr gerade?

#1

Beitrag von Ryudo »

Ein beliebter Klassiker aus dem alten Forum.
Ihr kennt das Prinzip: Welches Game spielt ihr momentan und wie sind eure Eindrücke?
Deleted User 62

#2

Beitrag von Deleted User 62 »

Durch FFR angefixt hole ich momentan einige JRPGS nach die einen guten Ruf oder sogar Kultstatus besitzen.
Besorgt habe ich mir erstmal Grandia 1 und Suikoden 1 für die PSX und Xenosaga für die PS2. Ich bin ganz happy, dass meine alte PS3 Fatty die abspielt, aber hui! sieht PS1 hässlich aus auf großer Mattscheibe *g*
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1282
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#3

Beitrag von Ryudo »

Grandia hab ich damals geliebt. Hab den ersten Teil leider nie abgeschlossen, weil mir die Memory Card den weit fortgeschrittenen Speicherstand zerstört hat.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1219
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#4

Beitrag von Yoshi »

@Rippi Hat mir ein paar Spiele geliehen, darunter Castlevania: SOTN, bisher begeistert es mich aber nicht so sehr (habe gerade den ersten richtigen Endgegner besiegt, so zwei Viecher die zusammengearbeitet haben).
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1473
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#5

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Astral Chain auf der Switch, aber wirklich auf der Switch, also dem kleinen, eingebaute Bildschirm. Das ist für ein Character Action Game nicht gerade ideal, aber ist sonst schon gut gemacht, das Spiel.
Deleted User 67

#6

Beitrag von Deleted User 67 »

Das Final Fantasy 7 Remake. Ich mag es, aber so richtig packt es mich nicht. Hab aber derzeit irgendwie insgesamt nicht so viel Lust zu spielen. Was extrem ungewöhnlich ist...
Aemeath
Beiträge: 2
Registriert: 1. Mai 2020, 13:28

#7

Beitrag von Aemeath »

The Surge 2
Hab etwa bei der Mitte eine mehrmonatige Pause eingelegt und bin nun seit etwa 2 Tagen wieder dabei. Macht noch immer viel Spaß auch wenn Jericho City, das große Hauptgebiet, meiner Meinung nach nicht so toll gelungen ist. Aber dazu dann später mal detailliert mehr wenn ich durch bin. Den Kraken DLC hab ich heute an einem Stück in etwa 2 Stunden durchgezogen. Tolles Gebiet, alles recht kompakt, war eine nette kleine Abwechslung zum Hauptspiel.
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 668
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Nintendo Switch Friendscode: SW-6037-9728-2109
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#8

Beitrag von Rippi »

Imur hat geschrieben:
1. Mai 2020, 16:37
Das Final Fantasy 7 Remake. Ich mag es, aber so richtig packt es mich nicht. Hab aber derzeit irgendwie insgesamt nicht so viel Lust zu spielen. Was extrem ungewöhnlich ist...
Geht mir genau so, dabei habe ich Urlaub ^^
Benutzeravatar
Colt
Beiträge: 178
Registriert: 1. Mai 2020, 12:39
Nintendo Switch Friendscode: SW-0611-4799-8300
Xbox Live Gamertag: Colt111179
PlayStation Online-ID: Colt111179

#9

Beitrag von Colt »

Monsterboy und das verfluchte Königreich (Switch)
Bin gerade in der verfluchten Villa angekommen. Bis dahin hat mir das Spiel wirklich richtig gut gefallen, aber jetzt nervt mich der abrupte Schwierigkeitsanstieg ganz schön. Die Gegner hier find ich ganz schön unfair. Die ziehen auch viel zuviel Energie ab. Mal sehen ob ich mich noch durchbeißen kann.
Deleted User 62

#10

Beitrag von Deleted User 62 »

Ich habe die PSX Spiele wieder abgebrochen und die Spiele zurückgegeben. Das macht keinen Sinn. Die sehen auf meinem Fernseher ganz übel aus. Unspielbar übel.
Ich habe auch schon alle Einstellungen durch. Die PS2 hält sich bisher aber gut. Da funktioniert die Emulation sehr gut. Xenosaga macht bisher einen guten Eindruck. Scheint aber ein sehr komplexes Kampfsystem zu haben.

