Was ist eure persönliche Meinung zur aktuellen Konsolengeneration? [Anfang 2023]

Antworten
Benutzeravatar
Clawhunter
Beiträge: 897
Registriert: 21. Jan 2021, 23:50

Was ist eure persönliche Meinung zur aktuellen Konsolengeneration? [Anfang 2023]

#1

Beitrag von Clawhunter »

Meine jetzt bezogen auf euren eigenen Erfahrungen und Einschätzungen des Ist-Stands Anfang 2023.

Bin nämlich gerade mal die Bestseller bei Amazon für PS5+Xbox durchgegangen und naja, da fiel mir diese Frage mal ein!
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 1529
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#2

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Am frühen Morgen kann ich nicht so viel schreiben, aber mein Fazit: Die Geräte wirken sehr solide, jedoch habe ich beide Konsolen mit zwei Jahren Verspätung erworben, es fühlt sich aber so an, als wäre erst ein halbes Jahr seit der Veröffentlichung vergangen, weil wir immer noch auf die große Welle exklusiver Next Gen-Spiele warten. Sony und Microsoft sind ihrer Rolle als Vorreiter in dieser Sache halt nicht nachgekommen.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1462
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#3

Beitrag von Wytz »

Ich will noch den Februar mit psvr2 abwarten bevor ich schon urteile. Aber im letzten Jahr hat die crossgen schon etwas genervt. Horizon und GoW sagen zwar fantastisch aus und waren butterweich aber ich wette die tech hat schon die ein oder andere Idee im gameplay oder in der Optik verhindert. Beide Spiele haben sich nämlich so angefühlt als würde ich einfach noch mal den ersten Teil spielen. Und ich wette GT7 ist keine Ausnahme aber da kenn ich zum Glück keinen vergleichsteil.

Drum bin ich recht hyped für die 600€ Peripherie weil ich dringend mal Abwechslung brauche. Der Gedanke an GT7 in voll VR macht mich schon an.

Sony scheint halt auch mit großen IPs wie GT7 und Horizon schon mehr support zu versprechen als noch beim Vorgänger.

Mit der Konsole hingegen bin ich immer noch zufrieden. Wie gewohnt ist alles schnell und problemlos und der dualsense erfreut mich immer noch sehr wenn die haptik und trigger unterstützt werden. Nur dass ich bei einem der beiden schon drift habe nervt etwas. Dennoch der beste Controller so far.

Edit: Forspoken als erstes ps5 only in diesem Jahr ist jedenfalls schon mal sehr ernüchternd in jeder Hinsicht.
Zuletzt geändert von Wytz am 24. Jan 2023, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 1270
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#4

Beitrag von Yoshi »

Bislang ist die Xbox Series X nichts anderes als ein FPS-Boost für Xbox One (und 360) Spiele. Die 3D Sonics mit 60fps zu spielen ist natürlich klasse, aber es ist bemerkenswert, dass mehr als zwei Jahre nach Release die neue Konsole noch fast nichts hat, was nicht auch auf dem Vorgänger läuft (und auch meist in akzeptabler Qualität, kein Shadows of Mordor 360).
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 1524
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#5

Beitrag von Z.Carmine »

Ich bin höchstens halb in der Generation (Xbox Series S), aber gefühlt scheint die Crossgenphase lang anzudauern. Und nach über zwei Jahren PS5 kann man die immer noch nicht einfach jederzeit normal kaufen, und teurer ist sie auch noch geworden. Sowas. :ugly:
Schnellere Ladezeiten sind schön, und zusätzlich Quick Resume auf Xbox finde ich toll (ausser in selteneren Fällen, wenn es bei bestimmten Spielen nicht so gut funktioniert).

Also "noch nicht richtig angekommen"?
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 4037
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#6

Beitrag von Screw »

Die aktuelle Gen ist so wenig überzeugend, dass ich bald lieber zur letzten greife.
:ps4: oder :one:
und :switch:
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 1250
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#7

Beitrag von Sun »

Switch ist ja noch aktuelle Gen. Würde ich aber auch gar nicht mehr machen, jetzt die Last Gen kaufen, läuft doch alles auch auf der Current Gen und dann ist man gleich für die nähere Zukunft gerüstet was Konsolen angeht.

Also ich würde sagen, ich bin schon voll angekommen. Es interessiert mich auch gar nicht ob ein Spiel noch für Last Gen kommt oder nicht, dafür haben die Current Gen Konsolen einfach andere Vorteile, die ich nicht missen möchte und die Spiele laufen meist vernünftig. Also die Series X ist ja echt erst Weihnachten zu uns gekommen und ich finde Quíck Resume echt toll, besonders weil es mit mehreren Spielen geht und damit jeder von uns sein Spiel spielen kann damit. Und ansonsten sind natürlich die Ladezeiten und Lautstärke der Konsolen ein Vorteil gegenüber der Last Gen.
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 1524
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#8

Beitrag von Z.Carmine »

Manche mögen vielleicht das Gefühl, der Zeit hinterher zu hängen? Deshalb versuche ich erst gar nicht, zur neueren Hardware zu raten.
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 4037
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#9

Beitrag von Screw »

Z.Carmine hat geschrieben:
24. Jan 2023, 17:46
Manche mögen vielleicht das Gefühl, der Zeit hinterher zu hängen? Deshalb versuche ich erst gar nicht, zur neueren Hardware zu raten.
Ich lass sie rennen. Sie ist mir eh zu schnell unterwegs.
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 1032
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#10

Beitrag von Shiningmind »

Die aktuelle Gen ist hardwaremäßig schon in Ordnung. Die Geräte an sich können ja nichts dafür, dass Sie von den Entwicklern nicht ausgereitzt werden und man sie auf beschleunigter Old-Gen-Tech laufen lässt. :ugly:

Switch würde ich eher noch in die PS4/Xbox One Ära zählen. Sie läuft zwar noch....aber nur weil Nintendo technisch mal wieder hinterherhängt. Insgesamt bin ich aber ok damit was Sony so bringt aber sie erkaufen vieles auch mit Deals, die MS ausschließen (Final Fantasy). Da kann man fast Verständnis haben, dass MS Studios hamstert, die Ihnen zum jetzigem Zeitpunkt, wenig gebracht haben. Richtig protzen konnte MS technisch ja höchstens mit dem Flight Simulator und Forza. Da hat Sony natürlich mehr gebracht. Innovationen im AAA Bereich sucht man auf der neuen Hardware aber trotzdem erstmal vergebens.

Also eine latente Enttäuschung kann ich schon nachvollziehen und trotzdem bin ich irgendwie zufrieden, weil alles schon irgendwie schneller geht. So gesehen sind es also nicht die Spiele, die gerade den Next Gen Faktor ausmachen (was schade ist), sondern die SSDs. Übrigens taugt für mich der Dual Shock nur als kleine Spielerei. Ich bin damit nicht zufrieden. Was nützt mir das etwas detailierteres Gerumpel, wenn ich nach fast jeder Session den Akku aufladen muss? In meinen Augen ist der Controller für mich sogar ein Rückschritt. Das liegt aber einfach an meiner Erwartungshaltung, dass ein vernünftiger Controller mindestens 20 Stunden Akkulaufzeit haben muss. Das bieten sowohl der Xbox als auch der Nintendo Controller. Die adaptiven Triger sind nett ja..aber insgesamt kann ich beim Dual Shock sagen: Style over Substance.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1462
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#11

Beitrag von Wytz »

Wenn dir der rumble egal ist schalte ihn doch aus für mehr Batterie. Ich find ihn einfach von der griffigkeit für mich am besten und die Knöpfe fühlen sich alle gut an. Für mich ist der Akku halt kein Problem weil ich den Controller nach dem zocken wieder auf die Ladestation stelle wenn ich eh schon die ganze Bude aufräume jeden Abend (Kinder Spielzeug) dann ist das nur ein Handgriff mehr ^^
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 1032
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#12

Beitrag von Shiningmind »

Wytz hat geschrieben:
24. Jan 2023, 18:57
Wenn dir der rumble egal ist schalte ihn doch aus für mehr Batterie. Ich find ihn einfach von der griffigkeit für mich am besten und die Knöpfe fühlen sich alle gut an. Für mich ist der Akku halt kein Problem weil ich den Controller nach dem zocken wieder auf die Ladestation stelle wenn ich eh schon die ganze Bude aufräume jeden Abend (Kinder Spielzeug) dann ist das nur ein Handgriff mehr ^^
Es ist halt wie mit Digital vs Retail Games. In beiden Fällen will ich nicht erst zum Regal oderzur Ladestation laufen sondern will direkt am letztem Ort einschalten und loslegen, ohne mir dann Gedanken nach dem Batteriestand machen zu müssen. Haptisch ist er ja in Ordnung, da stimme ich zu.
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 1462
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#13

Beitrag von Wytz »

Das wird sich bei dir sowieso bald ändern. Du wirst deinen Controller nicht auf dem Sofa oder dem Tisch liegen lassen wollen sobald die kleine dran kommt ^^
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 1337
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#14

Beitrag von Ryudo »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
24. Jan 2023, 06:58
(…) es fühlt sich aber so an, als wäre erst ein halbes Jahr seit der Veröffentlichung vergangen, weil wir immer noch auf die große Welle exklusiver Next Gen-Spiele warten. (…)
Geht mir genauso. Klar, mag die Wahrnehmung etwas verzerrt sein - bei PS3 und PS4 musste man auch relativ lange auf erste Hochkaräter warten - aber der Umstand, dass die Games für die vorherige Generation erhältlich sind, schmälert halt das Next Gen Gefühl. Wobei ich einen Titel mal aus Neugier auf PS4 gespielt habe (oder auch weil ich ihn ursprünglich dafür gekauft hatte) und das sehr schnell bereut habe.