Nebenbei spiele ich noch The Plague Tale. Ich schätze, dass ich etwas die Hälfte hinter mir habe. Es sieht toll aus, spielt sich gut und hat einge sehr nette Ideen zu bieten. Allein die Gewalt hätten sie etwas zurückschreiben können. Teilweise ist es echt ekelig.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1219
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#11

Beitrag von Yoshi »

Da SotN nichts ist, wenn der Kleine im gleichen Raum ist, habe ich parallel mal das ebenfalls von @Rippi geliehene Ori 2 angespielt und das gefällt mir gleich von Beginn weg extrem viel besser, obwohl ja beide eigentlich aus dem selben Genre kommen. SotN ist so steif und im Leveldesign bislang auch nichtmal sonderlich clever.
Benutzeravatar
Tabris
Beiträge: 3
Registriert: 9. Mai 2020, 12:31

#12

Beitrag von Tabris »

Immer noch Luigi's Mansion 3, aber ich bemühe mich es bald mal durchzuspielen... ^^'
Step out of the shadows, spread your wings, and be free...
Benutzeravatar
GamepadRanger
LogoErfindungsKünstler
Beiträge: 351
Registriert: 27. Apr 2020, 19:11
Nintendo Switch Friendscode: SW-6641-8579-5495
PlayStation Online-ID: GamepadRanger

#13

Beitrag von GamepadRanger »

Aktuell spiele ich Animal Crossing New Horizons auf der Switch und für den Kanal DragonBall Z Kakarot.
Als nächstes freuen meine Frau und ich uns auf Minecraft Dungeons - endlich wieder ein Koop Spiel für uns
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1022
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#14

Beitrag von Zeratul »

Neben dem Trials of Mana Remake spiele ich aktuell "The Messenger" und es gefällt mir unglaublich gut. Vor allem die Dialoge zwischen dem Messenger und dem Ladenbesitzer aber auch die Aussagen von Quarble, wenn man gestorben ist, sind unfassbar gut. Auch der Soundtrack hat einige Ohrwürmer parat. Hab jetzt gerade den Turm der Zeit absolviert und bin gespannt, inwiefern sich das Gameplay dadurch verändert.
Deleted User 62

#15

Beitrag von Deleted User 62 »

The Messenger ist toll. Schön, dass es dir so gefällt. Gerade die Dialoge und der Humor haben mir so gut gefallen fallen, dass ich kontinuierlich lachen musste.
Der Twist (Turm der Zeit) ist auch einfach mal zum totlachen.

Ab da hat das Spiel für mich aber nachgelassen. Plötzlich muss man jetzt überall in den Levels versteckte Items suchen. Da hatte ich keine Lust mehr drauf. Trotzdem geiles Spiel!
Deleted User 67

#16

Beitrag von Deleted User 67 »

Doom Eternal.

Eigentlich ist es ein rundum verbessertes Spiel, das irre gut durchdesignt ist. Es ist der Wahnsinn, wie viele gute Systeme sie eingebaut haben, die man auch tatsächlich alle benötigt oder zumindest sehr sinnvoll einsetzen kann. Ich wechsle alle paar Sekunden Waffen und Strategie. Dazu hat das Spiel einen irren Umfang, mit sehr langen Levels und ist massiv herausfordernd. Auf dem Papier ist es der perfekte Nachfolger.

...aber irgendwie ist es manchmal einfach ZU VIEL. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, aber es schlaucht einfach. Kürzere Level wären denke ich ein guter Anfang gewesen. Das Spiel ist einfach die ultimative Reizüberflutung und zumindest ich brauche sehr lang für jedes Level. Scheinbar kann man auch einfach zu viele gute Dinge in ein Spiel packen, selbst dann, wenn es trotzdem rund ist.
Benutzeravatar
Shadowguy
Beiträge: 142
Registriert: 10. Mai 2020, 11:42
PlayStation Online-ID: SHadowguy_108

#17

Beitrag von Shadowguy »

Imur hat geschrieben:
17. Mai 2020, 10:59
Doom Eternal.

Eigentlich ist es ein rundum verbessertes Spiel, das irre gut durchdesignt ist. Es ist der Wahnsinn, wie viele gute Systeme sie eingebaut haben, die man auch tatsächlich alle benötigt oder zumindest sehr sinnvoll einsetzen kann. Ich wechsle alle paar Sekunden Waffen und Strategie. Dazu hat das Spiel einen irren Umfang, mit sehr langen Levels und ist massiv herausfordernd. Auf dem Papier ist es der perfekte Nachfolger.