Fazit: Die neue Generation hat echten Mehrwert auch mit Cross Gen-Titeln. Es wird zwar immer viel von der SSD gesprochen, was ohne Zweifel ein Meilenstein ist, aber in Sachen Hardware sehe ich den Controller ehrlich gesagt auf gleicher Stufe. Seit mit dem N64 das Rumble und der Analogstick eingeführt wurden, gab es keinen solchen Sprung mehr.
Benutzeravatar
Screw
Beiträge: 4037
Registriert: 18. Mai 2020, 17:41

#15

Beitrag von Screw »

Ryudo hat geschrieben:
24. Jan 2023, 20:35
Seit mit dem N64 das Rumble und der Analogstick eingeführt wurden, gab es keinen solchen Sprung mehr.
Das hört sich toll an!
Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 328
Registriert: 6. Jun 2022, 17:05

#16

Beitrag von Scorplian »

Clawhunter hat geschrieben:
24. Jan 2023, 00:20
Meine jetzt bezogen auf euren eigenen Erfahrungen und Einschätzungen des Ist-Stands Anfang 2023.

Bin nämlich gerade mal die Bestseller bei Amazon für PS5+Xbox durchgegangen und naja, da fiel mir diese Frage mal ein!
Ich nehme an, du beziehst das mehr auf die Spiele? (wegen der Bestseller)
Daher nur kurz: PS5 ist nice, denn hat ein paar Neuerungen wie z.B. Sharescreen oder eben die Controller Funktionen.

Was die Spiele angeht:
Klar, da erschienen noch ein paar zusätzlich auf der Last Gen, aber mit Titeln wie Ratchet & Clank Rift Apart, Sackboy A Big Adventure, Returnal bin ich zumindest schonmal zufrieden mit den PS Exclusives (verglichen mit dem was PS4 gemacht hat). Bei Multiplat Titeln kann anhand von Quali nur wenig sagen, da diese halt eben einfach bessere Versionen darstellen, verglichen mit ihrer PS4 Version. Deshalb greife ich auch immer zur PS5 Version und bin auch damit immer zufrieden.
Allgemein habe ich diese Gen auch schon mehrere Spiele gekauft, die ich als sehr gut empfinde. Ob nun Hot Wheels Unleashed, Redout 2, Nickelodeon All-Star Brawl, Nickelodeon Kart Racers 3, Oddworld Soulstorm, FNAF Security Breach, Subnautica Below Zero, ...; alles tolle Spiele!
Benutzeravatar
Rippi
Bikini-Model
Beiträge: 693
Registriert: 27. Apr 2020, 18:47
Nintendo Switch Friendscode: SW-6037-9728-2109
Xbox Live Gamertag: Rippi
PlayStation Online-ID: Cormac1980

#17

Beitrag von Rippi »

Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Current Gen, es sind erst 2 Jahre um und grafisch gefällt mir was ich da bekomme und vor allem freut es mich, dass die meisten Spiele einen Performancemodus anbieten, der mir viel wichtiger ist als die reine Grafik. Die eingebaute SSD ist sowohl in der PS5 als auch in der Series X Gold wert, mir fällt besonders bei den eigentlich schnellen Ladezeiten der Switch erst auf wie verwöhnt ich jetzt durch die SSDs bin. Crossgen finde ich auch nicht schlimm, man merkt trotzdem die bessere Leistung auf der Current Gen und das reicht mir schon. Genug Spiele kamen und kommen auch, da gibt es nichts zu meckern. Und auch mit der Switch habe ich ja meinen Frieden gefunden und genieße tolle Spiele und mit der Lite (danke noch mal @RedBrooke :love: ) kann ich gemütlich im Bett weiter zocken, ohne noch mal aufstehen zu müssen um sie aus dem Dock zu holen.

Fazit: Wir befinden uns erst seit 2 Jahren in der Current Gen und wenn man die Vergangenheit näher betrachtet kamen die richtigen exklusiven Kracher auch erst nach einiger Zeit raus, dementsprechend bin ich jetzt schon mehr als zufrieden und es wird in Zukunft nur noch besser.
Antworten