...aber irgendwie ist es manchmal einfach ZU VIEL. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, aber es schlaucht einfach. Kürzere Level wären denke ich ein guter Anfang gewesen. Das Spiel ist einfach die ultimative Reizüberflutung und zumindest ich brauche sehr lang für jedes Level. Scheinbar kann man auch einfach zu viele gute Dinge in ein Spiel packen, selbst dann, wenn es trotzdem rund ist.
Spiele das auch gerade und muss dir zustimmen. Der Vorgänger war schln oldschool rasant und einfach schnell und ballern. Das hier hat die leichtigkeit verloren. Es ist so massiv überfrachtet mit möglichkeiten die auch alle zwingend sind. Wenn man den flammenwerfer zb nicht nutzt und nicht regelmäßig säge, granate und alle waffen hat man schon auf normal echt probleme. Ich muss sehr oft kämpfe mwhefach versuchen und bin noch nichtmal in der hälfte des spiels. Das spiel ist tatsächlich fast eher anstrengung als die entspannung die ich eigentlich erwartet habe
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 668
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Nintendo Switch Friendscode: SW-6037-9728-2109
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#18

Beitrag von Rippi »

Dragon Quest XI

Nach anderthalb Jahren Pause aufgrund röhrender Release Pro habe ich es wieder aufgenommen. Bin jetzt bei 55 Stunden Spielzeit, aber das Spiel will einfach nicht enden, was ich in diesem Fall jedoch sehr gut finde ^^

Ich bin jetzt beim Vulkan im zweiten Akt angekommen und kurz davor, eine bestimmte Waffe zu schmieden. Ganz tolles JRPG alter Schule, jedoch mit tollen Verbesserungen. Bin gespannt wie viel ich noch vor mir habe :)
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1230
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#19

Beitrag von Sun »

Nachdem eine Weile alles außer Animal Crossing pausiert hat, geht es jetzt langsam wieder weiter.

Divinity 2
Pausiert gerade!

Nioh 2
2 Hauptquests im 4. Gebiet erledigt und bis dahin auch alle Nebenquests.

Final Fantasy 7 Remake
Das hab ich auch etwas weiter gespielt, Aber ich weiß gerade nicht in welchem Kapitel ich bin. Auf jeden Fall mit Tifa und Barret unterwegs zu einem Reaktor.

Wargroove
Pausiert

Animal Crossing: New Horizons
Aktuell züchte ich hauptsächlich Blumen. Die Insel hat sich sehr verändert und auch in den Häusern wird noch dann und wann umgebaut.
Deleted User 67

#20

Beitrag von Deleted User 67 »

Da ich für Doom fit genug sein muss, spiele ich auch noch das Final Fantasy 7 Remake weiter. Ich denke ich nähere mich dem Ende, den Point of no Return habe ich schon überschritten. Es macht grundsätzlich
schon viel Spaß, das Recycling, das wohl nötig war, um auf jeden Fall auf eine Spielzeit zu kommen, bei der sich keiner über ein halbes Spiel beschweren kann, ist schon heftig. Viel mehr hätte man es glaube ich nicht breittreten können. Gutes Spiel, aber ich bin auch froh, wenn es vorbei ist.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1022
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#21

Beitrag von Zeratul »

Neben Celeste und Fury Unleashed habe ich nun auch mit Resident Evil 6 angefangen.
Es ist nicht ganz so schlecht wie nach den vielen extrem negativen Meinungen erwartet, aber es ist schon extrem auf Action getrimmt, die Zombies verhalten sich komplett anders als in allen andere Resident Evil Spielen (klettern über Zäune, machen Hechtsprünge auf den Spieler zu, verwenden sogar Schlag- und Schusswaffen, wenn auch nicht sehr präzise) und manches ist halt auch schlicht und ergreifend richtig dumm bzw. peinlich. Wenn man beispielsweise an eine Tür gelangt, die nur mit dem Partner zusammen geöffnet werden kann, dann kicken die beiden Charaktere die Tür gleichzeitig mit nem Spinkick auf. :smirk:
Wo man sich aber auf jeden Fall nicht beschweren kann, ist beim Umfang. Ich habe jetzt den Vorspann sowie 2 der 5 Kapitel von Leon gespielt und bin bei 3 Stunden Spielzeit. Danach kommen noch 3 weitere Kampagnen, die wohl alle ähnlich groß sind. Somit kommt man insgesamt wohl auf eine Spielzeit von rund 20 Stunden.
Deleted User 62

#22

Beitrag von Deleted User 62 »

RE6 fand ich jetzt auch nicht so schlecht. Die Leon Kampagne war zumindest noch ok und auch lang genug.

Die anderen war halt totale Aktion bis zum umfallen.
Die Story war aber schon der heftigste Tiefpunkt der RE Geschichte. Und wie ernst sich Capcom dabei auch noch nimmt.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1022
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#23

Beitrag von Zeratul »

Den Eindruck, dass es sich ernst nimmt habe ich ehrlich gesagt gar nicht mal. Die Charaktere lassen ja teilweise selbst Kommentare vom Stapel, die verdeutlichen wie unlogisch/ bescheuert etwas gerade ist. Wie z.B. als der Bus von der Klippe stürzt und Leon und Helena die einzigen Überlebenden sind. Da sagt Helena genau das "Seems like we are the only ones who survived...somehow."

Aber manche der "Szenarien" sind einfach echt dämlich. Z.B. im Waffenladen, wo man unten den Zombieangriff abwehrt und am Ende gehen schlagartig sämtliche Fensterläden runter. Das gleiche dann im oberen Stockwerk. Wenn man die Möglichkeit hat, diese mit einem einzigen Knopfdruck runterfallen zu lassen, warum tut man es nicht bevor man dutzende Magazine an Zombies verschwendet? :thinking: Sowas macht einfach überhaupt keinen Sinn.

Wenn man sowas versucht auszublenden, dann ist es zumindest in den ersten beiden Kapiteln ein recht spaßiges Actionspiel. Nicht das was ich von einem Resident Evil erwarte, aber weit entfernt davon ein schlechtes Spiel zu sein.
Benutzeravatar
Colt
Beiträge: 178
Registriert: 1. Mai 2020, 12:39
Nintendo Switch Friendscode: SW-0611-4799-8300
Xbox Live Gamertag: Colt111179
PlayStation Online-ID: Colt111179

#24

Beitrag von Colt »

Dann spiel erstmal die anderen Kampagnen. Mit der Leon Kampagne hast du ja die einzige halbwegs brauchbare zuerst begonnen. Die anderen Kampagnen fand ich einfach nur unglaublich mies und dämlich.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1219
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#25

Beitrag von Yoshi »

Ich spiele derzeit die Spyro Reignited Trilogy, die ich endlich vollständig auf Disc erhalten habe. Mit Teil 1 bin ich bereits durch und bin jetzt genau in der Mitte von Teil 2. Leider hat sich meine Meinung von der Reihe bislang nicht bessern können :(.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 1022
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#26

Beitrag von Zeratul »

Colt hat geschrieben:
4. Jun 2020, 23:42
Dann spiel erstmal die anderen Kampagnen. Mit der Leon Kampagne hast du ja die einzige halbwegs brauchbare zuerst begonnen. Die anderen Kampagnen fand ich einfach nur unglaublich mies und dämlich.
Das macht nicht gerade Mut. :D Aber ich schau es mir so oder so an. Ich ziehe jetzt die komplette Reihe durch.
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 668
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Nintendo Switch Friendscode: SW-6037-9728-2109
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#27

Beitrag von Rippi »

Immer noch an Dragon Quest XI ^^

Mittlerweile sind es 107 Stunden und mir fehlt noch eine Trophäe, bevor ich mich an den wahren Endgegner mache, der dann, sofern ich ihn besiege, die Platin bringt.
Deleted User 62

#28

Beitrag von Deleted User 62 »

Zeratul hat geschrieben:
4. Jun 2020, 20:18
Den Eindruck, dass es sich ernst nimmt habe ich ehrlich gesagt gar nicht mal. Die Charaktere lassen ja teilweise selbst Kommentare vom Stapel, die verdeutlichen wie unlogisch/ bescheuert etwas gerade ist.
Das klingt echt lustig. Ist mir nicht aufgefallen oder ich habe es nicht verstanden. Ich glaube das RE6 auch nur auf Englisch spielbar war.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1282
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#29

Beitrag von Ryudo »

Knack II
Aus Mangel an Alternativen. Resi 3 beendet (und noch zu früh für einen neuen Durchgang), FFVII-1 auch beendet (Und keinen Bock auf die fehlenden Nebenmissionen, Wiederspielwert des Titels ist erschreckend gering) und bei R6 lässt die neue Season auf sich warten.
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 668
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Nintendo Switch Friendscode: SW-6037-9728-2109
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#30

Beitrag von Rippi »

Nachdem ich Dragon Quest durchgespielt habe und nur noch eine Trophäe fehlt, überlege ich was ich als Nächstes anfangen soll ^^
Antworten